Blue Flower

Renten, mit Kleine-Rente-Modell von Eric Hoyer, Sozialverantwortlich,

 

Renten, mit  Kleine-Rente-Modell

von Eric Hoyer;

Sozialverantwortlich

 

( 07.01.2012, 11.02.201105.03.2014, übertragen1.04.2014; erw. am 28.06.2014, Teil geänd. 13.12.2014, 13,12,2014; 14.12.2014, 12.02.2015 B C, Teil-korrigiert 29./30.07.2017 B

 Es können andere geänderte Varianten vorhanden sein, teilweise sind diese schon in eigenen Beiträgen eingefügt worden.)

 

Themen:

Soziales

Generationenvertrag

Kleine-Rente

Rente

 

Schule und Ausbildungs-Rechtsanspruch

Jugendliche Ausbildungsgarantie nach der Schule für 3 Jahre

Soziale Zusammenhänge und Meinungen

Empfehlungen und Hinweise.

Gibt man Jugendlichen keine Ausbildungsstelle ist dies genau wie

Vernachlässigung und Missbrauch seiner Jugend, Staat schuldig, Eltern nein,

Jugend in höchster Not.

Ausbildungs-Rechtsanspruch

Warum Jugendliche einen Rechtsanspruch für eine erste Ausbildung oder Arbeit erhalten sollen wird hier hinterfragt und erklärt.

 

Damit sich die oft hoffnungslosen Situationen der betroffenen Jugendlichen ändern kann, dies ist mein Thema, ein öffentliches Thema.

 

Jugendliche müssen einen Rechtsanspruch auf einen Ausbildungsplatz oder Arbeit nach Schulabschluss erhalten.

Kernforderungen des Schulbildungssystems!!

Denn Schule hat ein Anrecht und eine Pflicht, so ist auch Ausbildung und Ausbildungsstellenanrecht Pflicht.

Schulische Ausbildung der Jugendlichen endet nicht mit der Schulentlassung, sondern sie haben ein Anrecht auf Fortsetzung in eine Ausbildung und Ausbildungsstelle, in einen Beruf muss dies enden.

Eine verständliche Forderung der Jugendlichen ein demokratischer Rechtsanspruch für alle.

Ein Anrecht auf einen sofortigen Übergang in eine garantierte Ausbildung ist ein rechtsstaatliches Mittel, den Jugendlichen eine tatsächliche Ausbildungsstelle oder Arbeit für die ersten drei Jahre zu garantieren.

Es ist ein Hinhalten und  ist ungerecht,  zu behaupten der Schulabschluss wäre ausreichend ohne den Abschluss mit einer Berufsausbildung als Ziel, als Anrecht, mit einer Garantie auf eine Ausbildungsstelle oder Arbeit.  Sie ist erst real, wenn den Jugendlichen von der Politik dies zugesichert wird.

Es ist die schlimmste staatlicheVernachlässigung von Kindern,  unserer Jugendlichen in moderner Zeit.  

Fragen Sie mal z. B.  Soziologen, Wissenschaftlern, welche Meinung diese haben, zu einer hierdurch so gestressten Jugend, für Zustände für die diese nicht verantwortlich gemacht werden können.

Interessant sind in diesem Zusammenhang  Sozialberichte des Bundes bis zu den Kreisen und geben Aufschluss über verschiedene Mißstände für die Bevölkerung.

 

Jugendliche fühlen sich sozialverantwortlich an den Rand gedrängt.

Alle Jugendlichen haben einen Anspruch auf einen Ausbildungsplatz oder Arbeit, -nicht auf eine unsichere Zeit voller Sorgen und Nöte – einen ordentlichen Start ins Erwachsenenleben der anschließt an den Schulabschluss und der direkt übergeht in eine Ausbildungsstelle oder Arbeit.

 

Die Schulpflicht fragt auch nicht danach, ob Schüler wollen oder nicht. Da scheint alles geregelt zu sein und warum nach der Schule nicht? Dies ist ein gestörtes Verhältnis der Verantwortlichen, zu dieser Regelung für die Jugendlichen!

Diese Fortbildung in einen Beruf oder Arbeit muss für 3 Jahre eingebunden werden.

Den Euro für die Banken und andere Länder dieses Anrecht wird einfach möglich gemacht, ja und, was ist mit den Jugendlichen warum müssen die es später ausbaden?

 

Es fehlt die Verantwortlichkeit in den Parteien, man ist zerstritten, was sich gehört für Jugendliche,  man hat dort ihre Sorgen nicht verstanden.Dies ist die Politik von heute!

Wir brauchen zum Teil neue Politiker und Bürgervertreter in einer Demokratie, die es bleiben oder werden will, denn der Zustand ist Vernachlässigung der Kinder im höchstem Grade.  

 

Diese beiden Komponenten Schule und Ausbildungsberuf gehören zusammen, eine Verhinderung dieser gerechten Bestandteile hat schwerste Folgen, wie wir es so viele Jahre verfolgen konnten.

Da die notwendige Weiterbildung in einen Beruf nicht gewährleistet wird, die ein öffentlicher Markt bietet, ist diese nötige konsequente Fortführung durch Garantie zu übernehmen, wie bei der Schulpflicht.

 

Die Nachteile sind nicht nur hier festzustellen, sondern haben weitere Folge verschiedener negativer Auswirkungen, z. B.  bei Rentenbeiträgen und finanziellen Einkommen, darüber hinaus gibt es weitere, auf die ich eingehen werde.

Eine Sozialverpflichtung der Gesellschaft sollte mit der Industrie, dem Handwerk, den Verwaltungen etc. und besonders den Schulen und der Regierung an einen runden Tisch bringen und um diese überfällige Sorge zu besprechen, wie für alle Jugendlichen die o. g. Forderungen zu lösen sind.

Die Folgen müssen nicht nur von mir hier eingebracht werden sondern  sind öffentlich genug bekannt.

Probleme von Jugendlichen die  keine Ausbildungsstelle sofort erhalten haben folgende Nachteile und Schädigungen zu erwarten.

Gesundheitliche,  diese können sogar nachhaltig bleiben; gesellschaftliche, finanzielle, Rentenanspruchszeiten in der Höhe der Einzahlungen und später; persönliche Probleme, mit sich und der Familiengemeinschaft und reichen bis über den Freundeskreis hinaus. Schulentlassene werden hierdurch oft  stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie vor einer schwierigen und unlösbaren Problematik stehen und wo diese an sich zweifeln und so schwerste Persönlichkeitsschädigungen hinnehmen was gegen das Jugendschutzgesetz wäre.

Somit schädigt der Staat seine Kinder und Jugendlichen schwerstens. 

Damit müsste man dem Staat seine Kinderverantwortlichkeit rechtlich wegnehmen und anderen seine Verantwortung übertragen.

( Ich denke geübte Juristen würden hier einen Prozess gewinnen.)

Diese o. g. Punkte stellen insgesamt eine erhebliche Benachteiligung der Jugendlichen dar, die nicht so weiter zu Lasten der Jugendlichen bestehen bleiben dürfen. In vers. wissenschaftlichen Arbeiten die sich damit beschäftigen, kommt dies deutlich zum Ausdruck, natürlich gibt es solche und solche Ansichten.

Man soll drastisch schreiben, denn was muten die Politiker den Jugendlichen zu,  ist sonst  nicht anders zu vermitteln, eigentlich schreien die Jugendlichen oft vor Not, wer von den Politkern hört dies ?

 

Jugendliche fühlen sich  sozialverantwortlich an den Rand gedrängt.  

Man sollte darüber  beraten wie dieses zu vermeiden wäre, politisch wird blockiert, weil diese  die Konsequenzen  nicht verstanden haben.

 

Meine Berichte, Meinung und Modelle habe ich ohne Wissen von anderen geschrieben, dies soll mal deutlich gesagt werden. Erst später habe ich diese anderen gelesen und meine ich sollte diese, z. T. neuen 'Aspekte hier nennen, damit Zweifler dort lesen können was andere über dieses Thema berichten und sehen wie nötig  ein Wechsel in der Bildungspolitik und der Schulpolitik wäre.

Es sollen min. drei fremde Themen hier genannt werden, die alle in meiner  Meinungen entsprechend ebenfalls die Sachverhalte Jugendliche und Schule kritisch darstellen.

 

Bildungsdebatte: Alle gegen alle

15.04.2012, 14:53 Uhr | Ein Kommentar von Patrick Meinhardt

http://nachrichten.t-online.de/bildungsdebatte-alle-gegen-alle/id_55615294/index

Wir führen in Deutschland abgehobene Bildungsdebatten, die weit weg von der Realität der Menschen sind. Es werden ideologische Schlachten geschlagen – um Einheitsschulen und gegliedertes Schulsystem, um Bundeszuständigkeiten und Länderhoheiten, um Breitenförderung gegen Begabtenförderung.

Schüler, Eltern und Lehrer haben allzu häufig das Gefühl, nur Spielball irgendwelcher Parteiprogramme, neuer Projekte oder einer fernen Kultusbürokratie zu sein.

Schluss mit dem Misstrauen

Der Grundfehler in unserem Denken ist: Der Bund misstraut den Ländern in Sachen Bildung, die Länder misstrauen den Städten und Gemeinden, diese wieder misstrauen den Schulen. Damit muss Schluss sein. Nicht in irgendwelchen Hinterzimmern von Amtsstuben wird die beste Bildungsförderung für den Einzelnen entschieden, sondern vor Ort in den Schulen und Klassen.

Eine zentrale liberale Bildungsforderung ist deswegen: Gebt den Schulen endlich Gestaltungsfreiheit – bei allen wichtigen Entscheidungen. Nur so bekommen wir auch die beste Förderung der Talente jedes Einzelnen. Und das heißt: Die beste Förderung für unsere schwachen Schüler und die beste Förderung für unsere starken Schüler.

 

Fit fürs Leben

Ein Schüler, der seine Schule mit einem Abschluss verlässt, sollte sein Leben meistern können. Es geht um so bodenständige Dinge wie richtig lesen und schreiben, Bewerbungen verfassen, mit seinem Geld haushalten, für sein eigenes Leben vorsorgen, sich richtig benehmen, sich organisieren können – kurz und bündig: Fit fürs Leben sein.

Das muss Aufgabe von Schule in jedem Unterrichtsfach sein – in Deutsch genauso wie in Gemeinschaftskunde, in Religion und Ethik genauso wie in einem lebensnahen Fremdsprachenunterricht. Dies ist Auftrag einer Schulgemeinschaft insgesamt – im engen Kontakt von Schülern, Eltern und Lehrern.

 

Dies ist nur ein Auszug. Sie können dort weiter lesen unter o. angegebener http:

 

 XXX folgend

Vor allen Dingen soll es angeblich ein finanzielles Problem darstellen, was laut Studien z. B. der WMZ, Berlin  es nicht ist, sogar das Gegenteil ist der Fall.

 

Also ist das System der Verteilung von Ausbildungsstellen politisch gewollt. Es fühlen sich Jugendliche unterdrückt und es kommt zu Abspaltungen in unserer Gesellschaft, zu sozialen Brennpunkten überall.

 

Die Professorin für Bildungssoziologie, Jutta Allmendinger, ( und andere ) vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). sagen es stimmt nicht  die Darstellung mit den Jugendlichen und der Ausbildungsstellen-Garantie sie kostete zu viel. 

( Ich bin nicht dafür Studien aus anderen Ländern z. B. der USA zu übernehmen, evtl. sind Teilbereiche nützlich aber wegen des staatlichen Aufbaus und Verständnisses  und einer anderen Schulform nicht geeignet auf die BRD anzuwenden noch Schlüsse zu ziehen )

Also was stimmt nicht.  Dort wird meine vertretbare Ansicht in Zahlen dargelegt,

(Dies sind kritische Worte, die o.g. und unten g.  Feststellungen, wundern sie sich nicht wenn ich auch politisch und persönlich angegangen werde, dies passierte mir mit einer Restmülldeponie, so frei sind wir hier in der BRD, leider.)

Aus diesen Gründen werden andere Parteien aufstehen und fordern, wenn die Regierung die Augen verschließt. Gleichzeitig gibt sie damit zu, sie ist nicht in der Lage diese schweren  Probleme zu lösen.

Ein Wort zu den Zahlen der Jugendlichen, es wird immer mit Zahlen operiert, die nicht oder nicht tatsächlich stimmen. Es werden nicht alle die nicht im dem Kreis der Suchenden sich befinden mitgezählt, weil diese, die eine Maßnahme durchführen, also Außen vor bleiben, z. B. sind es  mal evtl. 18.000 bis 50.000 ohne Ausbildung, nach Angaben, sind aber mit allen die auch keine Ausbildungsstelle finden werden, obwohl nachgeholfen wird, min 200.000 ohne reale Chance bleiben, die Zahl ist oft sogar höher, sehen Sie die Vergangenheit an, ist nachprüfbar, da gibt es vers. hohe und niedrige Zahlen hierzu. Sehen Sie mal die Zahlen für Europa im Internet an, bis zu 55 %.

Ein größeres Problem stellt die Auslese durch überhöhte schulische Forderungen in der Schule und in der Berufsschule dar. Die Klarheit erkennen Sie an den Kriterien wie Firmen auslesen, obwohl die Ausbildungsstelle weder hoch qualifiziert noch besonders interessant ist, also Durchschnitt was üblich ist. 

Aber:

Die Qualifizierung entsteht mit der Person und seiner Geschicklichkeit und hat in von ca. 80 % weniger mit schulischen Noten zu tun in der Ausübung dann im Beruf, es stellen viele fest, was Sie gelernt haben wird oft überhaupt nicht mehr angewendet, ist Schulmüll.

 

Lesen Sie mal die hohen Anforderungen in den Lehrstellenausschreibungen durch, da meint  man alle Klempner u.v.a. müssen wahre Superhelden sein, die die Firma aus dem Tief liften können, weil evtl. ein Geselle zu teuer ist.

Man könnte auch meinen die Firma ist so schwach auf der Brust, wenn also der Auszubildende anstatt eines Gesellen eingestellt wird und die Hoffnung dieser wird so gut im zweiten Jahr, so hat sich dies offenbar gelohnt.

Dann gibt es Leute die irgend wo in einem Markt tätig sind und verrichten eigentlich normale Verkäufertätigkeiten und haben studiert und werden mit ca. 850 Euro Netto belohnt, alles reale Tatsachen liebe Leser.

