Blue Flower

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Wetter historisches, Unwetter,

 

Sturmfluten an der Nordseeküste und

 

sonstige Wetterlagen, Hochwasser,

 

Meereis und Wellenkarten, warme Sommer

 

der letzten 700 Jahren, Hungersnöte, Kriege 

 

und deren berichte des Wetters,

 

historische Gletscherberichte  Eiszeiten.

 

Eiskarten Nordpol etc.

 

Thermohaline-Zirkulation, mit Link vers. Art.

 

Liste aller Erdbeben mit Links

 

Teil 2

 

 

Wetterprognosen für 2021 nach Eric Hoyer

 

Hier meine Wetter-Beobachtungen für die nächste Zeit in 2021.
 
Habe ich das Wetter für ein Jahr auf meiner anderen Wetter-Seite
 
im März 2021, als nass und kühl eingestuft;  schon 3-4  Monate lag ich richtig.
 
Nun schreiben wir Mitte Juli 2021 und ich bin immer noch richtig.
 
Ich denke es wird einen kalten Winter auch geben... evtl. kälter als die letzten,
 
obwohl ich mir da noch nicht ganz sicher bin.
 
Eigentlich vermisse ich noch den Herbst mit Stürmen.
 
Sicherlich sind die Menschen Schuld an der gewaltigen Verunreinigung des Planeten Erde.
Siehe meine Beiträge zur Klimareparatur... und Umwelt ! Ich bin einer der wenigen die überhaupt
eine Lösung zum Klima anbietet, dies mit einem Paket von ca. 5 Varianten-Lösungen, natürliche
der Vegetation und technische, letztere sind aber auf Einsparung und Vermeidung ausgelegt und sind
globale dynamische Varianten!
 
Die heißen Sommer 2019/20 und jetzt der viele Regen in 2021, dieser ist nicht die Ursache
vom Klimawandel, weil jeder ältere Mensch bestätigen kann, in 1952 bis ca. 1954 waren Jahre mit 
sehr viel Regen, da standen vor Amöneburg bis Marburg viele Wiesen lange unter Wasser. in den Jahren
1960 bis ca. 1968 waren keine trockenen Jahre. (Da gab es noch keine große Kies-Baggerei)
Es gab Wolkenbrüche, sehr schwere Gewitter, Regen der Stunden anhielt. Ich kann mich auch an ein
trockenes Gewitter erinnern, wenig Regen aber mit sehr lauten Blitzeinschläger und Donner wie aus eine Pistole.
 
Von 1975 bis 1978 waren Jahren wo es wochenlang  (6-8 Wochen) regnete. ich denke besonders 1978 und 1979.
1978 ist dann von Dauerregen am 29.12.1978 um ca. 16:30 Uhr in einen Starkwind der Stärke 8-10
übergegangen und es fing gleichzeitig an zu schneien. Gegen 20 h bildeten sich schon
Schneeverwehungen an den Straßen, so ging es einige Tage weiter und wiederholte sich immer gegen
Monatsende bis in den Anfang Mai 1979,  so konnten sich gewaltige Schneeberge von 5  m in
Norddeutschland bilden.
Gleichzeitig fror die Ostsee der gesamten Lübecker Bucht zu.(Mitte Mai waren noch Eisschollen in  der Ostsee zu sehen.)
---------------------------------------------------------------------------------------
Die heißen Sommer 2019/20 und jetzt der viele Regen in 2021, dieser ist nicht die Ursache

vom Klimawandel, weil jeder ältere Mensch bestätigen kann, in 1952 bis ca. 1954 waren Jahre mit 

sehr viel Regen, da standen vor Amöneburg bis Marburg viele Wiesen lange unter Wasser. in den Jahren

1960 bis ca. 1968 waren keine trockenen Jahre, aber 1959 bester Weinjahrgang.

(Da gab es noch keine große Kies-Baggerei dort)


Es gab Wolkenbrüche, sehr schwere Gewitter, Regen der Stunden anhielt. Ich kann mich auch an ein

trockenes Gewitter erinnern, wenig Regen aber mit sehr lauten Blitzeinschläger und Donner

wie aus eine Pistole.


Von 1976 bis 1978 waren Jahren wo es wochenlang  (6-8 Wochen) im Norden regnete. Ich denke

besonders 1978 und 1979.
1978 ist dann von Dauerregen am 29.12.1978 um ca. 16:30 Uhr

in einen Starkwind der Stärke 8-10
übergegangen und es fing gleichzeitig an zu schneien.

Gegen 20 h bildeten sich schon
Schneeverwehungen an den Straßen, so ging es einige

Tage weiter und wiederholte sich immer gegen


Monatsende bis in den Anfang Mai 1979,  so konnten sich gewaltige Schneeberge von 5  m in

Norddeutschland bilden.

Gleichzeitig fror die Ostsee der gesamten Lübecker Bucht zu.(Mitte Mai waren noch

Eisschollen in  der Ostsee zu sehen.)
----------------------------------------------------------------------------------------
 
Unten sind Hinweise auf 700 Jahre extreme Temperaturen eingebracht worden, wo es keinen Winter
 
gab und Jahre wo im Mai das Korn reif war.
 
Durch meine Studien des Wetters bin ich auf viele Extreme und Not und Elend gestoßen, egal ob die
 
an der Küste oder im Inland waren. Wo z. B. Hochwasser in Würzburg sehr extreme Schäden und Höhen
 
erreichte. Oder an der Norddeutschen-Küste ganze Inseln und Land unterging! Oder ein Winter der von Europa bis
 
nach China mit viel Eis aufwartete. Oder Australien wo es einen ganzen Gebirgszug - Braunen Berge bei Bega -
 
in die See, wo es sogar Kühen in den Pazifik spülte. Dies war mit Abstand das stärkste Gewitter, - ca. 4,5 Stunden - 
 
mit Farben der Wolken wenn es blitzte von schwarz bis violett, grün, blau und rot. Das zweitschwerste erlebte ich
 
in Colombo auf Ceylon. Alle 3 bis 6 Sekunden ein Blitz und Einschlag, dies für ca. 1.5 Stunden!
 
Eric Hoyer.
 
15.07.2021
 
------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier mein Kommentar über Unwetter und die Vorsorge, vom 16.07.2021
 
Guten Morgen für die nicht betroffen sind, denn die anderen Menschen haben sehr zu leiden!

Die Sache mit den Flüsschen  und Flüssen ist die, es werden zu wenige Mulden an solche Hochwasserlagen bereitgestellt!

Es ist nicht sehr teuer einfache Gräben zu solchen Bereichen zu graben und bei Bedarf diese Flächen zu fluten.
 
Sicherlich  müssen solche Mulden in der Landschaft groß genug sein. Wesentlich wird sein, dieses Hochwasser
 
erst dann abzuleiten wenn es wirklich nicht mehr anders geht, da sonst die Wirkung nicht eintritt!  

Ich frage mich immer wieder warum nicht kleine Bäche einen Entlastungsgraben erhalten um nicht alles in den Ort zu leiten!

Auf der anderen Seite sind die Baubehörden schuld wenn diese Sachverhalte unbeachtet bleiben und lokale
 
Interessen vorgehen.

Ich hatte schon im Feb./März 2021 ein Nasses und kühles Jahr vorausgesagt, da sprachen die Wetter-Leute evtl.
 
von einen weiteren heißen Sommer schon im März!  Umweltansicht.de
 
------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Wichtig ist für das Wetter auch wie der Atlantik sich verhält, ob z. B.

Sturm und hohe Wellen das Wasser oder Eis es kühlen usw, hier

die Wellenkarte

https://www.dwd.de/DE/leistungen/seeganskarten/seegangskarten_na.html?fbclid=IwAR2OMQCu5hBz5-

rtBQ6PPNwt0sadP41lI4x0wPByEi-wjW7tQYJbMn_0SVo

Aleuten Inseln und der Meerbereich, zwischen Alaska und der Russland,

hatten schon lange nicht so tiefe Temperaturen gehabt!

Die Kälte in Kanada, bis hin zu Island ist seit Monaten bis zu -38 Grad kalt

und ein Ende ist nicht in Sicht. Die dortige Eisentwicklung

hat den größten Umfang angenommen seit ich mich erinnere und dies auf

Eis-Karten gesehen habe, die fast bis zur Spitze von Grönland im Süden

reichte. Eine solche großflächige Kälte über Kanada und die erhebliche

Eiszunahme bis nach Grönland  muss unser Wetter in Europa

besonders in der Mitte bis zum Norden für 2021 erheblich beeinflussen !

Die Winde die wir zum Teil heftig abbekommen, waren von mir schon lange

erwartet worden, da diese über Jahre aus der Richtung Kanada ausgeblieben

sind.

Besonderer Hinweis für mich ist dies wichtig:

Zudem hat sich auf der Ostseite von Grönland sehr viel Seeeis, in Richtung

Norwegen und Richtung Nowaija Selmja gebildet, die die Größe von ca.

Norwegen und Schweden und Finnland hat. 

 -------------------------------------------------------------------

Hier einige Links  zu Wetter, Sturmfluten,  Eiskarten etc.

Von Eric Hoyer ausgesuchte Karten und Daten


Hungerjahre etc.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Eiszeithttp://ocean.dmi.dk/arctic/satellite/index.uk.php



Eiskarte von Grönland etc.

http://ocean.dmi.dk/arctic/satellite/index.uk.php

Extrem-Wetter Sie meinen Link-Hinweis

http://www.nationalgeographic.de/reportagen/das-wetter-immer-extremer



Sturmfluten etc.

ein wichtiger Faktor bei Wetterzusammenhängen sind Sturmfluten etc.

Siehe auch

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Sturmfluten_an_der_Nordseehttp://www.youtube.com/watch?v=DUodQVaBuOk


-----------------------------------------------------
Kleine Eiszeit

wichtige historische Daten über Wetter Eis und Hungerjahre

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Eiszeit

-------------------------------------------------------



Dürre: http://www.ufz.de/index.php?de=37937




Regionalen Klimaatlas


https://www.climate-service-center.de/products_and_publications/maps_

visualisation/csm_regional/index.php.de


http://www.meereisportal.de/archiv/2018-kurzmeldungen-gesamttexte/meereisdicke-cryosat/

-----------------------------------------------------

https://nsidc.org/data/seaice_index/

-------------------------------------------------------------

https://weather.us/model-charts/euro/europe/freezing-level-

feet/20180829-0900z.html

------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun kommen die Cornaviren dazu und es ist solch eine Krankheit die nicht in

Monaten zu bewältigen ist, ein erheblicher Teil der wahnwitzigen Ferienindustrie

wird baden gehen und nicht mehr aufstehen von dem Schlag.

Das ganze Leben ist auf Konsum ausgelegt, gleichzeitig ist dies ein

gewaltiger Motor für die Verunreinigung der Meere, der Umwelt und des schnellen

Verbrauchs, so wie es die Politik gern hat, wegen der Einnahmen!

Merkel und die Grünen habe min. 20 J.  mit gestimmt und die

Verunreinigung nicht früh gestoppt! Jetzt tun sie als ob sie die wären, die die

Welt vor dem Müll retten könnten. Sehen Sie sich bitte mal den Film oder

andere Info an, wegen der Verunreinigung gibt es hunderte, aber es wird so getan

als würde man den Anspruch auf Freiheit ausleben wollen

- ein Recht auf Verunreinigung der Umwelt hätte - 

und da ist jedes Mittel im Verhalten Recht, denn die Produktion von Kleidung

und deren Chemie und Gifte färben ja weit weg  die Flüsse, Meere,

Nahrung und schädigen sehr viele Menschen!!!

Eric Hoyer

XXX 06.06.2020, etwas 09.10.2020 - 

Die Geheimnisse von Paris

Müll in der Megacity

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/muell-in-der-megacity-paris-102.html

Paris - Stadt des Lichts und der Liebe. Das war nicht immer so.

Paris stank, und Abwässer, (Kot, in Palästen wurde in die Ecke gemacht, irgendwo

musste man ja sein Geschäft verrichten!) regneten aus den Fenstern. Doch

gerade der Dreck lässt die Stadt zu dem werden, was sie heute ist.

(so ein Dreck lag auch in Deutschland herum und viele Parks und Ecken,

Flüsse Meere sind immer noch von Müll gekennzeichnet, durch den

Verstand der Menschen!!! Der übermäßige Konsum, Werbung trägt

überwiegend dazu, falsches Denken, Verhalten und zu dem Müll bei!!!)