Es hat einen Jungen bei uns in der Klasse gegeben, der hat nur beste Noten von vier, fünf und sechs und war spitze in der Klasse, er schlief sehr oft ein und ihm war nicht bewusst was alles verlangt wird, kannte es einfach nicht. Dieser Junge hat dann einen Beruf erlernt und abgeschlossen; in dem System dieser Tage hätte er keine tatsächliche Chance.

 

Die Jugendlichen hatten früher oft wenig Schule und keine Berufsschule und doch gab es sehr gute Handwerker; Mauerer, Zimmermann, Bäcker, Schneider, Schreiner, Pflasterer, Gärtner Schmied usw., also alles Berufe die es damals gab. Wann war dies eigentlich (?) - die Schulpflicht gab es erst zwischen 1850 und 1900, weil die Länderteile unterschiedlich darauf reagierten, da diese Schulpflicht ohne die Mitwirkung der Bürger eingeführt wurde ist diese geheim gemacht worden. Die Schulen waren wegen der Kosten  zum Teil gar nicht mit ausreichenden Mitteln versehen worden, noch mit Lehrern besetzt.

Oft wurden nur Kinder dann die Schule geschickt wenn diese abkömmlich waren. Die sozialen Verhältnisse waren so ausgelegt, Familien kamen mit einem Einkommen des Vaters nicht aus - so ist es leider auch heute noch geblieben - und so mussten die Kinder vorläufig z. in der Fabrik etc. arbeiten.

Es lag auch daran, Kinderarbeit wurde hoch eingeschätzt, weil diese noch in den Fabriken etc. gebraucht wurden. Kinder arbeiteten wegen der ärmlichen Zustände in Deutschland für die Familien mit, da sonst ein  überleben nicht möglich war. Die Kinder wurden schon mit ca. 5 Jahren, zu oft harten und elenden Arbeiten benutzt die die groben Hände der älteren nicht mehr konnten. Diese Kinder hatten dann 10 bis 14 Stunden pro Tag, sechs Tage in der Woche zu arbeiten, der Lohn war wie die Arbeit auf den Vorteil ausgerichtet und sehr gering.

(Hinweis: in anderer Sache sind Zustände nach schlechtem Wetter und Missernten in Deutschland. Im Internet unter Extremwetterlagen etc. diese können auch mal kommen  )

 

Besonders die Familien in Städten hatten unter diesen Zuständen zu leiden, dort waren die Zustände erbärmlich.

Auf der anderen Seite gab es die Gesellen aus allen Bereichen des Handwerks. Sie waren aber  oft darauf angewiesen, aus der Region ab zuwandern um eine ordentliche Stelle zu erhalten.

Der Handwerker waren hoch angesehen, bauten Häuser mit Schieferdach etc. Heute wird überwiegend Leistung gefordert, kreativ zu sein ist kaum verlangt, weil die Maschinen dies alles machen. - Bis auf die echten Handwerkerberufe. - 

Die ersten Berufsschulen gab es ca. 1920 bis 1931 und wurden bis 1970 ausgebaut auf viele Berufe erweitert. Die Berufe und das Wissen wurde beim Meister oder den Gesellen erworben und historisch weitergegeben.

 

Viele konnten gar nicht lesen oder schreiben. Gegenüber unserer Zeit konnten die Kinder überwiegend nicht lesen oder schreiben. Heute, die Kinder (ca. 50 % ) können oft nicht richtig lesen oder schreiben, die Zusammenhänge im öffentlichen Leben sind ihnen oft noch weniger bekannt.  (Mit solchen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ist es für die Politik leicht diese unten zu halten. In 2017 ist immer noch nicht viel anders. Auch Löhne und Renten sind unwesentlich zum Lebensunterhalt gegenüber vor 100 Jahren gestiegen. Soziale Brennpunkte haben sich sogar erhhöht.

 

Die ersten Fortbildungsschulen gab es um 1920. Interessierte       mögen die Geschichte der Berufsbildung in Deutschland  unter http://www.arbeitslehre.uni-wuerzburg.de/uploads/media/Gesch.d.Berufsausb._

in Deutschland-Greinert.pdf von Wolf-Dietrich Greinert nachlesen, sehr ausführlich, weil er auch die Zusammenhänge aus 1897 etc.  ebenfalls eingeht.

 

Warum die Betriebe wegen der geänderten Produktionen und  anderen Maschinen und Technik besonders in den Entwicklungsbetrieben gefordert wurden ist dort zu lesen.

Diese Darlegungen sind besser als ein anderes Buch, was ich habe - und daher empfehle ich seine Schrift darüber sehr.

Ich persönlich vertrete die Ansicht, die Berufe haben zum Teil erheblich in der Qualifikation gelitten, da die Technik überwiegend das Denken abgenommen hat.

 

Daher sehe ich eine Berufsschulenausbildung z. B. vieler einfacher Berufe als erheblich überlastet für den Berufsschüler an. Z. B. ein/e einfacher Verkäufer/rin ist eigentlich ein Anlernberuf der höchstens ein Jahr Ausbildung benötigt. In diesem Beruf lernen dann alle viel, zu viel, was nie angewendet wird und wo dann auch für den Schüler keine Möglichkeit der Fortbildung besteht. Besonders weil dieser Betrieb dies gar nicht will oder die Möglichkeit sehr eng ist oder nicht hat.

Die Ausbildung wäre durch betriebsinterne Fortbildung erheblich besser und sollte auf diese verlagert werden, in Kooperation mit dem Staat und Schulen.

Die Problematik ist heute eine andere, es werden in diesen Bereichen keine wesentlichen Entwicklungen im Betrieb mehr vorgenommen, - dies bedeutet nicht, andere Betriebsformen haben sogar eine bessere Abwicklung und Produktionsförderung nötig. - hier sollte klar und differenziert dies auf Berufsschulen ausgelegt und eben diese fachlich in Betrieben ausgeführt werden.

 

Es ist eine Realität die Schüler werden erst mit 21 Jahren als Geselle/in  fertig, und verlieren gegenüber früher min. 3 Jahre an Zeit und Verdienst. Dies schlägt sich in der geringen  Renteneinzahlung und der Entwicklung des jugendlichen Erwachsenen nieder. Diese Variante wurde von vielen anderen, die diese Sachverhalte beleuchten nicht einbezogen, deshalb ist dies besonders von mir gefordert und  bei dem Gesamten mit zu beachten.

 

Auch  durch die fortgeschrittene Entwicklung der Persönlichkeit und der Wunsch nach einer Frau oder Mann gibt es zahlreiche Probleme: Eine Heirat ist dann erst mit min. 25 Jahren möglich, wenn in dieser Zeit diese nicht an den Forderungen und Verlockungen der Zeit  gescheitert oder sogar auseinander gegangen sind.

Der Standard der Zeit fordert vom Auto bis Wohnungseinrichtung ca. min. 25.000 Euro bis zum 25. Lebensjahr  was gar nicht aufgebracht werden kann. Noch wird so viel Geld verdient, um heiraten zu können. Oft reicht es nicht mal für sich selber.

Politik legt viel zu viel Wert auf Firmen, es war und ist wie der Zustand der armen Bürger die mit Hungerlöhnen bis 2017 zurecht kommen müssen.

Die Kinderarbeit wurde erst im Jahre 1911 in Deutschland offiziell abgeschafft.

Hinweis:

Siehe unten zu diesem Thema meinen Beitrag Kleine-Rente;  nach diesem Beitrag unten. Dort gibt es z. B. ein Darlehen aus der Kleinen-Rente mit 25 Jahren, wenn geheiratet wird usw. Dieses Modell ist von mir entwickelt worden und hat keinen Vergleich irgendwo in Europa.

Mein Modell ist auch ein echtes Generationen-Modell!

 

 

(Hinweis:

in anderer Sache sind Zustände nach schlechtem Wetter und Missernten in Deutschland. Im Internet unter Extremwetterlagen etc. diese können auch mal kommen)

 

 

 

 

Renten  Kleine-Rente

Ein anderer wichtiger Punkt ist:  

Solange wie die Firmen den geringer geschulten Jugendlichen keine Chance mehr geben, haben wir einen Schnitt in der Demokratie und der Sozialverantwortlichkeit.

Denn es gibt immer in Firmen, bei Handwerkern, also auch bei Kleinbetrieben, Arbeiten die weniger geistige Mobilität verlangen, dies ist ganz normal und fällt in z. B. bei Firmen oder Handwerk nicht besonders  auf,  da die Gesellen untereinander dies wissen und Rücksicht nehmen im Kollektiv. Also ist dies eine erheblich  Überzogene Auslese und so gar nicht so nötig.

 

(Da mein Artikellang ist;  andere Schreiber die studiert haben  bringen Sachverhalte ein von zum Teil 70 Seiten und mehr. Lesen Sie doch bitte mal in diese Fachberichte im Internet rein, wie die mit viel Zahlen und Darlegungen versehen sind. Hoffentlich sehen Sie auch viele Lösungen und wenn, werden die Politiker diese umsetzen?)

 (zum teil korrigiert 29/30.07.2017

 

Nun ein Thema, mein Modell mitten in diesem für Jugendliche im Einsatz von mir Alternativen aufzuzeigen und Denkanstöße zu vermitteln. Einige Zahlen sollten neu berechnet werden und auf die zu

 Zukunft ausgerichtet werden.

Solidaritätsbeitrag zu Niedriglöhnen 

Ab dem Einkommen von 2,000 € mtl. soll ein Beitrag von 20 € für alle 500 € darüber gezahlt werden.

 

Modellversuch 

Eric Hoyer

 

Sehr geehrte Leser,

 Sie dürfen nun nicht erschrecken von o.g. Sachverhalten und einem Modell was die hier nun bringe, sondern Sie  sollen es genau bedenken welche Folgen tatsächlich für die Menschen und das Gleichheitsprinzip und Menschenrechte es erfordern würde.

Wichtig ist ob ein Modell die Finanzen des Staates tatsächlich nachhaltig stärkt oder nicht, denn offensichtlich ist dies die politische Sorge mehr als die Sorge um unsere Jugendlichen:

 (Siehe die Riester-Rente, obwohl es ein Professor war – meine Empfehlung wurde verworfen - seine schlechte und teure wurde genommen, nun gut er hat dann nach zehn Jahren selber zugegeben es war wohl nichts!)

Wenn alle Berufe und Arbeit in Klassen  eingestuft werden würden zur Beanspruchung des Körpers und des Geistes.

Dies meint ausgehend von der Auszehrung und Belastung des Körpers.

Die Jungen Mitarbeiter dürfen nicht viel geringer als ältere verdienen dürfen, weil sonst die Kluft zu hoch wird und der Bedarf  jungen Menschen nicht ausreichend beiträgt zu Renten.

Die Verdienste sind nach so vielen Jahren der Demokratie, Gleichheit und Gerechtigkeit nicht auf einen ordentlichen Versorgungszustand angehoben worden.

Monatliche Verdienste unter 1.250,- netto;   verheiratete 1.450 ,-€ sollte es nicht geben. Da ein Verdienst von z. B. 850,- € Netto  zum Leben nicht in unserer Zeit ausreicht z. B. bei Verkäufer etc.

Die Differenzbeiträge müssen von der Gemeinschaft der Verdienenden beigesteuert werden. z. B. bei  einem Verdienst über 2.000 € netto wird ein Solidaritätsbeitrag von 20 € mtl. gezahlt werden, ab 2.000,€ ; und dann alle 500 € mehr in Stufen zu 20 € usw.  und z. B. bei 7.000 € wird 220  Euro fällig usw.

Diese Beträge sind von der Steuer absetzbar und schließen alle Einkommen ein.

(in meinen Beiträgen können evtl. einige in Varianten vorkommen, dies bedeutet eine Verbesserung meiner Vorschläge, die aber generell vor Anwendung öfters auf die Wirtschaftlichkeit und Zukunft nach-berechnet werden müssen, ganz normal, bei solchen umfangreichen Darlegungen.)

Diese Beiträge sind auch für die Garantie der Ausbildungsstellen und Arbeitsstellen mit zu verwenden.

Durch diese Maßnahme ist dem Bürger bewusst er hat für die Gemeinschaft im Lande zu sorgen.

Auf Dauer wird sich dies der gesamten Bevölkerung positiv bemerkbar machen, soziale Brennpunkte werden kleiner und der Staat wird entlastet. Die Eigentumsverhältnisse nehmen zu und der Wohlstand wird ein Angemessener sein.besonders die Gesundheitsversorgung kann wieder auf evt. 10 % Beiträge zurückgefahren werden, weil die Krankheiten zurückgehen.

Der Generationenvertrag wird hierdurch auch erfüllt.

Es entstehen keine steuerlichen Verluste über die nicht groß diskutiert werden müsste.

Die unteren Gruppen zahlen dann nicht mehr an Steuern da diese sich für die Zukunft mehr selber finanzieren. Die Umverteilung der Sozialen Lasten sollte mehr getrennt einfließen, aber von allen Bürgern im Staat, im Land müssen zum Generationenvertrag beitragen.

Mehrere Millionen  ( evtl. 8 Millionen ) Bürger verdienen zu gering, können nicht ordentlich davon leben. (Siehe Zahlen im Internet über Sozialküchen, Armenküchen und aber auch die hohe Zahl der Geringverdiener.

  1. Hoyer

 (30.07.2017)

 

Kampf gegen Armut - Maybrit Illner [2/5] - ZDF

http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=GMae01upExg&NR=1

http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=WAh-3X1yUBk

 

Die Regierung Merkel und Co. ist an den entstehenden Sozialkosten selber Schuld und gefährdet die Nation, die Bürger, die Renten und alles was damit zusammenhängt. Mit den Verpflichtungen die wieder mehr werden.

Durch den Euro ist der Generationsvertrag derart gefährdet, es sind nicht die Bürger sondern die Politiker die uns solche immensen Gefahren aufhalsen, weil sie nicht das Volumen im Auge behalten sondern die Finanzwelt die mit dem Geld risikoreiche Finanzspiele gespielt haben!

Glauben sie nicht, die hätten es nicht gewusst wie gefährlich dies ist.

 (Der Bundesrechnungshof und Sendungen im TV zeigen wie die Politik schlecht verwaltet und dem Bürger sein Geld zu Fenster raus wirft.

Für dieses verspielte Geld könnten Millionen Arbeitsplätze gefördert und neu entstehen. Nun wird es auf die Bürger umgelegt.  Bitte halten Sie nicht still, denn dieses Verhalten schädigt Sie alle.

 

Die Umgestaltung der Arbeitsplätze, im Zuge der Klimanotwendigkeit in diese zu investieren würde ohne Euro-Schirme in ca. 3 Jahren praktisch abgeschlossen sein, nun werden Fallen und Ungewissheiten für spätere Generationen aufgebaut mit sehr ungewissen Ausgängen; besonders weil wieder das Volk nicht gefragt wurde, es wurde über die Köpfe der Bürger und ohne tatsächliche  Vernunft gehandelt. Siehe Merkel, ...danne ist nicht mein Land..

Auch gegen die Haushaltsgesetze des Bundes wurde verstoßen, denn Ausgaben - Euroschirme für Länder und Banken - müssen kontrollierbar sein, sind sie es ??

und als Unterpage Finanzverantwortlichkeit

dort wird von mir gesagt

Finanzverantwortlichkeit:  

unter Finanzverantwortlichkeit   Bringe ich meine Ansicht und Beiträge von Fachleuten

 http://www.youtube.com/watch?v=5qqGisr9m0w&NR=1&feature=endscreen


https://www.youtube.com/watch?v=0MLBGDTvpZU&feature=autoplay&list=LLsDJ3wEjX8fjGcaLytrZWEw&playnext=5

 

 

 

Unser Politik redet nur und handelt schwerfällig!!

Wir verpassen den Anschluss in der neuen Technik für Umwelt und Klima.

  1. B.wollen Amerika viel mehr für diesen Bereich ausgeben. Japan will die Atomtechnik abschaffen und offensichtlich in die Klimatechnik groß einsteigen, China hat den Solarmodul-Markt aufgerollt und deutsche Firmen stürzen ab. usw.

 

 

Meine Forderung ist,

3 Millionen neue Arbeitsplätze

für unser Land.

 

Die neuen Techniken benötigen alles vom Hilfsarbeiter bis zu fähigen Leuten in der Entwicklung. In den ersten Jahren wird nicht gleich alles am Fließband gemacht sondern weil neu, da werden viele Hände benötigt.

 

 XXX

 

 

Die Problematik unser Zeit

Afghanistan-Krieg hat in 2014 schon ca. 25 Milliarden verschlungen, dafür hätten 3. Millionen Arbeitslose und Jugendliche ohne Ausbildungsstelle  ein Stelle oder Ausbildung erhalten.

So geht die Politik mit unseren Bürgern und ihrem Geld um. Nun klebt auch noch Blut an der Kanzlerin, und anderen sie sagt haltet zusammen, ist dort unten unsere Heimat oder die Grenze zu Europa?

Bei einem Arbeitslosen entstehen Kosten von ca. 19.000,-; nach Gebhard Schramm Armut, Arbeitslosigkeit, -Reichtum, verschuldeter deutscher Staat  

Die Ausgaben für Arbeitslosigkeit in 2005 waren nach G. Schramm  82.6 Mrd. €,  machen  ca. 42% des Bundesetats aus, davon sind ca. 15 % Schuldendienste hierfür aufzubringen usw.

Wie die Arbeitslosenzahlen gerechnet werden ist den Bürgern zum Teil bekannt – und ist unter

www.bv-waldstadt.de/pdf/Armut_Reichtum_Staatsschulden.pdf  -

gut zu lesen. Diese Zusammenfassung der Probleme sind gut, aber teilweise stimme ich nicht zu, weil z. B. die Einkommen von 3.000,- € angenommen werden, - ist mir etwas/viel zu hoch  - sicherlich werden die aufgesplittet, besonders in die Untergruppen was diese Gruppen haben und verdienen etc.

Es geht mir nicht um die Sozialabsicherungen dieser Menschen sondern um die Art wie die Bundesregierung diese Gelder, riskant und  ohne eine direkte Wirkung für die Bürger, z. B.  in Arbeitsstellen ausgibt.

 

Sie baut eine Behörde auf, die diese Gelder verwaltet und kontrollieren sollen, zu dem kommen viele Einrichtungen mit erheblichem Personalbestand hinzu, der die überwiegend Jugendlichen und niedrig verdienenden Personen wieder überwacht .

Die eigentliche Verhütung und Bekämpfung von Arbeitslosigkeit wird nicht oder nicht ausreichend vorgegangen.

Wesentlich wäre die Schaffung von neuen Ausbildungsstellen, Arbeitsplätzen wie ich dies an verschiedenen Stellen meiner Homepage gefordert habe.

 

 

Kosten in sozialen Bereichen reduzieren!

 

  1. B. ist eine Forderung, die Arbeitslosen haben 3- 5 Stunden in Betrieben, öffentlichen Einrichtungen und privaten Haushalten zu helfen.

Dieses nur geben von Sozialleistungen, der Bürger,  ohne selber Leistung zu erbringen ist schädlich für alle. Hier widerspreche ich dem auf S, 19, letzter Absatz, d. o. g. Beitrages  und der gemachten Darstellung erheblich, mit meiner,

keine Leistung ohne selber eine zu erbringen, zumindest in diesem Bereich der Arbeitslosigkeit, ist kein wirtschaftliches Denken, noch gerecht Verteilen angesagt, weil die Gemeinschaft der Bürger hierfür aufkommen muss.

Wenn er Herr G. Schramm  so drastisch schildert und ausführt wie auf S. 20, so dürfen die Jugendlichen unbedingt nicht vergessen werden, die ebenfalls so leiden oder noch mehr, weil sie jung sind und diese Situationen nicht verkraften können. Lesen Sie auf meiner Homepage hier Jugendliche haben ein Anrecht auf eine Ausbildungsstelle oder Arbeit nach Schulentlassung.

 

Unter sozialverantwortlich.de

(Man möge mir verzeihen, wenn ich  bei 62 Seiten etwas übersehen habe.) Meinen ganzen Internetseiten haben min 1.200 Seiten

Aber wenn  die Bürger sich immer noch an die nutzlosen Versprechungen der Parteien und an der Nase führen lassen, ist es auch ein Verhalten was denen, die in Arbeit sind, erhebliche Kosten abverlangt.

Der Euro-Schrim kostet nicht nur unser Geld sondern die Gefahr, die Regierung kann in der Zukunft die Kosten nicht mehr tragen und es kommt zu Unruhen bei der Bevölkerung und evtl. Zusammenbruch der Geldmärkte, mit allen folgen der Arbeitslosigkeit, auch für diese besser verdienenden Gruppen.

 

Noch eine fast größere Gefahr ist die, der Finanzschirme für andere Staaten. Euroschirme in dieser Höhe sind ohne  die Zustimmung des deutschen  Volkes gegeben worden. Bitte lesen Sie hierzu  Finanzverantwortlichkeit

Ich denke solche Größen an Bürgschaften müssen vom Volk durch Bürgerentscheid eingeholt werden. Dies geht das ganze Volk an, dies ist nichts Anderes als nach 1935 da wurden wir auch nicht gefragt und nachher war es nur schlimmer als besser geworden.  

 

Es soll nicht nur was von neuen Arbeitsstellen gesprochen werden, sondern es soll die Energiewende hier voll mit eingebaut werden in den Markt der neuen Umwelt-Techniken.

Der Euro ist keine Währung die soziale , Defizite, ökonomische Unterschiede zu allen möglichen nationalen Unterschieden regeln kann. Wer so politisch denkt, versteht von Eigendynamik und wirtschaftlichen Strukturen zu wenig, bzw., diese wurden nicht beachtet und reguliert.  

Die Logik wäre, kein Bürger oder Familie dürfte Zahlungsunfähig werden; gerne dürfen Sie dies hier weiter denken.

 

Die Verdienste z. B. in Deutschland müssten dann auch angehoben werden für alle Bürger, weil die Unterschiede in den Verdiensten auf einen Mindestlohn-Nettolohn  von min. 1.450,- € mtl.  für einen Familienvater und 1.250,- € etc. für ledige angehoben werden damit gleiche Bedingungen zum System, des freien nach oben offenen Marktes im Land ermöglicht werden, aber  nach unten reguliert wird.

 

Dies ist die einzige Konsequenz sozialverantwortliche Einkommen akzeptabel und menschlich in moderner Zeit, den Menschen zu bieten.

Wird kein ordentlicher Lohn nicht als Minimum eingeführt, sind es gleiche Verhältnisse wie die,  die in den Entwicklungsländern herrschen. 

 

Die Energiewende hat nicht nur mit Worten zu tun und Versprechen, sondern wir müssen diese Aussagen der Politiker einfordern, diese auch beherzt auszuführen und in den nächsten 5 Jahren min. 20 Milliarden darin zu investieren.

Ein Generalplan für die Wende muss her.  Erst wenn dieser Plan umgesetzt wird, könnte auch ein Euro wieder einige Jahre funktionieren.

Ein Generalplan, wie dies noch nicht  der Euroschirme ist, kann ohne die eigene Wirtschaft mit in das Boot zu nehmen nie und nimmer funktionieren!

 

Es ist eine bodenlose Frechheit, die erkannten Zeichen der Zeit die nicht umsetzt wurden. Daher soll das Volk fordern 10 % der Rettungsschirme- Summen der EG,  als Grundsumme der Energiewende im eigenen Land  jährlich zu investieren, dies  wäre  Voraussetzung. Wird dies aber nicht gemacht, so  lügen uns die Politiker die Taschen voll.

Die Zahlen der Arbeitslosen sind tatsächlich um min. 2 Millionen höher als angegeben.

(dies wären Zahlen wie vor dem zweiten Weltkrieg! )  Sehen Sie bitte o. g. Berichte und Themen an. Würde man den Zusammenbruch vor 1945 gegenüberstellen, ergibt dies ein Durchhaltezahl von 15 Jahren, 1930 - 1945. Denn historisch ist die Rezession schon einige Jahre vor 1934 akut gewesen.

Diese Durchhaltezahl wäre demzufolge( 2000 - 2015) also  2015 abgelaufen und ein Zusammenbruch  fällig.

Interessant wäre der Vergleich, die USA hat in den zwanziger Jahren  die eigene Rezession mit der Devise in den Griff bekommen wollen, kommt in die Städte ihr Leute und Verdient viel mehr wie auf dem Land und ihr könnt euch alles leisten was ihr wollt. Dieser Versuch führte in eine der größten  Schwierigkeiten bis weit in die 30ger Jahre. (Siehe auch ab ca. Mitte des Buches von  Louis Bromfield Tal meiner Sehnsucht dort sind die Mechanismen dargelegt. Oder in Kurzform  unter  hoyer-eric  Bücher

 

Ein gutes Leben leben  nach Helen und Scott Nearing;

Tal meiner Sehnsucht

Es ist unmöglich in dieser Lage zu erwarten die Leute sollen mehr kaufen, wenn die Banken Geld verspielt haben und andere Länder über die Verhältnisse gelebt hatten.

Hier kommt nun ein Fachmann zu Wort  unter youTube

http://www.youtube.com/watch?v=5qqGisr9m0w&NR=1&feature=endscreen


Die Verifizierung kann nicht nur in der Stadt stattfinden sondern muss auf neue Arbeitsplätze in bestehenden und neu gebildeten Arbeitsplätzen auch auf das Land und nicht nur Städte gelenkt werden.

 

Volle drei Millionen Arbeitsplätze für alle Arten von Beschäftigungen sind dann gefordert und möglich innerhalb von drei Jahren.Wer jetzt die Wende nicht mitmacht den bestraft die Zeit.

Bürger, stimmen Sie für einen neuen Aufbruch – nicht wie vergangenes Gestern  sondern wie - Heute 2012.

Eric Hoyer

(geändert und ergänzt am 13.04.2012; 05.05.2012;15.05.2012 )

 

 

 

Zurück zu den Jugendlichen

Die Darstellung, Jugendliche hätten oft in dieser Zeit nach der Schule keine richtige Motivation ist falsch und unterdrückt den Willen und Rechte in verschiedener Weise. Besonders die gleichberechtigten Ansprüche aus  Bereichen des Lebens, z.B. bei den Rentenversicherungen und anderen Bereichen, die  erheblich zum vernünftigen Lebensaufbau dazugehören können nicht verwirklicht werden. Die Störung in der Entwicklung des Jugendlichen ist die Konsequenz.

Hier bin ich  evtl. der einzige der auf dieses Problem Rentenversicherung und Absicherung aufmerksam macht. Dieses sollte noch besser beleuchtet werden um zu sehen wie dies, mit welchen Zahlen benachteiligend wirkt, bei der Rente.

Selbst hier würde eine erhebliche Stärkung der unteren Einkommen zum Rentenaufkommen erheblich beitragen um später weniger Soziallasten zu haben, also ein nachhaltiges Modell vonHoyer

 

Über die Folgen der schlechten Ausgangspositionen von Jugendlichen: 

dieser schlechten Ausgangsposition für Jugendliche wurden in tausenden Berichten, die Kriterien aufgenommen und auch öffentlich durch Fachleute über Betroffene geschrieben. Eine genaue Beschreibung  dieses Bereiches ist sorgfältig von anderen abgedeckt und hier nicht weiter einzugehen. Aber dies mit den Renten fehlt; habe ich nicht finden können.

 

Jugendliche stehen erhebliche Rechte zu,  um ihnen den Weg ins Erwachsenenleben zu erleichtern.

Die Politiker lenken ab mit anderen Gaben die bei weitem nicht die Qualität haben und  als eine Lehrstellen-Garantie zählen könnten.

Politiker wollen und haben das Wahlrecht mit 16 versprochen und andere hübsche Sachen vorgelegt,

aber die Realität des öffentlichen Lebens trifft diese nach Schulentlassung, überwiegend unvorbereitet mit voller Wucht, egal welche Noten im Zeugnis stehen und egal Realschulabgänger (26 %) oder der Hauptschule (52 %)!

Die Erwachsenenwelt hat so viele Formalitäten und Bürokratie die sich in der Schule nicht lernen lassen.

 

 

 Siehe auch z. B. in meinen Berichten   Umweltansicht

 

Attraktive Ausbildungsstellen sind rar! Ausbildungsplätze sind nicht immer die Regel, und auch nicht  innerhalb vor drei Jahren zu bekommen.

Den Stress und mit dem Umgang dabei haben die Jugendlichen in der Schule nicht gelernt.