Beitragslänge:
42 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.04.2020, in Deutschland

Mit freundlichem Gruß

Eric Hoyer

21.02.2020. 01.03.2020 B C. 10.03.2020, 11.3.2020, 19.03.2020, 04.05.2020

 

(Der Coronavirus hat nicht nur die Menschen angegriffen, sondern auch die Wirtschaft wird weltweit

leiden, so wie nie vorher außer bei den Weltkriegen!!! Es ist immer ein Fehler wenn ein Land sich zu

sehr abhängig von anderen Ländern macht. Nun, wenn Deutschland die Produktion  - wegen der

Gewinnsucht in andere Länder abgibt, so sehen wir die Konsequenzen auf uns zukommen.

Überhaupt ist Deutschland sehr schwerfällig und unterstützt viel zu wenig Erfindungen und Patente!!!)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Von Eric Hoyer ausgesuchte Karten und Daten 

 

Erdbebenkarte umfangreich

 

https://www.volcanodiscovery.com/de/erdbeben/heute.html

 

 https://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik/erdbeben/aktuelle-erdbeben/karten-und-listen/bebenkarte/welt

 ---------------------------------------------------------------------------

Terra X

Faszination Erde - mit Dirk Steffens
 

Vulkane – die unheimlichen Schöpfer

Vulkane sind schlafende Riesen. Doch wehe, wenn sie erwachen. Ein eben noch friedlicher Berg

verwandelt sich dann zum todbringenden Feuerspucker.

Weltweit leben Millionen Menschen in …

 ---------------------------------------------------------------------------

Australien brennt  hier genaue Information wo ...

 https://myfirewatch.landgate.wa.gov.au/

 

Ich habe wieder Beiträge geschrieben und auch Fremde

übernommen  z. B. wie warm

Winter sein können, zeigen die historischen Überlieferungen

bis ungefähr 1100 zurück.

 

 Eisentwicklung Nordpol etc.

Daily Global Physical Bulletin at 1/12°

http://bulletin.mercator-ocean.fr/en/PSY4#4/32.73/-100.46

 

Frontal 21

Viel Wind und wenig Schnee


Wetter oder Klimawandel?

So warm wie im Jahr 2020 war es in Europa im Januar noch nie:

Und auch weltweit war der vorige Monat - zusammen mit dem …

 

Ich wüsste gerne woher die die Infos haben, sicherlich haben die nicht im historischen

Wetter nachgesehen, sonst wüssten die  es gab Jahre da waren die Vögel schon im

Februar am brüten und es gab Jahre da reifte das Korn schon im Mai. Bitte lesen

Sie bei mir nach, sicherlich finden Sie auch weitere Hinweise im Internet. 

 

Aber alles wird wegen der Ablenkung von viel schlimmeren Themen gemacht, wie z. B.

soziale Bereiche die an die Wandgefahren wurden.

 

Liste von Wetterereignissen in Europa

- mit Starken Wintern, Schnee, Eis, Hitze,  Fluten und

Hungerjahre usw. -

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Wetterereignissen_in_Europa

 

Liste der Sturmfluten an der Nordsee

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Sturmfluten_an_der_Nordsee

 

einer der besten Beiträge zu Klima mit vielen interessanten Daten und

qualifizierten Aussagen von Wissenschaftler:

Die Klima-Detektive - Kampf um die Zukunft des Planeten

 Viele Wissenschaftler sind sich darüber einig: Diese Wetterphänomene

sind das Ergebnis der "Wettermaschine" - unseres Klimas. Das verändert

sich, wird heißer und unberechenbarer. Der Klimawandel ist wohl eine der größten

Herausforderungen unserer Zeit.

 https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-klima-detektive-kampf-um-die-zukunft-des-planeten-102.html

 

Hier folgt ein außergewöhnlicher genauer Beitrag über historisches Wetter  überwiegend

aus dem Süden von Deutschland. Viele Jahrhunderte werden da beschrieben, besonders um 1020 bis 1730.

Annalen der Meteorologie

(NeueFolge)Nr.13

 

https://www.dwd.de/DE/leistungen/pbfb_verlag_annalen/pdf_einzelbaende/13_pdf.pdf?__blob=publicationFile&v=3

 

Rheins, sehr vii Leuth gestorben, von wegen der Pestilentz, so

noch regierte, und wurde dieser

1540ste Sommer genennt der heiße Sommer, we-genderunge

meinen Hitz und Tröckhne; der Rhein wurd an vilen Orthen so klein,

daß man mit Pferden durchwathen kunt;

die Thur und Dollern waren so truckhen, daß man an vilen Orthen

truckhenen Fuß durch gehen kunt; die größte Noth war an Mahlen.

12.02.2020

 

 

Links zu historischen Sachverhalten werden ständig hinzugefügt! Oder sind in meinen

anderen Beiträgen über Wetter schon vorhanden. Ich gebe die neuen Links oft auch

hier an den Anfang!

 

Hier ein sehr umfangreicher Fremdbeitrag aus dem 18. Jahrhundert, die Quellen

der Zustände. dort Im Bereich, 7 II. sind Angaben der Vorrückens  des Gletscher

angegeben, ob wieder historisch

belegt wird im 16. Jahrhundert gab es sehr warme Jahre z. B. meine Hinweise zu den

historischen warmen Sommern eines anderen Beitrages, siehe  ca. MItte meiner Seite.

Hier ein Auszug

Im ersten Monat des Jahrs 1572 schlugen die Bäume aus, und im Februar

brüteten die Vögel.

Im Jahr 1585 stand am Ostertag das Korn in den Ähren.

Im Jahr 1617 und 1659 waren schon im Jänner die Lerchen und die

Trosteln lustig.

 

Aber man spricht von einen kleinen Eiszeit???

 

da frage ich mich wie dies zusammenhängt, obwohl man von

einer kleinen Eiszeit schreibt, gab es Winter die eher Frühjahr waren.

 

Geschichte der Schwankungen der Alpengletscher.

7 II. Die Nachrichten über Gletscherbewegungenvom 16. bis zum 18.

 

Jahrhundert

 

Geschichte der Schwankungen der Alpengletscher.

Von E. Richter in Graz.