Den unnötigen psychischen Test mit den bis zu 200 Bewerbungen schreiben ist  die eine  besondere Belohnung der Jugendlichen nach der Schulentlassung, durch die Politiker und deren Regierung und der Betriebe etc. im Lande.

 

Die Belastungen um dieses Wissen nach der Schule und den Nullbockausbildungsstellen führt sicherlich zu vermehrtem Streß in den letzten Klassen, die sogar zu Paniken unter den Kindern und schlechtere Noten zur Folge haben kann, weil ein Beruf, eine Stelle schon gefunden werden soll, aber die Situation vor dem Schultor  zum Teil chaotisch ist.. 

Diese Situation hat sogar zu Unruhen im Volk geführt, da diese Jugendlichen nicht nur entmutigt werden, sondern den Streß in die Familien tragen;  in Schulen und in die Öffentlichkeit, persönliche Schäden sind die Regel.

 

Jugendliche müssen eine berechtigte Chance für den Start bekommen, sie sollen nicht ausgeschlossen werden vom normalen Leben! 

 

Die Situation der Schüler die entlassen werden aus der Schule ist nicht besonders günstig.

Politiker meinen nun sie haben  eine Last weniger und die Karte der Industrie und dem Handwerk  etc. zugespielt, dies ist ein delegieren, lediglich der Verantwortung, ein Wegschieben und nicht eine überfällige Entscheidung für die Garantie einer Ausbildungsstelle für Jugendliche.

 

Viele  junge Menschen wissen nicht ob sie dann eine dem Wunsch entsprechende Stelle finden, ob es überhaupt möglich ist eine zu finden. Die Situation ist natürlich marktabhängig, soll es aber  nicht bleiben. – Weil dies kein  sozialverantwortliches Eingliedern von Jugendlichen in die Gesellschaft ist, sondern ein Ausschließen und dies nach so vielen Jahren der Demokratie in Deutschland. Sicherlich kann ein System  was auf Aussonderung angelegt ist, nicht weiter bestehen. Vorhandene Ausbildungsstellen sollen aufgestockt werden, ein etwas über den Marktmöglichkeiten auszubilden ist  nicht schädlich

 

Verantwortlichkeit des Gesetzesgebers hat es versäumt auf dieses zu achten. Eine klare Entscheidung wird zwischen den Parteien hin und hergeworfen. In der Zwischenzeit  werden tausende Jugendliche kaputt, reiben sich auf und haben seelische und andere Schädigungen  mit zum Teil Langzeitwirkung bekommen, - dies führt früher oder später zu erhöhten Krankenversicherungskosten-   viele wenden sich von Politik und Erwachsenenwelt ab, die Folgen sehen wir im öffentlichen Leben, wo bleibt das Verständnis für unsere Jugendlichen?

 

Es ist  an der Zeit der großen Geschenke machen, an die Banken, auch an die Jugendlichen ist zu denken, die  werden dann vergessen. Was ebenso wichtig wäre, aber da kommt die Politik und Gesetzesausleger nicht darauf, ein  Fehler für die Zukunft.

Nach dem Motto : Geld ist wichtiger ( es geht bekanntlich um die Banken etc. nicht um die Industrie und Handwerk) als die Zukunft der Jugendlichen.

Nun, frage ich die Politiker, in welchem Licht sie die Jugendlichen sehen wenn ungerecht gehandelt wird?

 

Die Politiker belohnen Leute, die Banken etc.  die alles verspielt haben, was ist dies ein Unrecht, einen Schirm für Bänker (Spieler) aufzuspannen und die Jugendlichen nicht mit darunter stehen zu lassen sondern davon zu jagen. 

 

Politiker provozieren die Jugendlichen und das Volk wenn so gehandelt wird. Die Quittung wird nicht lange darauf warten. Wahlen kommen und gehen. Piraten erobern das Podium, weil die Mitte der Politiker eine Lebensposition für sich  daraus gemacht haben.

 

Vergleich:

Dies steht nicht zum Verhalten was Jugendlichen beigebracht und gelehrt wurde. Normalfall Lotto, wer dort sein Geld verspielt der hat kein Recht dieses wieder zu bekommen. sicherlich können die Bankangestellten beim Arzt eine Hilfe bekommen durch die Krankenversicherung aber doch nicht das Geld wieder zurück! 

 

Dies ist die verkehrte Ansicht der Politiker, eine bodenlose Ungerechtigkeit, die im Volk zu schlechter Denkweise über Politik führt; also Politiker zurück zu normaler Denkweise, aufwachen und den Realitäten ins Auge sehen, Jugendlichen zuhören und auch handeln.

 

Wenn Gelder ungerecht vergeben werden. Denken Sie mal nach, wenn Jugendliche davon hören, so werden schlimmste Folgen hervorgerufen, durch falsche Geldverteilung werden Jugendliche in ihrer Entwicklung geschädigt, weil der Rechtsanspruch auf eine Ausbildungsstelle nicht vollzogen wird, da die volle Sozialverantwortlichkeit fehlt. 

 

Nun, was können Jugendliche erwarten

 

Ein Praktikum wird zwar angeboten aber dies entspricht dann nicht den leitungsmäßigen Forderungen an Schnelligkeit und Ausdauer in den tatsächlichen Ausbildungsstellen. Nach meinen Informationen wird dann im Berufsleben,  in der Ausbildungsstelle erheblich mehr Einsatz gefordert. Selbst wenn diese es schaffen die Anstrengungen zu bringen, so ist die Leistung höher als in dem Praktikum, die später erwartet wird. Ausnahmen - wo dieser Ersatz für eine Kraft herhalten muss und erhebliche Leistungen über die Kräfte des Jugendlichen gehen kommen immer öfters vor - die sind dann Anlass für ein Abbruch des Praktikums.

Diese Regel für 18 jährige die dann nicht mehr den vollen Schutz des Auszubildenden haben ist ebenfalls ungerecht, weil die Arbeitszeiten dann nicht eingehalten werden von bestimmten Betrieben, sie werden dann z. Teil erheblich überlastet und müssen bis zu 10 - 14 Stunden am Tag arbeiten; sie nutzen diese Situation schamlos zum Nachteil der Jugendlichen aus.

So ist nicht verwunderlich und nachvollziehbar, Jugendliche können oft dem Berufsschulunterricht nicht folgen und schlafen ein. Die Zuständigen kennen  das Problem und meinen es ist normal !

 

Die Jugendlichen untereinander haben oft keine Lösung und machen sich noch mehr Angst als da die Situation für sie nicht durchschaubar und zu lösen ist. Problematiken werden zu Hause ausgetragen, zu der Welt der Erwachsenen kommt die Konfliktbewältigung dazu, die den Frieden in der Familie in Mitleidenschaft ziehen kann.

Eine tatsächliche Lösung ist von den Eltern nur bedingt und nur mit Aussprache möglich.

 

Hierzu kommt die Ansicht der Jungen die Älteren haben nicht die Möglichkeit ihre Problemstellung zu verstehen und zu meistern, da komplexe Zusammenhänge nicht beeinflussbar sind.

Zum Teil sind die Jugendlichen schon 18 Jahre und meinen alles evtl. alleine es schaffen zu können, dies stößt an Grenzen, es kommt auch hinzu, sie wollen stark sein, selber entscheiden.

Aber aus vielen Betrieben und Werkstätten meint man, die/der Auszubildende wird es schon schaffen, aber der Druck bleibt, häufig wird der Stress in die Berufsschule mitgenommen.

Arbeiten sind  auf  zeitliche Abläufe und  auf Produktion abgestimmt,  so können  diese Berufe weniger reizvoll werden, und es kommt zu Kündigungen von beiden Seiten. Viele Berufe sind eigentlich Anlernberufe und es wiederholen sich Arbeitsabläufe tagtäglich, mehr als in der Vergangenheit. Daher meine Forderung, die Wahl ob einer später weiterkommen will oder den einfachen Beruf, ohne vorerst die Option z. B. höhere Qualifizierung zu erwerben, wählt.

Dies ist später bei Interesse und evtl. Möglichkeit im Betrieb oder Handwerk immer gegeben.

Diese Wahl ist z. B. bei Schülern die nicht so tolle Noten haben vorprogrammiert und ausreichend. Daher sollten die einfachen Berufe nur 2 Jahre an Ausbildung haben.

 (Text weiter kontrollieren)

Es gibt noch viele Berufe die viel Fantasie und Geschick erfordern, dies bedeutet nicht immer einen hohen Anspruch an die Bildung des Einzelnen, sondern oft sind nur bestimmte schulische  Bereiche nötig . Somit können auch diese Jugendlichen mit weniger guten Abschlüssen, wenn sie gerade in dem benötigten Fach aufholen und sich da Mühe geben würden sie ebenfalls die Ausbildung schaffen. 

 

wird aber von den Lehrplänen der Berufsschulen  nicht berücksichtigt und oft ein zu hohem Zwang zu schlechten Benotungen erzeugt und gegeben, der nachteilig für den Schüler und sein Fortkommen ist.

 

90 % der Jugendlichen schaffen den Abschluss der Lehre, so die Innungen.  Also egal wie die Noten waren.

Die Ansicht, alle sollen den gleichen Bildungsstand erhalten ist eine weitere Belastung und kann wegen der Eigenart und Verschiedenheit des Menschen gar nicht gefordert werden und ist auch nicht  so relevant zu Bedingungen in vielen Berufen.

 

Es gibt viele Leute mit einer hohen schulischen  Bildung und machen eigentlich einfache Arbeiten in der Firma!

 

Ich halte die Verdienste als überholungsbedürftig. Warum können nicht körperlich hart arbeitende Menschen nicht auch 2.100 bis 3.500 Euro Netto verdienen.

Die Verteilung der Schwere ist da ebenfalls gegeben, so kann evtl. der Büromensch nicht die harte Arbeit tun, also wo ist die  Sozialverantwortlichkeit. Siehe mein Modell für Niedriglöhne etc.

Es fehlt in unserer Demokratie die Unterteilung, für solche Gruppen von belasteten Menschen in Berufen und Arbeiten, für die  hat das Rentenalter um fünf Jahre früher zu beginnen hat. ( Siehe Polizisten etc. )

Die ganze Struktur der Renten ist unsozial, ungerecht  und nicht nachhaltig ausgelegt.

Hierzu werde ich meine Renten Pläne aus 2003 vorlegen, der Bereich  Kleine-Rente ist schon fertig siehe unter Kleine-Rente zahlbar mit min. 5 Euro mtl. von Geburt an, bis 55 Jahre, dann gesamte Auszahlung und dann Genetationenvertragszahlungen von 5 € für die nächste Generation bis der Arbeitnehmer stirbt.

Wichtiger ist die Jugendlichen auf ein motiviertes Durchhalten einzustimmen und zu helfen

. –unten mehr –

 

In Betrieben geht die Arbeit vor, da zählt oft nicht die Meinung des Jugendlichen.

Oft ist es so, an dem Tage in der Berufsschule sind die Jugendlichen dann derart müde und können zum Teil dem Unterricht nicht richtig folgen, so kommen Stress und schlechte Noten vermehrt zustande. 
Deshalb meine Forderung gesetzlich ist zu fordern, Jugendliche sollen an einem folgenden Berufsschultag schon um 18 Uhr den Dienst, die Arbeit am Vortag  beenden können, damit Er oder Sie gut ausgeschlafen in die Schule kommen kann. 

 

 

 

Eine andere Sache ist  es werden z. B. in Fächern wie Mathematik u.a., Sachen verlangt die nie gebraucht werden, so kann es sein, eine solche schlechte Note kann den Berufsabschluss gefährden. Oder den Jungen Menschen der Interesse hat an dem Beruf diesen zu versauern.    

Auf weitere Lösungsvorschläge, die nicht schon gegeben wurden - gebe ich noch später ein,- einige sind teilweise wo anders veröffentlicht.

 

Wenn ich darüber schreibe habe ich auch Lösungen, bei mir wird nicht nur gemeckert, sondern beigetragen zu Problembewältigung .

 

Daher nochmals meine und unsere Kernforderungen

Schulische Ausbildung der Jugendlichen endet nicht mit der Schulentlassung, sondern sie haben ein Anrecht auf Fortsetzung in eine Ausbildung und eine Ausbildungsstelle oder Arbeit, einen Beruf zu enden.  Dies muss Rechtsanspruch für min. 2- 3 Jahre  in Deutschland  werden.

Es ist ein Hinhalten und ungerecht, zu behaupten der Schulabschluss wäre ausreichend ohne den Abschluss einer Berufsausbildung als  Ziel, als Anrecht, mit einer Garantie auf eine Ausbildungsstelle oder Arbeit ist er es erst.

Diese beiden Komponenten Schule und Ausbildungsberuf gehören zusammen, eine Verhinderung dieser gerechten Bestandteile hat schwerste Folgen, wie wir so viele Jahre verfolgen konnten. Ein Anrecht auf einen sofortigen Übergang in eine garantierte Ausbildung ist ein rechtsstaatliche Mittel den Jugendlichen eine tatsächliche Ausbildungsstelle oder Arbeit für die ersten drei Jahre zu garantieren.

( geändert am 21.03.2012, 24.04.2012)

 

 

Helfen Sie alle mit dieser Ungerechtigkeit an den Jugendlichen zu ändern, werden Sie bitte politisch aktiv und wählen Parteien die dieses Versprechen auch tatsächlich einlösen wollen. Schreiben Sie, und fordern Sie diese Anrechte und Garantien für Jugendliche.

Die politische Garantie nach der Schule, dies mit einem Ausbildungsplatz oder Arbeit zu verbinden ist die Garantie einen sinnvollen Abschluss zu erhalten.

Ein Leben mit gleichen Bedingungen die normal sind fürs Leben.

Steht hinter Eurer Forderung und zeigt den Politikern und den Gerichten die rote Karte wenn Rechte zum Nachteil für Euch ungünstig ausgelegt werden.

 

Die Gerichte müssen die Verhandlungen aus historischer Notwendigkeit den öffentlichen Medien öffnen, damit die Ungerechtigkeit der Vergangenheit nicht wieder einziehen kann. Damit Urteile gerechter und die Richter nicht aus ihrer Ansicht sondern der Demokratie dienen.  Damit wird erreicht ein besserer rechtliches Verständnis den Bürger zu vermitteln und besonders den Richterinnen und Richtern auf die Finger auf den Mund zu sehen.   Lesen Sie zu Gerichten und Recht  unter  hoyer-eric   auf meiner Homepage

 

(Hierzu wurde ein Urteil stellvertretend für sehr viele aus den Gerichten  z. B. aus Detmold  angegeben.