 

https://www.alpenverein.at/portal_wAssets/docs/museum-kultur/Gletschermessdienst/Richter-Geschichte-der-Schwankungen-der-

Alpengletscher-Alpenvereins_Zeitschrift-1891.pdf

 

Hier ein Hinweis zu Temperaturen um Grönland;

ich habe schon viele Jahre nicht feststellen können,

dass es vor der Südspitze vor Grönland - 10 Minus 

als Taupunkt angezeigt hat, so kalt war es schon

lange nicht.

Ebenso hat sich, wie ich schon berichtete,

an der Ostseite von Grönland ein große Fläche

bis - 20 Grad abgekühlt und Eis gebildet. So ist auch

die Eiszunahme um den Nordpol zum Nordatlantik in

diese Zeit des Jahres im Januar 2020 erheblich größer

als die Jahre vorher. Die große Kälte in Kanada wird

nicht ohne Auswirkungen bleiben. Auf alle Fälle wird

die Wassertemperatur sich auf das spätere Wetter

auswirken. In Nordafrika ist seit Wochen schon kälter

als bei uns, gleiches ist im vorderen Orient .

Sollte der Winter  noch kommen wird der bestimmt

keine Freude sein, ebenso der Frühling. Wenn wir

westliches Wetter im Frühling erhalten wird es

schlecht warm werden wollen.

Eric Hoyer

- 21.01.2020 B -

 

Achtung! : in der Nacht vom 14.5.auf den 15,05,2019 werden teilweise 6 -7 Grad

Minus erreicht!!!

 

Ich habe selber viele Wetterzustände erlebt, hier in Deutschland bis nach Australien von

 

einigen möchte ich berichten.

 

Dazu werden Links und Berichte aufgeführt.

 

z. B. ein großer Beitrag von Kachelmann dort von Fabian Ruhnau;  der Beitrag war

genau in der Zeit meiner Jugend, schön da ich mich genau erinnern kann.

 

 

https://wetterkanal.kachelmannwetter.com/der-eis-februar-1956-unter-30c-und-zugefrorener-
rhein/?replytocom=14625#respond

 

Zu dem Wetterbericht von 1956, da habe ich gute Erinnerungen, ist zu sagen ich kann mich erinnern die Jahre die dann

folgten waren ziemlich nass, dies bis in die ca. 1964.

 

Spanien Wetterberichte:

 

Es gibt viele historische Wetterberichte in Form von Berichten über Hochwasser, Hungersnöte,

Eiswinter und Berichte von Menschen die Wetter etwas genauer beobachteten ihre

Umstände

https://paypal.me/pools/campaign/112684458491721494

in ihrer Gegend.

 

Dieser Beitrag entsteht erst und wird aus meinen anderen Beiträgen, über Wetter  extrahiert und

 

erweitert

 

https://www.wetteronline.de/

 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------

Historisches Wetter:

 

Hier mal was zu Ausrutschern im Wetter, also Sachverhalte wo Fachleute meinen in

unserer Zeit ist nur der Klimawandel schuld, - sicherlich ist unser moderner

Wahnsinns-Konsum daran mit Schuld.

Es hat schon immer warme, heiße  Jahre gegeben und es gab Winter die wir noch nicht

richtig hatten, die waren so warm, wie dieser folgende historische Bericht aufzeigt.

Dieses übertriebene

Gerede vom Klimawandel soll und nur vom übermäßigen Konsum der Menschen, dem

Verursacher allen Übels ablenken!!! Die Politik hat den gewaltigen Massenkonsum

nicht eingegrenzt nun haben die

politisch und die echten Probleme mit der Natur, was die Verrücktheit ablesen lässt. 

Corona 2020 zeigt wo diese Einflüsse herkommen!

 

Hier was für Wetterforscher und normale Wetter-Interessierte!!!

 

Warme Winter   (1808)
 
Der warme Winter von dem Jahr 1806 auf das Jahr 1807 hat viel Verwunderung

erregt, und den armen Leuten wohlgetan; und der und jener, der jetzt noch fröhlich

in den Knabenschuhen herumspringt, wird in sechzig Jahren einmal als alter Mann

auf den Ofenbank sitzen, und seinen Enkeln erzählen, daß er auch einmal gewesen

sei, wie sie, und daß man Anno 6, als der Franzos in Polen war, zwischen Weihnacht

und Neujahr Erdbeeren gegessen und Veielein gebrochen habe. Solche Zeiten sind

selten, aber nicht unerhört, und man zählt in den alten Chroniken seit 700 Jahren

28 dergleichen Jahrgänge. (wo ist diese Chronik?)

Im Jahr 1289, wo man von uns noch nichts wußte, war es so warm, daß die Jungfrauen

um Weihnacht und am Dreikönigtag Kränze von Veilchen, Kornblumen und

andern trugen.

Im Jahr 1420 war der Winter und das Frühjahr so gelind, daß im März die Bäume

schon verblüheten. Im April hatte man schon zeitige Kirschen, und der Weinstock

blühte. Im Mai gab es schon ziemliche Traubenbeerlein. Davon konnten wir im

Frühjahr 1807 nichts rühmen.

Im Winter 1538 konnten sich auch die Mädchen und Knaben im Grünen küssen,

wenn's nur mit Ehren geschehen ist; denn die Wärme war so außerordentlich,

daß um Weihnacht alle Blumen blühten.

Im ersten Monat des Jahrs 1572 schlugen die Bäume aus, und im Februar

brüteten die Vögel.

Im Jahr 1585 stand am Ostertag das Korn in den Ähren.

Im Jahr 1617 und 1659 waren schon im Jänner die Lerchen und die

Trosteln lustig.

Im Jahr 1722 hörte man im Jänner schon wieder auf, die Stuben

einzuheizen.

Der letzte, ungewöhnlich warme Winter, war im Jahr 1748.

Summa, es ist besser, wenn am St. Stephanstag die Bäume treiben,

als wenn am
St. Johannistag Eiszapfen daran hängen.

leider ist mir nicht bekannt, woher dieser o.g.  historische Bericht stammt, werde weiter

suchen. Hier meine ich die  Daten über historisches Wetter.

 Hinweis:

wie weit diese Quellen stimmen kann nur an anderen historischen Daten erkannt werden.

Obwohl ich bei der Übernahme anderer Quellen nicht immer traue.  