Dieses Urteil soll zeigen wie Gerichte die Bürger rechtlich und finanziell schwer benachteiligen. Siehe unter Recht in meiner Homepage.)

 

Dieser Beitrag kann nicht drastisch genug geschildert werden. Jeder Politiker der dies nicht verstehen will hat die Jugendlichen und Eltern mit ihren Nöten nicht verstanden und sollte sich aus der Politik für dieses Volk verabschieden, denen fehlt die richtige Einstellung zur Sozialverantwortlichkeit. Denn die Industrie und Handwerk etc. können nicht bestehen wenn Nachwuchs fehlt.

(Text Korrig. 05.05.2012)

 

 

Darstellung gegenüber der Sozialverantwortlichkeit und Finanzverantwortlichkeit den Forderungen nach Garantie von Ausbildungsstellen der Jugendlichen in einem gerechten Europa.

 

 

Grundsätzliches :

Einen Anspruch auf eine Ausbildungsstelle ist ein Anfang eines Lebens der Jugendlichen, in eine Gleichstellung, dem Mittelpunkt unserer Sorge, sozialverantwortlich zu sein.

Es rührt auch von der ungenügenden, vorbereiteten Situation in den Schulen her; - diese sind aber von den Schulbehörden abhängig - jetzt kommt das Chaos der Jugendarbeitslosigkeit und Sparangebot der Regierung, Nullbocksuperangebote von, entweder keine oder überlaufenen Ausbildungsstellen, - dies wird hier von mir und anderen auf ein Versagen von Anerkennung der dringlichen Rechte, sowie der politischen Sozialverantwortlichkeit zugeschrieben -.

 

 

Betrachtungen im Verhältnis zu einem zukunftsschädigenden  Rettungsschirm der Politiker für die Banken und Länder.

Dies wird zum unbezahlbaren Generationenvertrag für die jungen Bürger! Dies ist Realität, bitte lassen sie sich nicht irre machen durch politisches Gerede!

Nicht die Jungen können die Renten nicht mehr für die Älteren bezahlen sondern die Finanzwelt und die Regierung mach es den Jungen praktisch es unmöglich dies zu erfüllen.

Die Ausgaben für die Finanzwelt im Verhältnis zu unseren Jugendlichen, so stehen diese erheblich benachteiligt da.

 

Welche Relation sind Ausgaben eines Rettungsschirmes von 300 - 500 - 700  Milliarden Euro zu den Ausgaben die nötig wären wenn die Jugendlichen ein Anrecht auf eine Ausbildungsstelle oder Arbeit erhalten würden?- die in meiner Unterdomain behandelte Finanzverantwortlichkeit wird auf die ungleiche Unterstützung der Bürger hingewiesen.

Überhaupt wird über das Wohl der Bürger hinweg gehandelt. - Siehe  GG 115 -

Die Regierung lässt Verhältnismäßigkeit zum Recht nicht gelten, somit steht die Demokratie an der Wende zum Absturz, - auch wenn nur eine Staatskrise kommt, keiner kennt die Auswirkungen -  genau wie in den Krisenzeiten in der Vergangenheit.

Wenn z. B. eine Familie mit Haus die Schulden – für das Haus - nicht bezahlen kann, aus welchen Gründen auch immer, so wird  der Familie mit Kindern das Haus von der Bank über die Gerichte weggenommen. Die Gerichte kennen keine Barmherzigkeit sie handeln nach ungleichem  Gesetz und senden den Gerichtsvollzieher. So kommt die Bank an das Geld, was sie auf der anderen Seite verspekuliert hat. Also an das Geld  der kleinen Leute. Die Folge, die Familie kann  dann vom Staat eine kleine Sozialhilfe bekommen.

Es wäre auch möglich die Raten für das Haus für z. B: drei Jahre zu halbieren, machen die nicht; genau hier soll der Staat eingreifen, denn er erleichtert es anderen auch.

Die Bank darf seine Bank behalten und bekommt noch Geld damit sie nicht  gepfändet wird. Dies soll Gerechtigkeit sein liebe Mitbürger? 

 

Jugendliche können mit einem Ausbildungsstellenanrecht in geordneten Abläufen sich auf die Zukunft einstellen und so ohne Schädigungen ein vollwertiges Mitglied unserer Demokratie werden. So bleibt der Wunsch eine gerechte Demokratie zu werden eine Wunschvorstellung.

 

Ich fordere 5 Milliarden Euro für die Jugendlichen in den nächsten drei Jahren um über ein Anrecht auf Ausbildung diese Ausbildungsstellen  zu schaffen.

 

Die Politiker ( der CDU)  haben die Petitionen - sogar eine große - für Jugendliche, eine Zusicherung von garantierten Ausbildungsstellen abgelehnt.

Mangelnde Verantwortlichkeit unserer Politiker und ein falsch verstandenes Angstgefühl zum Generationenvertrag. und zur Wirtschaft.

Was weniger nötig wäre, wenn diese Problematik von bekannten Fakten –z. B. mehr Ausbildungsstellen mehr Einnahmen in den Kassen der Kommunen etc.  – ordentlich verglichen worden wäre.

Wichtig:

Dort ist auf die Finanzierbarkeit, bzw. der Selbstfinanzierbarkeit durch Bereitstellung von Ausbildungsstellen gegenübergestellt worden, und siehe da, es gibt gar keine Nachteile für den Steuerzahler sondern mehr Steuern für Kommunen etc. von Bürgern.

Diese negativen Problematiken werden ausgelöst durch mangelndes Interesse und falsch verstandenen Berechnungen der Kosten bei einem Anrecht  auf Ausbildungsstellen.

Es ist eine große Lüge diese vers. anderen Darstellung, also wollen unser Politiker dem Bürgern den Jugendlichen nichts Gutes geben, ungleiche Verhältnisse. Also falsche Politik zu unrichtigen Berechnungen lassen sich korrigieren und es wäre dann nachhaltig gelöst mit den Ausbildungsstellen. 

 

Wenn diese Politiker wieder auftauchen fragt sie konkret und zeigt auf diese Wunde, fordert was Ihr zur Gleichberechtigung nötig habt.

 

Ein großes Problem ist Aufpassen auf die Finanzmärkte und deren Geschwindigkeit - so sind die 30 Jahre der dann möglichen Engpässe bei den Zahlungen für Renten mit den Finanzweltproblemen Euro etc. auf 10 Jahre  Finanzverantwortlichkeit  zusammengeschrumpft, die Probleme kommen hierdurch früher!

 

Dies bedeutet nicht die Industrie sondern die Finanzwelt reduziert die geordnete Zahlung der Renten etc. dann durch deren Risiken und astronomischen Gibhergeldforderungen,-

 

die in einen Sumpf der immer mehr verlangt sich befinden und wissen nicht mehr wo sie gesichert hintreten können, haben zuhauf ihr Selbstbewusstsein verloren.

 

Ich will nicht nur diese sehen sondern die Gemeinden wo die durch die Bürgervertretungen, Entscheidungen treffen die dann zu leeren Kassen führen und handlungsunfähig werden – weil eben wieder Finanzinteressen dahinter stehen - auch bei Politik und Gerichten entstehen Lücken der Berücksichtigung, der reifen Überlegung zum Wohle des Volkes und nicht nur dem angeblichen wirtschaftlichen Zweck. ( Da sind die Gerichte sozusagen Weltmeister weil diese nicht besser Prüfen –siehe Internet - und dadurch Nachteile für sich und das Volk durch ihre eigene Sichtweise stolpern, ca. 15 % der Gerichtsurteile sind falsch oder berücksichtigen Sachverhalte falsch, nach Schätzungen sogar mehr, - also könnte man  auch knobeln -  Dieser Zustand ist eine Gefahr für die Demokratie. Hierzu habe ich unter Recht  ein Urteil aus Detmold  angeführt, eine haarsträubend Beurteilung für Bürger in einer Demokratie! Viele kennen evtl. aus Zeitungen und Radio oder TV solche ungerechten Urteile; z. B. bei Sanierungen etc. 

 

Achtung Bürger: Sie bekommen ein Urteil, dies besagt nicht sie haben recht nach allgemeinen Verständnis, und dann  sind die Fristen und Regularien in Gerichten und zu Anträgen zu beachten, der einfache Bürger wäre in den meisten Fällen überfordert sein tatsächliches Recht zu erhalten. Auf was für einer Grundlage ist dann  demokratische Rechtsordnung aufgebaut. Bedarf die Rechtsprechung eine Durchforstung, eine sehr große Bereinigung zum Wohle der Bürger, die  wäre die  sehr nötig, die Variante wird aber in viel zu kleinen Schritten und nicht ausreichend zeitgemäß durchgeführt und hängt hinter den Versprechungen einer Demokratie hinterher! 

 

Verpflichtungen der Politiker für Bürger:

Bürger sollten mehr Forderungen bei den Verpflichtungen gegenüber den Jugendlichen nach Ausbildungsstellen verlangen.

Es würde überhaupt nicht groß aufgefallen bei den Kosten für Ausbildungsstellen, da diese jungen Bürger in Arbeit oder Lehrstelle wieder investiert hätten. Sie würden früher in bessere Rentenversicherungsansprüche kommen und ihren Lebensstandard früher und besser  genießen können.

Durch diese Steuern der jungen Jugendlichen und jungen Erwachsenen  wären überhaupt keine Lücken von Geldern dem Staat entstanden, - zu berücksichtigen sind auch  die Kosten für die Bekannten Maßnahmen zur Zeit -  die die Aufwendungen  für eine Garantie von Ausbildungsstellen tatsächlich kosten würden.

 

Viele Maßnahmen werden nur zum Schein gemacht, denn tatsächlich erhalten Jugendlichen dann keine Ausbildungsstelle.

 

So wird  der Generationenvertrag durchlöchert und geschwächt.

Überhaupt kann es passieren, die Regierung kann die Verpflichtungen zum Euro  nicht mehr schultern und bekommt Schieflage und kann staatliche Pflichten nicht mehr erfüllen, wenn sie den Euro den Vorrang gibt. Hierzu  Finanzverantwortlichkeit

Beachten Sie bitte: wenn diese Art von Finanzschwierigkeiten aufkamen kommen schicksalhafte Umstände wie Geldentwertung oder sogar Krieg. Nicht möglich, sagen Sie, dies  würde ich mir z. Z. nicht wagen eine positive Sicht den Bürgern zu vermitteln, da ich Verantwortung gegen über dem Geschriebenen und Ihnen habe.

Ich sage es öffentlich aus, eigentlich ist es wieder so weit, wie 1924, 1928, 1946;1971, 2012  wenn wir erst in einigen Jahren den Zusammenbruch beschert bekommen oder jetzt, ist es nicht so erheblich meinen etliche, total falsch!

Erst viel später massive Schnitte anzubringen birgt die Gefahr eine Operation an einem total geschwächten Körper vorzunehmen, mit den erhöhten Risiken. Besser gleich  den totalen Schnitt zu machen, wo der Körper an sich noch gesund ist, so könnte er dies evtl. gut überleben. 

 

Verschiedene Themen der sozialen Bereiche

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jugendliche und Schüler, Lehrer und

Eltern,

durch den französischen Präsidenten François Hollande - der eingeladen hatte - wurde nun beschlossen den Jugendlichen innerhalb von vier Monaten eine Jugendgarantie für eine Ausbildung, Praktikumsstelle oder Arbeit zu sichern. Hierfür wurden 3 Milliarden Euro sofort bewilligt und 45 Milliarden in den nächsten 2 Jahren aus den verschiedenen Töpfen der EG etc.

Hiermit ist meine Forderung, die ich seit 2 Jahre auf meiner Homepage Sozialverantwortlich und dann später unter Ausbildungsplatz-Anrecht -  sofort  nach  der  Schule  forderte  – und zum Teil sehr drastisch dargestellt habe -, zum überwiegenden Teil genehmigt worden.

Ich freue mich über diesen Beschluss besonders, und werde sehen wie dies umgesetzt wird.

Ich hatte ständig mehr Anfragen auf meiner Homepage – oft zeitweise war Sozialverantwortlich lange an erster Stelle,  im Oktober 2013 stieg dies bis auf über 11.000 Anfragen im Monat an. Feb. 2014, Anfragen ca. 40.300, Besucher ca. 8.000

Auf bekannten Internetseiten war ich vertreten und habe seit 2011 diesen Artikel oder Teile meiner Forderung dort bekannt gemacht.

Ich denke dieser Aufruf und diese Forderungen für die Jugendlichen haben viele Politiker und zuständige Stellen gelesen. Ich bin mit diesen Bekenntnis für die Jugendlichen und besonders den Schülern der letzten Klassen  - die dann mit keinem Stress wegen der Ausbildungsstelle in Panik kommen und nun noch bessere Noten schreiben werden sehr zufrieden. So ist die größte Last endlich von den Schülern genommen worden, darüber bin ich sehr froh.

Mit freundlichem Gruß

Eric Hoyer

( 13.11.2013; 01:36 Uhr)

 

Bundestagswahl  2013

Die Wahl, die Jugendlichen soll diese Wahl nutzen und den Politikern ein Versprechen abringen, für alle eine Ausbildungsstelle oder Arbeit nach der Schule für 3 Jahre im Gesetz zu verankern.Dies wurde erst jetzt mit der obigen Erklärung der Politiker gemacht , sehen wir wie dies umgesetzt wird.

Lesen sie auch  Ausbildungsplatz-Anrecht

 

 

 

Ursula von der Leyen

Verteidigungsministerin in der BRD, wurde aus dem Grund von der Kanzlerin an die Front, geschickt weil Sie als Frau, der Kanzlerin ein Konkurrentin gewesen wäre.

Ungefähr so wie Saul den David an die Front schickte.

Nun wird sich zeigen ob Sie zu dem Handwerk was beizutragen hat oder ob Sie an der Front durch Waffen oder durch Politik fällt, evtl auch durch Aufreibung der eigenen Persönlichkeit.

Die Kanzlerin hat eben viele Schwächen in der Vergangenheit gezeigt, dies sie nicht gelöst hat, noch durch Hineinrufen ins Volk haltet zusammen lösen konnte. Es kommt im Volk kein Vertrauen mehr auf – die Politiker noch - weil das Volk nun immer mehr die nachteilige Politik erkennt die dem Volk abverlangt wurde. Dies zeigt sich auf den Straßen. Zudem hat sie eine falsche politik und Verständnis gegenüber Russland hierzu mehr in Ukraine-Krim und Russland wo ich einen vor Monaten gemachten Vorschlag nun in der Politik übernommen wird. Es ist ein schwerer Fehler so mit Russland umzugehen, lesen sie dort.