Aber hier ein Link zu historischen Quellen :

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Extremwetter in den letzten tausend Jahren

Von Georg v. Petersdorff

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------

in dem Zusammenhang sind Berichte von Dörfern und Städten

sehr aufschlussreich, wo auch zum Teil von Kriegen und Not berichtet

wird, wo  dann Witterungszustände in der Schlacht etc. also echte

Wetterbeschreibungen vorkommen!!!

Eric Hoyer

- 16.07.2020 -

 

 

Meine Meinung:

 

Wenn man aber diesem Bericht über sehr warme Winter im 1400-1500. und

1600. heranzieht und dann die Feststellungen der kleinen Eiszeit der Fachleute in diesem

Zeitraum um 1600-1700 folgt, passt die starke Abkühlung nicht in den Wetterverlauf so richtig.

Was hat also die kleine Eiszeit tatsächlich ausgelöst?  Ich habe die Theorie der

Magmabewegung  aufgestellt. Diese ist in der Lage die Erdteile zu bewegen (kaum sichtbar)

bzw. Teile davon und so können Klimabewegungen entstehen. Z.B. durch die

magnetische Verschiebung dieser Zonen -im inneren der Erde - , die in anderen Teilen der Erde zu

kleineren Verschiebungen führen kann, die aber ausreichen können auf der Erde

Wetter leicht zu verändern. Die in die Tiefe der Erde tauchende Schichten der

Erdplatten haben z. B. andere Zuzsamensetzungen von Metallen, besonders

Eisenhaltiges Gestein hat mit Sicherheit einen Einfluss, der evtl. erst nach z.B.

429 Jahren so in meinen Wetter-Zyklen nach Eric Hoyer angegeben sich verändert.

 

Die Wassertemperaturen von großen Wasserflächen werden nicht genau verfolgt.

Was noch wichtiger ist die Zirkulation der Wasserschichten, die durch diese

Erwärmungsvorgängen in den Schichten der Meere und größeren Seen vor sich geht, sind

kaum nachverfolgt worden.

Meine Theorie ist schon einige Jahre alt. Hierbei kann die

Thermohaline Zirkulation betroffen werden und so das Klima verändern.

Was dann die in 17 Jahrhundert auftretenden kalten Winter die oft lang waren erklären.

 

Es bleibt aber die Verunreinigung der Flüsse einige große sind schon total vergiftet,

z. B. durch Modefarben und Chemie und die Meere weltweit ändern ihren Zustand.

So konnten Flüsse und Bäche in 200 Jahren von ca. 1810 bis 2010, in Bereichen schwer

verunreinigt werden!

Die Verteilung von Plastik in allen Größen hat Ausmaße angenommen  die nicht mehr

aufzuhalten sind, weil der Konsum weiter geht sicherlich schneller als Wetter sich

verändert.

 Eric Hoyer

- 26.08.2019,  10.10.2019, 16.07.2021 -

 

Siehe auch meine von mir entwickelten  Zykluszeiten über 2.000 Jahre,  unten.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Hinweis auf einen sehr guten fremden Beitrag ;

 

Es diskutieren: Dr. Philipp Blom - Historiker, Wien, Prof. Dr. Rüdiger Glaser - Klimageograph,

 

Universität Freiburg, Dr. Franz Mauelshagen - Historiker, Institute for Advanced Sustainability Studies,

 

Potsdam Gesprächsleitung: Jürgen Heilig

 

https://swrmediathek.de/player.htm?show=53fc6432-057d-11e7-9102-005056a12b4c

 

Im obigen Beitrag wurde gesagt; intelligente Menschen - machen so schlimme Fehler -

 

wo diese vor Jahren gesagt haben, solche werden sie nicht machen! Nun ist es aber so.

 

die schlauen und gebildeten - min. die Hälfte dieser - haben uns den Konsum und die

 

Ausbeutung der Erde und Vermüllung dieser beigebracht. z. B. wer hätte vor 40  Jahren

 

gedacht, man wird mal auf den Meeren Müllteppiche halb so groß wie Europa sichten.

 

Oder wie viele Menschen wissen was in alten Mülldeponien lagert? Es gibt eine da

 

verlaufen die Hauptadern eines riesigen Grundwasser-Leiters darunter entlang.

 

Diese Mülldeponien waren früher offen und man konnte alles auch bei Nacht und Nebel  einbringen.

 

Wer von den Bürgern ist über die verantwortungslose Fracking Technik informiert,

 

wo Millionen von Löchern in unsere Erde (oft in einem USA-Kreis mehr als 18.000 Löcher)

 

mit Tonnen von Giften und Chemikalien das Grundwasser für 1.000 Jahre und

 

mehr verseucht hat, um an Erdöl etc. zu kommen.

 

Technische Kleingeräte werden nicht sortiert sondern verbrannt, dies sind

 

Millionen pro Tag, diese Stoffe werden dann auf Restmülldeponien

 

verbracht, die oft so hoch sind und die Orte dahinter verdunkeln werden.

 

Es gibt Länder z. B. die USA etc. da fahren die Müllautos durch die Gegend

 

weil sie nicht mehr wissen wohin mit dem Müll, z. B. weil eine Mülldeponie geschlossen wurde.

 

Ist die Erde  und  sind die Mensch zu retten...?

___________________________________________________________________________

Hinweis persönlich: (Ich habe z. B. solche Sachen in Osthoilstein aufgedeckt da wurden meine Zwillinge

meiner Frau aus der Klinik vom Jugendamt weggenommen und sollten adoptiert werden,

da aber die Pflegemutter meine beiden Kinder in Plastik einwickelte, es war in der Kinderwiege

ca. 1 cm hoch der Urin, mit der Folge einer schweren Neurodermitis vom Kopf bis zu den Knien.

Die Frau aus Oldenburg war total überfordert. Aber die Behörden sahen noch eine zurechnungsfähige Frau,

genau wie sie bei anderen Sachverhalten lügen.

Klar habe ich meine Kinder wieder zurückgeholt - der normale Bürger bekommt die Kinder kaum zurück wenn

sie nicht so eifrig in Rechtssachen sind. - aber

normal ist auch, die lügen dann so schlimm, ein normaler Bürger hat da keine

reale Möglichkeit diese zurück zu bekommen, ganz sicher nicht!

Siehe auch mein Beitrag unter Sozialverantwortlich.de über Kinderwegnahmen in der BRD. 