 

Unser Volk wurde ausgebeutet und wie es den Familien geht ist kein Ziel einer nachhaltigen Hilfe.

Den Jugendlichen wurden echte Hilfen über 20 Jahre verwehrt lesen Sie wie es diesen ergangen ist auf Ausbildungsstellen-Anrecht oder Sozialverantwortlich Eric Hoyer

ich grüße Sie freundlich

(14.04.2014 klein geändet 14.12.2014)

 

 

 

 

 Zwischendurch auf ein Wort bitte:

Haben wir noch eine

Demokratie?

Gesetze und Abwicklung des Rechts ist schon Jahre gegen den kleinen Mann gerichtet, gegen die Jugend gerichtet? Es müsste eine Generalrevision der Gesetze durchgeführt werden. Egal ob den Banken alles erlassen wird oder ob die die Steuern wesentlich weniger zahlen als das Fußvolk usw.

Jugendliche muss ein Anrecht auf eine Ausbildungsstelle per Gesetz zugesichert werden. Viele Sachverhalte stimmen in unserer Republik nicht mehr. Dies war über jahrzehntelang staatliche Vernachlässigung. Staat vernachlässigt Kinder und Schüler, - siehe Beitrag Aktuelle Gefahr - Schülerfahrkarten müssen vom Staat bezahlt werden,  alte Menschen werden vernachlässigt versorgt; oft eine Hetze gegen die Alten die unseren Wohlstand erst ermöglicht haben und wird jetzt der Jugend Angst gemacht wegen der Renten. Die Politik hat versagt ein ordentliches, nachhaltiges Rentensystem einzuführen. z. B. erhalten Bürger in Holland sogar schon ab 15 Jahren Halbtagsarbeit 1.100 € Rente ca. 600 Euro mehr als in der BRD.

Hitler hatte sich sehr in Europa vor dem 2. Weltkrieg unbeliebt gemacht, Sehen sie mal die Politiker in Europa und das Volk an in unseren Tagen was die von Merkel halten! Können sie fast jeden Tag hören und sehen. Die Merkel ist verhasst bei vielen Euro-Politikern. Dies kann mal schlimm enden!

 

Richter und Richterinnen haben sich an dem Wohl des Volkes auszurichten und nicht nur dem Paragraphen nach zu urteilen. bis zu 15 % der Urteile sind falsch und sogar ungerecht.  Die verhindern nicht Streit oft schüren die ihn noch.

Familien-Mitglieder  z.B. dürfen nicht mehr mit-bestraft werden und große Unterschiede bei Strafen sind unzulässig.

Europa ist ein Europa der Menschen, ist doch nicht mit einer Währung darzustellen!

Hierdurch werden die nachfolgenden jungen Generationen über Gebühr belastet, nur weil die Regierungen falsch entschieden haben und alles dem Volk aufbürdet. Renten werden ungerecht und zum Nachteil von Bürger bezahlt, - Renten in Holland sind ca. 600 Euro  höher, es wird schon nach 15 Jahren eine Mindestrente von 1.100 Euro gezahlt;  Generationenvertrag in der BRD wird bei Renten , sozialen Belangen, bei Kommunen Städten von Straßen bis Bahn und maroden Brücken auf die nächste Generation verschoben, wird nicht erfüllt.

Armut in Deutschland nimmt zu und nicht ab!

Rote Problemkreise bilden sich weiter. EU-Eigentum ist im Ausland erheblich höher im Volk verteilt als hier; schulische Ausbildung ist nicht Volks entsprechend ausgelegt, es wird nur auf den Konsum geachtet und gelehrt; Ausbildungsplatzanrecht, wird mit schlechten Stellen oder sogar bis zu 5 Überstunden erlaubt, bzw. wird nicht kontrolliert. Ausbildungsstellenanrecht  ist immer noch ungenügend; es werden lieber Panzer nach Algerien verkauft und der Bankenlobby werden  hunderte Milliarden erlassen die das Volk irgendwie mal bezahlen muss. Afghanistan hat dem dt. Steuerzahlern min. 25 Milliarden gekostet. Hätte man dies in die Jugendarbeitslosigkeit Wirtschaft verteilt würde es uns wesentlich besser gehen.

 

Die Medien müssen in die Gerichtssäle eingelassen werden, so würde dem Volk überhaupt das Recht bewusst und nationalistische und unrechte Entscheidungen würden gebremst werden. eigendynamische Vorgänge dürfen nicht aufkommen. Aber die Stühle und Bänke in den Gerichtssälen sind leer. Aber Schauprozesse werden immer noch abgehalten.Oder ein Richter gibt in Detmold – eine Klasse war auf den Bänken und eine einer Frau – im Prozess Beteiligte – sagte es stimmt nicht so entsprechend dem Wort ähnlich, wie der Richter dies ausführte, - da verpasster der grimmige Richter ihr eine Strafe von sage und Schreibe 200 Euro. ( interessant war, er fragte die auf der Zuhörerbank saß dann nach einem Umstand, nach der Bestrafung, da blieb einigen die Spuke weg) Ich denke dies wollten sich die Klasse nicht länger anhören. Und solch eine Strafe ist zum Verhältnis erst mit einer Warnung auszusprechen, aber doch sicherlich nicht in dieser Höhe.

http://www.youtube.com/watch?v=ubnsW_2G2xk

 

Neu : es wird mit zweierlei Maß gemessen!

Überlegen Sie mal, wenn der Euro so behandelt wird, als seien keine Gesetze für Recht und  Unordnung mehr da dann dürften in den Gerichtskammern auch keine Urteile mehr gesprochen werden. Denn die Politik schont die Einen und wir als Volk sollen nicht nur uns richtig benehmen sonst spüren wir die Rute des Gerichts, was aber mit diesen, die den Euro und ganze Länder in den Ruin getrieben haben, sollen die freigesprochen werden? So urteilen Sie selber was Recht ist oder wollen Sie noch tiefer in den Sumpf der Inflation und Ungerechtigkeit  sinken.

Das Volk hat genau wie unter den Herrschenden, in den letzten 100 Jahren, in Deutschland keine tatsächliche überzeugende, menschliche Lobby, keine ehrlichen Vertreter des Volkes. Ich wähle nicht die Linke. Aber haben sie das Gesicht der Kanzlerin gesehen, wie Gregor Gysi erhebliche Ungerechtigkeit bei Haushalts-Diskussion genannt hat z. B. ein erheblicher Anteil der Menschen können sich kein ordentliches Essen mehr leisten, Mutterrente, Umverteilung von Vermögen bzw. gerechte Löhne und Einkommen und Verteilung der Lasten, aber diese Aussagen in der Woche vor dem 28.062014 sind generell gültig ohne Ansehen der Partei.    Haben wir wirklich eine Regierung die den Menschen tatsächlich hilft dem Volk helfen will, es sind zu wenige! 

 

 

Europa ist ein Europa der Menschen, was hat dies mit den finanziellen Machenschaften zu tun?  Hierzu in meinem  Finanzverantwortlichkeit

Beide Welt-Kriege wurden mit den Perspektiven des Kapitals zum Krieg geführt, glauben Sie es ist eine andere Zeit angebrochen, oberflächlich ja.

Sehen Sie mal die echten Werte unserer Gesellschaft an, wie das Volk schuften muss, ( um eine schmale Rente zu erhalten, in Holland z. B. wir schon nach 15 Jahren Arbeit eine Rente von  1.100 Euro gezahlt, dies sind fast 500 Euro mehr als in der BRD gehungert wird.)

4 Millionen in geringen Arbeitsverhältnissen. Jugendliche werden verheizt!

Praktika und immer wieder unbezahlte Praktika; danach dürfen die Jugendlichen gehen ohne Ausbildungsstelle erhalten zu haben. Billige Arbeitskräfte nutzen könnte man sagen.   Dies ist ein weiteres Thema der Vernachlässigungen durch den Staat und die Kontrollstellen! dies alles wird hier angesprochen.

 

Wir sollen nur noch an die Moderne glauben, was hat sie denn uns wirklich so Überzeugendes gegeben? Zu viele Menschen werden ausgebeutet in ihren Leistungen und wenn sie älter sind haben sie nichts zu lachen, die bösen Mitmenschen und der Arbeitgeber fordert volle Leistung - viele Arbeiten werden sehr ungerecht bezahlt. Über 45 J. erhalten Menschen oft keine Arbeit mehr.

Schwule und Lesben können heiraten und Kinderadoption soll eingeführt werden. Die Folgeschäden der Kinder werden zum Nachteil der Kinder verheimlicht. Z.B. Kinder in der Schule fragen eines dieser Kinder was Macht deine Mutti, wie sollte das Kind verstehen es hat keine Mutter wie andere Kinder, so werden Kinder gehänselt und verspottet, Kinder nehmen da keine Rücksicht, oder. Solche Endzugerscheinungen keine Mutter zu haben sind psychologisch Entwicklungs hemmend, verheerend.

Kinder wenn sie etwas älter sind und die Zusammenhänge verstehen, sind oft grausam in ihren Antworten, sie sagen, wie kann ein Arsch Kinder geben, da kommt doch nur Scheiße raus und sie haben recht , oder!

Ebenso schlimm ist, wie eine Lehrerin den Kindern dies mit den zwei verheirateten Männern erklären soll. Da brüllt die Klasse vor Lachen auf, oder wie stellen Sie sich dies vor lieber Leser?

 

Lieber einen  Glauben an Jesus der uns tatsächlich liebt und wo jeder Mensch frei seine gutes Leben leben kann  als lieblos belogen zu werden, egal ob Sie glauben oder nicht.

Sie werden freier wenn Sie nicht so sehr an die Politik und die Moderne glauben.

Demografischer Wandel und die heißen Fragen an die Jugend wären nicht nötig wenn für die Bürger die Rente in Gold und Silber in 1957 oder später ermöglicht worden wäre, also eine erhebliche Mitbestimmung fehlte hier, auf einer z. B. offen Mitbestimmung für Bürger auf einer Rentenplattform mit anderen Fachleuten etc. 

Und was bisher geschaffen wurde, es ist nicht richtig wert darin zu invertieren z. B. Riester, trister kann es nicht werden !

Was mit  meinem   Geld geschieht ist unterblieben, dies ist nicht Teil einer Demokratie sondern Diktat. Die Menschen wurden so mit bei Besitz und Rente erheblich benachteiligt!  Die Renten wären sonst doppelt so hoch, sie haben richtig gelesen. Nur mit einem Volk war überwiegend arm bleibt kann man rüde umgehen und die Bürokratie ausbauen.

Denn zu viel Bürokratie kommt von Armut diese zu verwalten!  

 

Wichtig ist. Sie machen nicht alles mit was Werbung und Politik ihnen vorgaukelt! Hierzu zählt so einfach leben wie möglich, manchmal auf Dinge verzichten können, dies soll ein gewisser Sport werden!

Freie Bürger mit gerechten Löhnen und mit guten Renten haben vorher und nachher weniger an die Politik und die Gemeinden  also an den Sozialstaat zu stellen. Die Probleme werden geringer, erheblich geringer! Die roten Problemstellen im Staat werden kleiner.

Hierdurch stellen sich ordentlichen Zeiten, Ruhe und Zufriedenheit im Volk ein!

Nur aus einer Armut bilden sich mehr rote Problemzonen die die Regierung scharf ordnen will. Schlimm ist auch, wir zahlen alle für eine verfehlte gerechte Politik, die Soziallasten; Gemeinden können die oft nicht mehr leisten.

Zuviel Bürokratie ist ein Unheil für die Bevölkerung! Eine steuerliche und freiheitliche Last ist sie. Alle Formen der erhöhten Kriminalität kommen aus dem Sumpf der verarmten Bevölkerung und allen Kreisen der Menschen weil Neid und Hass zu groß wird. Krankheiten, kommen auch oft durch ärmliche Ernährung  und Massennahrung werden nicht gebessert.  Die Politik hat in der Bundesrepublik versagt den Menschen ausreichende gute Lebensverhältnisse zu schaffen! Besonders nicht den Jugendlichen!

Wer in Europa die Augen offen hat sieht wie es den  Jugendlichen  geht, ob sie Ausbildungsstellen haben oder nicht; bis zu 60 % der Jugendlichen sind oft in Ländern ohne Arbeit ohne Ausbildungsstelle, ist dies Gleichheit, Freiheit, oder Gerechtigkeit?

Es wird Ihnen, liebe Eltern und Lehrer und den Jugendlichen es  zu schwer gemacht, ihnen werden die Mitbestimmungen in vielen Bereichen vorenthalten,  was ist eigentlich eine Demokratie in der BRD, wie sollte sie  sein? Dies war oben mein Thema und unten wird weiter darüber von mir geschrieben.

Lesen Sie mal in die Foren der täglichen Kommentare rein - wenn da nicht nur gestritten wird - da können sie dem Volk seine Meinung ganz gut lesen und erkennen, wie Gerechtigkeit aussieht. Da brauche ich gar nicht vom Leder ziehen, dort in den Kommentaren der täglichen Themen in unserer Welt lassen viele ihre Meinung, und  sagen was nicht in Ordnung ist. Und immer weniger schreiben , duie ist nicht gut, so sehen wir auf den Straßen nun immer mehr den Widerstand der unter den Nägeln der Bürger brennt.

 

Der Staat hat zu wenig Fantasie und Willen die sozialen Brennpunkte zu ordnen. Soziale Leistungen wie Arbeitslosengeld etc. werden ohne Gegenleistung gegeben. Ich wäre dafür nach drei Monaten eine Gegenleistung von min 3 - 5 Stunden nach Alter, und Gesundheit zu fordern. Wer dies freiwillig macht erhält z.B. 3 Euro pro Stunde mehr Leistung vom Arbeitsamt. 

Speziell bei sozialen Diensten ist der Staat verpflichtet, diese den Bürgern günstiger anzubieten, aber wenn da verdient wird und ein Geschäft daraus wird, wer kann dies alles bezahlen?!!