Es muss hier aber deutlich gesagt werden  es gibt nach meinen Prüfungen Menschen die Kinder missbrauchen,

dies sind aber ganz andere Fälle.

Es gibt auch solche Fälle wie meinen der die Kreisbehörde angreifen lässt, weil ich wegen einer

Restmülldeponie diese mit Fachhinweisen auf die

Gefahr des Wassers und der Bevölkerung, einfach meine Zwillinge aus dem Wochenbett holt, zur Adoption

frei geben will, um mich zu bestrafen! Wo sind die Methoden so unterschiedlichen zu Russland oder China?

-----------------------------------------------

Die Gerichte urteilen oft gegen die Bevölkerung und werden zu Handlanger des Stärkeren und der mehr Geld hat.

Wohnrecht wird überwiegend für Vermieter und Käufer von Immobilien ausgelegt. So kann der Einzelne nicht

sein Eigentum bilden und die Zukunftssicherung, Generationenvertrag wird durch Urteile der BRD § § der in

überwiegender fünfhunderter §§ Bereichen zu suchen. Wobei Gerichte dort wenig auf die Beklagten eingehen

sondern mehr was sie sehen wollen. So kommt es im Gericht Detmold vor, es wird eine eidesstattliche

Versicherung übergangen und Betrüger haben dort es nicht schwer. Hier werden Richter und Richterinnen

praktisch zu Handlanger in Sache Beihilfe zum Betrug und Unterschlagung.  Hier in diesem Fall werden von

Staat und Gericht nicht 300 € sondern mehr als 90,000 € durch Verkauf der Immobilie als nicht würdig erachtet.,

es wird das Recht des Käufers als wesentlich stärker als Betrug und Unterschlagung gewertet.

Hier wird die Freiheit schwer verletzt und durch Enteignung in 2021 die Bürger schwerstens betrogen,

den eine solche ist es wenn Sachwerte durch Verkauf nicht gestoppt werden, Eigentum unterschlagenes

Eigentum kann nicht in den Besitz des Diebes gehen, wenn dies z. B. durch Verkauf geschieht!!!

Ob dieses Recht EU-Konform ist bezweifele ich sehr .Hätte ich ausreichend Geld würde ich Deutschland verlassen

und nie wieder hier wohnen wollen. Deutschland hat sich zm Schlechtem gewandelt!!!

 

Hierbei werden die Rechte der Investitionen in eine Immobilie nicht als Recht auf Eigentum angesehen.

Der volle Betrag an den Vorbesitzer

beträgt  103.590 Euro, diese Bereiche Teilen sich auf, aus Investitionen in Haus und Garten von 18.950 €, - laut

Liste - Nebenkostenvorschuss von 150 € seit 2011/11 von 16,200 €, Anspruch aus dem Versprechen 52.600 € und

Verlust des Wohnrechts - nur 7 Jahre berechnet - 16.800 € .

Alles diese Beträge werden dem Käufer der Immobilie  zugeschanzt

und für die Betroffenen hier, ich als Vater mit drei Kindern  als Witwer wird schwer  betrogen und er soll aus der Wohnung

gekündigt werden. Dieser ungerechten Sprüche des Gerichts in Detmold, zu der Verarmung der Bevölkerung

beigetragen was hoffentlich bald revidiert werden muss.  Hierbei wird in die Rechte des Bürgers und deren Absicherung

 eingegriffen, zudem ist, kann durch Verkauf kein Eigentum nicht an einen anderen veräußert werden,

so § 123 BGB.

Also kann der Eigentümer machen was er will. Die  Vorgehensweise ist das Übel hier in Deutschland

hier wird nicht nur in diesem extremen Fall ein Recht gebbeugt, sondern die ganze Wohnungsnot und Verkauf von

Sozialwohnungen an Investoren aus aller Welt und Kriminelle ist in Deutschland möglich.

In diesem Bereich des Rechts werden viele Menschen in Not zurückgelassen, selbst der Mittelstand wird immer ärmer.


Dies ist auch die angebliche Freiheit in Deutschland!

Ich werde solche schlimmen Zustände immer wieder in meine Beiträge einarbeiten weil ich vom deutschen Staat

geschädigt wurde, sicherlich auch meine drei nun erwachsenen Kinder die erheblich zu unserem Heim  und großen

Garten beigetragen haben.

 

Ich kritisiere nicht nur, sondern habe wesentliche globale

dynamische Vorschläge , wie es keine anderen Vorschläge (egal ob Wissenschaftler oder nicht)  gibt, die die

Klimareparatur den Frieden, Wasser Hunger und Not und mehr als

30 Vorteile zum Klimawandel-Lösungen beiträgt, Hierbei habe ich min. 45 Erfindungen und Verfahren erfunden,

sehen Sie meine Seite  Erfindungen-Verfahren.de

Ich bitte Sie, mich mit einer kleinen Spende, die Verluste zu mildern. Auf vielen meiner Seiten ist die

Möglichkeit am

Ende des des persönlichen  Berichts , mich zu fördern zu spenden etc. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

paypal.me/ErichHoyer1

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich möchte den Hinweis geben,  Wenn z.B. wie ich eine globale Einführung

der Bürgergärten-Menschenrecht.de fordere, bedeutet dies nicht einen Rückschritt

in Zeit der Bürger und Bauern, sondern die Freizeit der Bürger kann dazu beitragen

das Klima mit diesen Gärten erheblich zu stabilisieren. Hinzu kommt viele

Menschen würden gerne einen Garten haben, aber die Gemeinden und Städte

haben keine Möglichkeit oder geben vor diese nicht zu haben, daher müssen Gesetze

in allen Ländern der Erde diese greifen, die dies ermöglichen; Varianten der freien

Grundstücke etc. wurden vorgeschlagen.

Auf der anderen Seite ist dies eine weltweite Variante der vermehrten Nahrung

und damit die Vorbeugung von Kriegen und Not und Elend, was aber nur ein Teil

der Vorteile darstellt.

Eric Hoyer

23.06.2019 B

 

Katastrophen, die Geschichte machten

Der unbekannte Vulkanausbruch - größter Vulkannausbruch der Erde -

Im Jahr 535 nach Christus verdunkelte sich der Himmel über Monate,

und es wurde plötzlich kälter, was Missernten, Hungersnöte und die erste

Pest-Epidemie der Geschichte nach sich zog. Erst heute …

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Katastrophen, die Geschichte machten

Das Erdbeben von Lissabon

Vulkanausbrüche, Erdbeben oder Super-Stürme haben die

Geschicke der Menschheit oft mehr beeinflusst als Feldherren und

Visionäre. Das schwere Erdbeben, das im Jahre 1755 Lissabon mit dem …

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zykluszeiten bei Wetterperioden nach Eric Hoyer

 

Kleinere Wetterperioden wo sich wiederholende Abläufe

erkennen lassen

Zeiträume der  Einteilung von 143 Jahren der kleineren Zyklen

 

-56; 87; 230; 373; 516; 659; 802 ; 945; 1088; 1231; 1374 ;

1517;     1660 ;     1803; 1946; 2089

 

( 2132; 2089 ( 2083 );1946;  1803; 1660; 1517; 1374;( 1370 ); 1231;

1088; 945;  802; 802; 659 ( 657 ); 516; 373; 373; 230; 87; -56;  -56-56

 

Erklärung:

Angefangen hat es mit der Liste der schweren Stürme und Orkanzeiten

von 1200 bis 1660, da wurden die Küstenregionen der Nordsee sehr

schwer getroffen und es kamen hunderttausende Menschen um und

es wurden Teile der Nordseeinseln zerstört. Aus diesen Gründen habe

ich historische Berichte in dieser Zeit durchgelesen. Weltweite Berichte

haben mir einen Einblick in Zeiträume gegeben. Bestimmungen von

Materialien neuerer Zeit über Witterungszustände zur Verfestigung

meiner Annahmen wurden bestätigt zu meinen Zyklen. Wobei meine

Zyklen älter waren als meine Einsichtnahme in diese fremden Berichte,

dies trifft auch auf andere mögliche Tabellen zu, die ich später fand.

Alles zusammen  haben meine  Annahmen noch erheblich verstärkt.

Wobei ich noch beim Prüfen bin, ob alle Zyklus-Zeiten sich  - wenn

auch nicht exakt - einreihen lassen und fundiert sind mit Berichten und

Zuständen zu meinen Zyklus-Zeiten.

Abläufe und der mittleren Zeiträume mit 429 Jahre  : -

dunkelblaue

bzw. schwarze Zahlen - ;

 

-56, 373; 802; 1231; 1660; 2089

wo es zu Wiederholungen von größeren Wetterperioden

kommt, wo Klima generell wechselt, von Minus nach Plus oder

umgekehrt.

Dann meine ich, es gibt auch große Zeitperioden (rote

 

Zahlen) von

 

713 Jahren ;

 

-56, 657, 1370,  2083  die eine große Klimawende

 

eintreten lassen.

Ich habe in 2021, die Sonnen-Zyklen mit 11 Jahren - Magnetfelder - erfahren :

88, 104 150 208, 506 Jahre


Eric Hoyer 

 

Nach meinen vorläufigen Feststellungen werden sich die

 

Temperaturen in den nördlichen Bereichen nach Minus

 

fallen.

 

Der Verlauf wird bis ca. 2040 - 2083, 

 

seinen Höhepunkt haben. Wobei die endende Periode

 

schon wieder zu normal übergeht. Obwohl ich noch 

 

zu Überprüfungen neige,

 

Sollte bis 2090 keine meiner Annahmen überwiegend

 

zutreffen, dann wird die Erderwärmung eintreten und

 

tatsächlich die Vorhersagen mit enormen

 

Wetterbedingungen die Erde verändern, mehr als bisher bekannt gegeben wird.

 

Sicherlich können da auch Verschiebungen auftreten in

chaotischen Wetter nach Lorenz.

 

Sollten Sie eine weit bessere Wetter Perioden Einteilung haben oder

 

meinen es gibt keine, so bitte ich Sie,  teilen Sie mir es begründet mit, danke.

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier einige Links  zu Wetter, Sturmfluten,  Eiskarten etc.


Hungerjahre etc.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Eiszeithttp://ocean.dmi.dk/arctic/satellite/index.uk.php



Eiskarte von Grönland etc.

http://ocean.dmi.dk/arctic/satellite/index.uk.php

Extrem-Wetter Sie meinen Link-Hinweis

http://www.nationalgeographic.de/reportagen/das-wetter-immer-extremer



Sturmfluten etc.

ein wichtiger Faktor bei Wetterzusammenhängen sind Sturmfluten etc.

Siehe auch

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Sturmfluten_an_der_Nordseehttp://www.youtube.com/watch?v=DUodQVaBuOk


-----------------------------------------------------
Kleine Eiszeit

wichtige historische Daten über Wetter Eis und Hungerjahre

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Eiszeit

-------------------------------------------------------



Dürre: http://www.ufz.de/index.php?de=37937




Regionalen Klimaatlas



https://www.climate-service-center.de/products_and_publications/maps_

visualisation/csm_regional/index.php.de



http://www.meereisportal.de/archiv/2018-kurzmeldungen-gesamttexte/meereisdicke-cryosat/

-----------------------------------------------------



https://nsidc.org/data/seaice_index/



-------------------------------------------------------------

https://weather.us/model-charts/euro/europe/freezing-level-

feet/20180829-0900z.html


Von Eric Hoyer ausgesuchte Karten und Daten

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Katastrophen, die Geschichte machten

Der unbekannte Vulkanausbruch - größter Vulkannausbruch der Erde -

Im Jahr 535 nach Christus verdunkelte sich der Himmel über Monate,

und es wurde plötzlich kälter, was Missernten, Hungersnöte und die erste

Pest-Epidemie der Geschichte nach sich zog. Erst heute …

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Katastrophen, die Geschichte machten

Das Erdbeben von Lissabon

Vulkanausbrüche, Erdbeben oder Super-Stürme haben die

Geschicke der Menschheit oft mehr beeinflusst als Feldherren und

Visionäre. Das schwere Erdbeben, das im Jahre 1755 Lissabon mit dem …

 

Eric Hoyer

 

Wo ich schon mal die Zahl 30 anspreche, gibt es nach meiner

Meinung einen ca.

 

30 Jahre Zyklus im Wettgeschehen.

Wobei ich von 1637 zurück und in unsere Zeit die 30 Jahre

berechnet habe.