Hier ist es wichtig, der Umwelt und allen notwendigen sozialen Hilfen für die Bevölkerung  zu leisten. z.B. , Pausenpersonal  auf Schulhöfen, in Klassen, Parkanlagen, Nähstuben für alle Bevölkerungsschichten, um Gemeinsamkeit zu fördern;  Altenhilfe, in Krankenhäusern und allen sozialen Einrichtungen, in Bio-Gärten für die Verpflegung der Schüler, Kitas  und Kranken und Armen; - nicht Müllverpflegung durch 2.000 Armenküchen in der BRD - notwendige staatliche Arbeiten für die Bevölkerung wenn Mittel fehlen, Gemeindearbeiten, Hilfen für Behinderte und Menschen die Probleme haben; Jugendarbeit, Familienhilfen; Altenhilfe, Waldhilfen, auch für günstigeres Holz; ( es ist eine Schande wie Bürger mit dem Holzpreisen die Kosten der Heizungen nicht mehr bezahlen können. Hilfen bei Gericht, für mehr Laien-Richter und für Bürokratie-Abbau, Helfer in Gefängnissen, bei der Polizei in allen Bereichen etc. Sicherheitspersonal in Zügen, Energiewende usw.  Es gibt bestimmt noch viele Bereiche die eine Hilfe nötig haben, z. B. die Politiker! Da sollte zusätzlich ein Bürgerrat von 200 Bürgern ebenso angehört werden, der keine Entscheidungsbefugnis hat aber die Empfehlung muss von den Politkern gehört werden. Leider ist dies immer noch nicht geschaffen worden, denn Politiker machen, nach dem die gewählt worden sind oft nicht was das Volk braucht.  

(geändert, ergänzt am 11.04.2014, erheblich geändert, erweitert am 28.06.2014, teilw. 14.12.2014)

Erich Hoyer

XXX, 14.12.2014

 

Wichtig: 

Ehrenamtliche Hilfen

Was ich besonders wünsche ist, die Menschen aus diesen Bereichen und auch andere sollten dann geworben werden, freiwillige Dienst für das Volk zu leisten und auch etwas zu bekommen.  

Diese Freiwilligen Helfer im Volk sollten dann eine ordentliche Erhöhung der Rentenbeiträge erhalten die der Staat zahlt. Diese Freiwilligen Helfer dürfen dann mit 60 Jahren in die Rente gehen. Diese beiden, Zuzahlung zur Rente und Rente mit 60 ist eine Anerkennung ( nach z. B. 5 - 10- 15 Jahren ehrenamtliche Tätigkeit) für diese Menschen für geleistete Dienste  - Ehrenamt- fürs  Volk.  

 

Ein dummes Stück Papier, eine Urkunde ist nicht was wir brauchen, sondern eine Hand die dir sagt du hast dich für dein Volk eingesetzt und wir geben dir hierfür eine Anerkennung die wir von Herzen gerne geben. So etwas braucht unser Volk, nicht leere Versprechungen dieser Politik.  Und wie werden Beamte bezahlt? Die leben auf Steuer Kosten und werden krank und bekommen ihr Gehalt weiter. in 30 Jahren kann der de.Staat diese Pensionen etc. nicht mehr ohne großen Schaden mehr bezahlen, weil dann diese Summe ca. den überwiegenden Teil des Staatshaushaltes ausmacht. Prüfen sie selber im Internet!   

Ich glaube solange diese Sachverhalte nicht gelöst werden lebe ich in einem ungerechten Land was Deutschland heißt, leider.

 

Kleiner Hinweise für Leute die nicht dies o.g. verstehen wollen:

wenn alles für Soziale Leistungen gezahlt, bezahlt werden sollen, so wird es in diesen Bereichen viel zu teuer und der Staat erhebt es dann doch von Dir für solche Ausgaben. So verteuert sich alles was mit sozialen Diensten und Sicherheit etc.  zu tun hat.

Meine Vorschläge habe in in ähnlicher Weise schon an die Regierung von 2003  gesendet und habe nicht mal eine Antwort erhalten, arrogant und unbelehrbar, absolut nicht in das Volk hören wollen. Da diese Regierung nur für die Politik arbeitet und nicht für das eigene Volk , solches Handeln sehen wir nicht nur an den Bezügen für Vorträge, wie wir benachteiligt werden sondern mit dem Euro wird es nun sehr ernst! Nein, das Volk merkt immer mehr wie es ausgebeutet und im Streß im Leben nicht die Qualitäten erhält die es in moderner Zeit verdient hätte.

Der Generationenvertrag kann wegen der Politik nicht eingehalten werden, weil die Kanzlerin nicht fähig war diese Dinge zu ordnen. Die Wirtschaft - die noch gut ist - wird durch den Euro, bald - in die absolute Krise gedrückt! Da helfen andere Länder gerne mit, oder wollen teilhaben an dem Kuchen. 

Die elenden Versuche der Politik dem Bären (Russland)  den Honig  - die Krim - wegzunehmen ist geradezu lächerlich was würde passieren wenn man einen Stützpunkt der USA streitig machen würde. Was denken Sie was der Amerikaner machen würde? Meine Lösung die wesentlich besser wäre als alle bisherigen diplomatischen Bemühungen , - diese sind zum Teil dilettantisch oder von Kriegsgeschrei gekennzeichnet - können so nicht fruchten, nur kalten Krieg einleiten. Gleiches Schema wie vor beiden Kriegen, oder allen Kriegen.!! Auf meiner anderen Seite lesen Sie unter Ukraine Russland Krim; besser ich gebe dies gleich hier wieder wie ich dies meine.

Klar wenn es den Menschen besser geht gibt es immer einen Grund einen Krieg oder Krise herauf zu beschwören. Oder es wird um Machtstellungen gestritten, aber das Volk muss leiden.

Da viele Leute nicht bereit sind mal auf eine andere Seite zu klicken, so werde ich meine beiden Lösungen zu 1. und 2. Zu Ukraine, Russland und der Krim hier wiedergeben. Den vollen Beitrag unter Ukraine Russland und Krim-Konflikt auf meiner Homepage oder auf WordPress Eric Hoyer  oder auf Umweltansicht Eric Hoyer

Hier nun ein Auszug aus meinem Beitrag und Lösungen.

  1. Krim-Problematik ist nur für beide Staaten, der Ukraine und Russland so zu lösen, indem diese die gleichen Rechte für Ukraine und Russland auf der Krim erhalten.

 

  1. Ukraine muss ein freies Land werden, in welchen die Nato oder USA keine Waffen und Streitkräfte einbringen darf, praktisch eine militärische neutrale Zone, damit Russland keine Befürchtungen hegen muss; nur eine solche Lösung, die ich erarbeitet habe, ist sofort den Russen und Ukrainer anzubieten und ein annehmbarer Kompromiss!

 

Die Politik reitet jetzt noch auf dem Können der Wirtschaft,

aber sie reitet diese im Galopp mit dem Euro auf dem Rücken

kaputt, das hält nicht der stabilste Gaul aus!!

Einen freundlichen Gruß

Eric Hoyer

(08.11.2012, korrigiert am 20.01.2013; 25,02.2013, 20.03.2014 11.04.2014)

 

( 25.05.2013 )

Alle meine Beiträge sind von mir, daher ist schon öfters mein Text von anderen überprüft ( min. 300 mal )  worden, ob ich abschreibe.

Alles bei meinen Homepage Seiten ist Urheberrechtlich geschützt und ist teilweise für meine Kinder, falls ein Erfolg bei der Umweltalternativtechnik etc. sich einstellt.

 

 Hinweis:

Schulen sollten nicht mehr nach Berlin fahren lassen, da diese Stadt gefährlich ist auch am Tage, so etwas ist in Filmbeiträgen wesentlich besser zu ergründen. Hier will ich nur zum Ausdruck bringen, die oft langen Fernfahrten der Schulen sollen reduziert werden, weil diese oft nicht sinnvoll sind und viele Busse in den letzten 20 Jahren verunglückt sind. 

 http://nachrichten.t-online.de/berlin-20-jaehriger-stirbt-nach-pruegelattacke-am-alexanderplatz-/id_60346638/index

 

Es kommen so viele Schüler in Busreisen um, grauenhafte Unfälle mit Bussen auf langen Fahrten. Bitte lieber Lehrer wählen Sie für ihre Schüler Ziele in der Umgebung, danke!

Immer wieder meine  Sprüche wie dieser:

 

Hartz IV ist das Pech der keinen Leute, es klebt eben echt an diesen!

Soziale Gerechtigkeit

gegenüber Jugendlichen :

Meine Homepage Sozialverantwortlich.de

befasst sich mit den Problemen der gesellschaftlichen Vereinbarkeit mit der Vernachlässigung von Jugendlichen durch den Staat, besonders bei dem Problem Ausbildungsstellen. Dort wird z. B. in Küchen der Restaurants etc. die Kontrolle auf Einhaltung der Arbeitszeiten für Azubis praktisch nicht kontrolliert; so müssen diese oft 3 - 5 Überstunden pro Tag ableisten und sogar an Schultagen und freien Tagen mithelfen. Für diese unerlaubten Überstunden erhalten diese fast keinen Ausgleich noch Vergütung. bis über 50 % brechen die Ausbildung aus diesen und anderen Gründen dort ab. In diesen Bereichen wird die Kontrollen der Überprüfungen oft mit beiden Augen zu, durchgeführt.

 

Der Staat hat zwar Schul-und Jugendschutzgesetze erlassen, hält diese aber nicht ein.

Durch die völlig unzureichenden Ausbildungsstellenangebote oder Arbeit für Jugendliche werden schwere Vernachlässigung und Schädigungen bei Jugendlichen verursacht.  Dem Staat seine seine Gesetze  sind oft völlig unzureichend oder wirklichkeitsfremd oder wie hier werden diese nicht eingehalten.

Diese Probleme  sind bekannt und haben zum Teil erhebliche nachhaltige, gesundheitliche, finanzielle und gesellschaftliche  Auswirkungen für die Azubis.

 

Würden Eltern diesen Jugendlichen solche Schädigungen zufügen, würden  disziplinarische, rechtliche,  und gerichtliche Ordnungsstrafen folgen. Mir ist unerklärlich wie solche Vernachlässigungen durch die Politik und in so hoher Zahl überhaupt nicht gerichtlich verfolgt werden!

Gemeinwohl ist nicht nur eine Bürgerpflicht sondern ist offensichtlich bei den Parteien noch nicht recht angekommen, weil diese Bürgerpflicht die Gesundheit über die  Bildung eine Nachhaltigkeit darstellt die dem Wohle der Bevölkerung dient. Da aber die Jugendlichen und Eltern dies verstehen, warum die Politiker nicht.

Dies ist ein Teil der demokratischen Ungerechtigkeit die hier in Deutschland noch massiv besteht und an den Jugendlichen verübt werden. Es geht nicht um Einzelfälle sondern um eine große Zahl von Jugendlichen zum Teil von über 100.000; also keine kleine Gruppe.

Gerade bei einem Praktikum wird meistens nichts bezahlt, noch schlimmer, sie erhalten auch keine Beiträge für die Rente und haben damit erhebliche Benachteiligungen hinzunehmen. Also kein Praktikum ohne Bezahlung oder über ein Monat hinaus. Viele Betriebe wollen nicht mal die Fahrkarte der Bahn bezahlen. viele können bis 25 J. keine ordentlichen Rentenbeiträge einzahlen die richtig gut  rentenwirksam werden würden.

 (X X X 20.03.2014  1.04.2014 überarbeitet)

 Joomla dort,

http://www.youtube.com/watch?v=ubnsW_2G2xk

 

Armut Fremdbeitrag mit viel Zahlen der Statistik!

http://www.bv-waldstadt.de/pdf/Armut_Reichtum_Staatsschulden.pdf

 

ungerecht verteilt? Hierüber können sie unten und anderen Stellen lesen .

 

Zum Beispiel wie die Regierung die Beamten bezahlt, stellt im Grunde ein Ungerechtigkeit dar.

XXX 11.04.2014

Hier einige Tatsachen:

ca. 400.000 Rentner Aufstockung auf Existenzminimum;

Rentensystem ist falsch und ungerecht, denn die Gesamtzahl der Einzahler in die Rentenversicherung nimmt ab. Die Renten können nur abgesichert werden wenn alle hierzu beitragen- Mein Beitrag mit Lösungen unter  Rente und Kleine-Rente

Pensionen der Beamten etc. werden z. B. zu den letzten 3 Jahren  - also dem höchsten Einkommen - mit 71 % ausgerichtet.

Die Renten der Arbeitnehmer mit nur 44 % des ganzen Berufsleben im Durchschnittsgehalt gezahlt.

Wegen schlechter und gewissenloser Handlungen der Regierung und Verwaltung sind diese Schulden - Schulden des Volkes - auf ca. 1,8 Billionen gestiegen. Diese können von den Jugendlichen und späteren Erwachsenen nie zurückgezahlt - abgetragen werden - werden. Aber die Lüge der Politiker ist die Renten könnten die Jungen nicht mehr bezahlen. Klar weil die Politik mit den Renten und Pensionen der Beamten nicht richtig umgehen können und somit das Volk und nachfolgende Generationen damit unverschämt belasten.

Ein sehr großer Teil des gesamten Bundeshaushaltes wird in ca. 35 Jahren für die Beamtenpensionen aufgebracht werden müssen. Lesen Sie mal selber im Internet nach wie die Beamten zu den Pensionen in ihrem Leben dazu bezahlen mussten, bitte nicht erschrecken! Dann erst merken Sie wie gerecht es hier in Deutschland zugeht.

Die arbeitenden Bürger werden mit den Gesetzen der Politik ausgebeutet, dies kennt jeder wenn ER oder Sie  für Hungerlöhne im Monat hart arbeiten müssen.

Die Bürger sollten mehr in den Firmen beteiligt werden, diese könnten dann sich mehr an dem Wohle der Firma etc. beteiligen und dies soll bis zu Gegenseitigen sozialen und finanziellen Beteiligungen gehen. Kredite sollen über Firmen beim Bund abgesichert werden. ( nicht bei Banken - Bürger helfen praktisch den Bürgern und Firmen stehen zum Teil dafür ein.

Das erste Eigentum sollte nicht Pfändbar sein.

Nur wenn es den arbeitenden Bürgern gut geht hat der Staat weniger Sorgen und Sozialfälle, mehr Steuereinnahmen und weniger Krankenausfälle. Aber Realitäten wollen viele Politiker nicht umsetzen.