2096, 2066, 2036. 2006, 1976, 1946, 1916, 1886. 1856, 1826,

1796, 1766, 1736. 1706. 1667 - 1637, 1607, 1577, 1547, 1517,

1467, 1437, 1407, 1377, 1347, 1317, 1287, 1257, 1227, 1197,

1167, 1137, 1107, 1077, 1047, 1017, 987, 957, 927, 897, 867,

837, 807, 777, 747, 717, 687, 657, 627, 597, 567, 537, 507

 

Ich weise auf die Jahre 1241 -1660, es waren die schwersten

 

Stürme die wir historisch kennen, - da gibt es eine Sturmflutaufzählung-Liste - 

 https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Wetterereignissen_in_Europa

 

Zeiten mit vielen tausenden Todesopfern und Landabbrüche

an der Nordsee bis nach Holland. 

Pest,  30 j. Krieg löschte die Einwohner halb Deutschland aus, usw. 

Davor hatten wir in England den Weinanbau.

 

1783/84 schlimmster Eiswinter in Europa bis China,  - siehe auch meine andere Beiträge -

 

über Vulkane  usw.

 

 Eric Hoyer

 

- 11.05.2019, 22.06.2019-

 

 

 Kleine Spende bitte auf


 

Spenden für meine umfangreichen Beiträge im Internet, bitte auf

 

 paypal.me/ErichHoyer1

 

 

Wie sieht ein Tornado aus der Nähe aus, ohne Zerstörungen von Dörfern und Städten;

https://www.youtube.com/watch?v=bjb7QtMEBUg

 

 

Neben diesen Tatsachenberichten, egal wie genau die sind, habe ich für mich festgestellt nach

längeren Regen-Perioden kann es einen starken Winter geben, z. B. 1951 bis ca. 1955 wo

dann der stärkste Winter in 1956 bis min. -36 Grad  folgte oder die 5 Jahre vor 1979, dann der 

Schnee und Eiswinter im Norden da gab es Jahre da war im Herbst eine Regen-Periode von

bis zu acht Wochen in einem Stück, der Regen ging am 31.12.1978 gegen 17:00 h in Wind

und Schnee über gegen 20:00 Uhr waren schon die Straßenränder mit ca. 15 cm hohen

Schneewehen gesäumt. Der Wind wurde immer stärker. der Schneewinter dauerte bis in den

Mai, da trieben noch ordentliche Eisschollen auf der Ostsee.

Ich gehe fast immer von der Unterkühlung der Nordsee aus, die durch Regenperioden oder

mit starken winden einhergeht. So können die kalten Winde leicht über die Nordsee in die

deutsche Bucht gelangen und kühlen so das Land aus. Oder aber die Ostwinde können zu

gewaltigen Stürmen bis Windstärke 11 dann den Schnee waagerecht treiben.

Nun beobachte ich schon Wetter seit meiner Jugend ab ca. 12 Jahre und kann mich an sehr

viele Zustände von Wetter erinnern.

Z. B. an einen Regen wo auf der anderen Seite Straßenseite  es regnete , so ging ich nur

auf die andere Seite und blieb trocken.

Ein mächtiger Regenbogen der fing rechts im Garten  meiner Eltern da an und es war ein

gewaltiges Erlebnis, ein Lichtspiel, diese Farben und das schimmernde  Licht der Regenbogenfarben.

Wir wohnten nahe der Wasserscheide in Hessen, da gab es die schlimmsten Gewitter die ich in

Deutschland erlebte. Im Ausland erlebte ich noch schlimmere. Aber die in Hessen waren auch

sehr heftig und oft Stunden lang, weil sie nicht über die Wasserscheide kamen.  Oft gab es Gewitter

die fast ohne Regen waren und der Donner war wie aus Pistolen geschossen und sehr laut.

Es gab auch Sommergewitter wo die Kanalisation den Regen nicht mehr schaffte, da stiegen

die Toileteninhalte in die Waschküche, Vater verstopfte dann den Kanal mit Lumpen. An der

Außentür der Waschküche stand das Wasser im Treppenaufgang ca. 80 cm hoch.

Es gab mal einen plötzlichen Wolkenbruch, ich konnte keine drei Meter sehen und ich fühlte ich bekomme

zu wenig Luft, so heftig was es.  Der Winter 1956 war mit ca. 14 Tagen über -26 bis - 36 Grad,

jeden Morgen waren andere Eisblumen an den Fenstern, schöner als Blumen im Sommer.

Beim spazieren gehen knirschte der Schnee unter den Schuhen und der Wald war fast taghell

durch den Mond und Schnee.

Ich habe min. 3 Blitze aus nächster nähe gesehen, eine war ca. 2. 3 Meter entfernt, bei dem einen

habe ich ein Metallgeländer dazwischen gehabt. es wurde richtig warm, er schlug in den alten

Eiskeller unten an der Straße ein.

Der andere besondere Blitz war ein Kugelblitz den habe ich vom Anfang der Bildung aufsteigen

sehen, der stieg dann bis ca, 3 Meter hoch und drehte waagerecht in eine Flugbahn über den

Boden und ich konnte ihn ca, 1.5 km sehen bis er über den Hügel verschwand. Dieses

Erlebnis ist Extra-Beitrag auf meiner Internetseite.

es gibt noch viele andere Erlebnisse, Ich beobachte Wetter durch die Norddeutsche Wetterkarte

seit ca. 1986 bis diese eingestellt wurde. Da machte ich sehr gute Voraussagen von Wirbelstürmen

(ca. a70 % richtig) ich orientierte mich an Wassertemperaturen etc.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich verkaufe meine Feuerlösch-Systeme und alle meine anderen ca. 45 Erfindungen-Verfahren.de 

weil ich alt bin 75. J. und Deutschland verlassen möchte.

Gleichzeitig bitte ich die Person, Firma oder  Land die  meine Erfindungen und Verfahren kaufen möchte,

ich evtl.  in dem Land leben zu dürfen.

Ich möchte mich von Deutschland distanzieren und meinen Rest des Leben nicht hier verbringen.

(ich hatte vorher schon 11 Jahre nicht in Deutschland gelebt und möchte wieder von Deutschland weggehen.)

 

Ich habe 2  Renten die mir reichen zum Leben, also ich suche nicht eine Unterstützung für

mein Leben sondern nur ein Land wo ich freier  und  friedlicher leben kann.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

paypal.me/ErichHoyer1