 

 

Die Politik hat in der Bundesrepublik versagt den Menschen ausreichende gute Lebensverhältnisse zu schaffen. Besonders nicht den Jugendlichen! Wer in Europa die Augen offen hat sieht wie es den Jugendlichen  geht, ob Sie Ausbildungsstellen haben oder nicht; bis zu 60 % der Jugendlichen sind oft in Ländern ohne Arbeit oder Beruf , ist dies Gleichheit, Freiheit, oder Gerechtigkeit??

Es wird Ihnen, liebe Eltern und Lehrer und den Jugendlichen  zu schwer gemacht, ihnen werden die Mitbestimmungen in vielen Bereichen vorenthalten,  was ist eigentlich eine Demokratie in der BRD, wie sollte sie  sein?

Der Staat hat zu wenig Fantasie und Willen die sozialen Brennpunkte zu ordnen. Soziale Leistungen wie Arbeitslosengeld etc. werden ohne Gegenleistung gegeben. Ich wäre dafür nach drei Monaten eine Gegenleistung von min 3 - 5 Stunden nach Alter, und Gesundheit zu fordern. Wer dies freiwillig macht erhält z.B. 1- 3 Euro pro Stunde mehr Leistung vom Arbeitsamt. Könnte auch in zusätzlichen Paketen - in Schwierigkeitsstufen eingeteilt - gezahlt werden z.B. 50 - 70 und 100 Euro. 

Hier ist es wichtig die Umwelt und alle notwendigen Hilfen für die Bevölkerung  zu leisten. z.B. Pflegepersonalhilfen, Sicherheitspersonal in Zügen und anderen Einrichtungen, Pausenpersonal auf Schulhöfen, in Klassen, Parkanlagen, Nähstuben  für alle Bevölkerungsschichten , Altenhilfe, Gemeinde-Bio-Gärten für die Verpflegung der Schüler und Kranken und Armen; notwendige staatliche Arbeiten für die Bevölkerung wenn Mittel fehlen, Gemeindearbeiten, Hilfen für Behinderte und Menschen die Probleme haben; Jugendarbeit, Familienhilfen; Altenhilfe, Waldhilfen, auch für günstigeres Holz; Hilfen bei Gericht, für mehr Laien-Richter und für Bürokratie-Abbau, Helfer in Gefängnissen, bei der Polizei in allen Bereichen etc. Energiewende usw.  Es gibt bestimmt noch viele Bereiche die eine Hilfe nötig haben!    

Es ist Unverstand wenn Politiker dieses Geld an Arbeitslose, Sozialempfänger einfach den Leuten geben ohne jegliche Gegenleistung. Klar die ersten drei Monate sind ohne Gegenleistungen zu erhalten.

Es ist Volkswirtschaftlich schädlich wenn Gemeinden und Bürger keine Hilfen erhalten für Leistungen die Sozialhilfe-Empfänger erhalten.  

Ebenso sollten Leistungen des Kindergeldes nicht direkt vom Staat  bezahlt werden sondern über die Arbeitgeber und nur der Rest die Kindergeldkasse etc.  

Die Kleine -Rente sollte von einem Teil des Kindergeldes für die Renten der Zukunft angespart werden und dies ab Geburt mit kleinen Beiträgen  ( siehe  Rente und Kleine-Rente  dort ist dies erklärt.) 5 Euro vom Kindergeld und dann min 3 € von den Eltern deren Renteneinzahlungen. Onkels und Tanten, Eltern  können da so viel einbezahlen wie die wollen. So ist ein Generationenvertrag möglich.

 

Wichtig: 

Was ich besonders wünsche ist, die Menschen aus diesen Bereichen und auch andere sollten dann geworben werden, freiwillige Dienst für das Volk zu leisten und auch etwas zu bekommen.  

Dies Freiwilligen Helfer im Volk sollten dann eine ordentliche Erhöhung der Rentenbeiträge erhalten die der Staat zahlt. Diese Freiwilligen Helfer dürfen dann mit 60 Jahren in die Rente gehen. Diese beiden, Zuzahlung zur Rente und Rente mit 60 ist eine Anerkennung ( nach z. B. 10 Jahren ehrenamtliche Tätigkeit) für diese Menschen für geleistete Dienste  - Ehrenamt- fürs  Volk.  

 

Ein edles  Stück Papier, eine Urkunde ist nicht was wir brauchen, sondern eine Hand die dir sagt du hast dich für dein Volk eingesetzt und wir geben dir hierfür eine Anerkennung die wir von Herzen gerne geben. So etwas braucht unser Volk, nicht leere Versprechungen dieser Politik.   

Ich glaube solange diese Sachverhalte nicht gelöst werden lebe ich in einem ungerechten Land was Deutschland heißt, leider.

  

Wichtig:

Kleiner Hinweise für Leute die nicht dies o.g. verstehen wollen:  

wenn alles für Soziale Leistungen gezahlt, bezahlt werden soll wird es in diesen Bereichen viel zu teuer und der Staat erhebt es dann doch von Dir für solche Ausgaben. So verteuert sich alles was mit sozialen Diensten und Sicherheit, zu tun hat.  

Meine Vorschläge habe in in ähnlicher Weise schon an die Regierung von 2003  gesendet und habe nicht mal eine Antwort erhalten, da diese Regierung nur für die Politik arbeitet und nicht für das eigene Volk , sehen wir nicht nur an den Bezügen für Vorträge, wie wir benachteiligt werden sondern mit dem Euro wird es nun sehr ernst!  

Der Generationenvertrag kann wegen der Politik nicht eingehalten werden und die Wirtschaft - die noch gut ist - wird durch den Euro, bald - in die absolute Krise gedrückt!  Die eingeholten Ausarbeitungen waren zu teuer und nichts wert. Hätte man meinen Vorschlag für Renten in 2003 angenommen hätten die Rentenkassen einen Gewinn von 300 bis 700 % gemacht. Ab er es ist wichtiger 500 Millionen an Derivaten zu kaufen ( NRW ) und min. 300 Millionen davon zu verspielen. Nun ist die Kasse für Beamte in NRW leer.  

 

Die Politik reitet jetzt noch auf dem Können der Wirtschaft, aber sie reitet diese im Galopp mit dem Euro auf dem Rücken kaputt, das hält nicht der stabilste Gaul aus!!

 

Einen freundlichen Gruß

Eric Hoyer

(08.11.2012, korrigiert am 20.01.2013; 25,02.2013; 13.01.2014; 04.02.2014)

 

Alle meine Beiträge sind von mir, daher ist schon öfters mein Text von anderen überprüft ( min. 300 mal ), ob ich abschreibe? nein!

 

Alles bei meinen Homepage Seiten ist Urheberrechtlich geschützt und ist teilweise für meine Kinder, falls ein Erfolg bei der Umweltalternativtechnik etc. sich einstellt.

 

 Hinweis:

Schulen sollten nicht mehr nach Berlin fahren lassen, da diese Stadt gefährlich ist auch am Tage

 http://nachrichten.t-online.de/berlin-20-jaehriger-stirbt-nach-pruegelattacke-am-alexanderplatz-/id_60346638/index

Es kommen so viele Schüler in Busreisen um, grauenhafte Unfälle mit Bussen auf langen Fahrten. Bitte lieber Lehrer wählen Sie für ihre Schüler Ziele in der Umgebung.

Immer wieder Sprüche wie dieser von mir:

 

Hartz IV ist das Pech der keinen Leute, es klebt eben echt an diesen!

Soziale Gerechtigkeit 

gegenüber Jugendlichen :

 

Meine Homepage Sozialverantwortlich.de befasst sich mit den Problemen der gesellschaftlichen Vereinbarkeit mit der Vernachlässigung von Jugendlichen durch den Staat, besonders bei dem Problem Ausbildungsstellen.

 

Der Staat hat zwar Schul-und Jugendschutzgesetze erlassen, hält diese aber nicht ein.

Durch die völlig unzureichenden Ausbildungsstellenangebote oder Arbeit für Jugendliche werden schwere Vernachlässigung und Schädigungen bei Jugendlichen verursacht. ( sonst sind seine Gesetze wirklichkeitsfremd) 

Diese Probleme  sind bekannt und haben zum Teil erhebliche nachhaltige, gesundheitliche, finanzielle und gesellschaftliche  Auswirkungen.

 

Würden Eltern diesen Jugendlichen solche Schädigungen zufügen, würden  disziplinarische, rechtliche,  und gerichtliche Ordnungsstrafen folgen. Mir ist unerklärlich wie solche Vernachlässigungen durch die Politik und in so hoher Zahl überhaupt nicht gerichtlich verfolgt werden!

Gemeinwohl ist nicht nur eine Bürgerpflicht sondern ist offensichtlich bei den Parteien noch nicht recht angekommen, weil diese Bürgerpflicht die Gesundheit über die  Bildung eine Nachhaltigkeit darstellt die dem Wohle der Bevölkerung dient. Da aber die Jugendlichen dies verstehen, warum die Politiker nicht.  

Wie der Staat auf das Wohl der Jugend achtet ist mit dem Bericht über freie Verfügbarkeit von Alkohol für Jugendliche erkennbar.

 

 

 

Aktuelle Gefahr

für Schüler und Jugendliche

- hat auch eine eigene Seite -

Heute dem 27.11.2013 hat Stern TV in seiner Sendung mal dem Kinderschutz  bewiesen wie die gar nicht wissen was Kinder dürfen oder nicht dürfen. Hier ging es um die Bestellung von allen verbotenen Gütern, Waren, von Alkohol, Zigaretten, Pornos etc.  Artikel die erst mit 18 Jahren bestellt werden dürfen. Dort konnte ein 12 jähriger alle diese Sachen im Internet in jeder Menge kaufen und bekam Sie auch geliefert. Aber was macht evtl. erst ein 14 jähriger ?

Was meinen Sie dazu? Haben die Kinder-Schutzorganisationen völlig versagt oder arbeiten diese nur gegen die Eltern. Sie haben viele Jahre zugesehen - denn das Internet mit seinen Verkäufen gibt es schon viele Jahre - und kümmerten sich nicht um diese verderbenden Methoden mit Kindern, gefahrvolle Geschäfte zu machen, werden beide Augen zugedrückt. So sieht es aus mit den sorgenden Organisationen.  Die  haben schlichtweg es zugelassen diese öffentlichen Verbote auch im Internet-Handel anzugehen und den Gesetzgeber dahingehend zu informieren. Ich kann hier weder von diesen noch von den Politikern einen realen Schutz für die Kinder erkennen. Sondern sie lassen die Kinder von ungesetzlichen Geschäften schwer schädigen, tatsächlichen  Schutz haben Sie nicht erfahren. Dies sind nur Quatscher.  Dies stellt ein unzulässigen Zustand  bei der Wahrnehmung und dem Schutz dar.  Alle zuständigen Stellen haben versagt, zu schützen, sie lassen die verbotenen Geschäfte mit den Schulkindern einfach weiterlaufen. Aus dem Grund saufen sich Kinder und Jugendliche ordentlich voll und schädigen ihre Gesundheit und ihr Leben und dann müssen die Krankenkassen Jahrelang dafür hohe Summe dafür ausgeben. Dies bezahlen dann alle aber nicht die Jugendorganisationen, die freuen sich nur neue Fälle zu erhalten. Liebe Leute dies müssen sie dann bezahlen, nur deshalb sind die Beiträge bei Staat und Krankenkassen so hoch. Auch die dicken Kinder kommen davon weil die Mutter nicht mehr mittags Gemüse zubereitet. Und in der Wohnung kein Aufpasser ist der die mal vom Computer oder TV an die frische Luft schickt. Die Krankenkassen zahlen evtl.  16 Milliarden im Jahr,  für dicke Kinder. Krankheiten wegen Vernachlässigung der Staatlichen Pflichten entstehen Krankheiten mit Alkohol und Drogen und fressen nochmals ca. 100 Milliarden, bis die Kinder und Jugendlichen 18 sind. 

Dieser o.beschriebene Zustand ist ein erhebliche und schwere  Vernachlässigung des Staates an den Kindern und Schülern.

Wird fortgeführt.

Einen freundlichen  Gruß  

Eric Hoyer

(leicht korrigiert am 21.12.2013

Dies ist ein Teil der demokratischen Ungerechtigkeit die hier in Deutschland, die noch massiv besteht, an den Jugendlichen verübt werden. Es geht nicht um Einzelfälle sondern um eine große Zahl von Jugendlichen zum Teil von über 100.000; also keine kleine Gruppe. Coma-Saufen gehört hier dazu.

 

Praktikum:

Gerade bei einem Praktikum wird meistens nichts bezahlt, noch schlimmer, sie erhalten auch keine Beiträge für die Rente und haben damit erhebliche Benachteiligungen hinzunehmen. Also kein Praktikum ohne Bezahlung oder über ein Monat hinaus. Viele Betriebe wollen nicht mal die Fahrkarte der Bahn bezahlen.

 

Die Ungleiche Verteilung und eine überzogene Auswahl - wird unten erklärt - wirken sich hier noch verschärfend aus.

Daher habe ich auch die Auswahlkriterien des Handwerks und der Industrie dargestellt, dies ist ein kleineres Übel; was aber mehr die Schulbehörden verantworten müssen, denn diese verwirklichen nicht die gleichen Rechte für die Bildung für alle, besonders nicht bei dem Recht auf Ausbildung zu einem Beruf, da dies keinen Unterschied zu der Verpflichtung zur Bildung ist, aber festgeschrieben ist und hier darf keine Unterteilung zugelassen werden. Ein Würfelsystem sieht auch das Schulsystem nicht vor, dort haben alle ein gemeinsames Anrecht auf Schulbildung, dies endet aber erst mit der vollendeten Ausbildung ( auf die sehr wenigen die dann nur eine Arbeit suchen und keinen Beruf wollen, habe ich ebenfalls eine dreijährige Zusicherung gefordert) 

Dieses Ausbildungsstellenanrecht soll kein Würfelsystem bleiben.

Dieses Ausbildungsstellenanrecht ist die nachhaltigste Form der demokratischen Verwirklichung des Bildungssystems überhaupt.  

Erst der Beruf ist der Abschluss der Bildung. Diese unterbindet der Staat aber als nachhaltige und gerechte und sozialverantwortliches Organ zur Verpflichtung des gesetzlichen Bildungsauftrages. Jugendarbeitslosigkeit, deren Wohl und Gesundheit und finanzielle eigene Absicherung, Gleichberechtigung ist ein Mittel zur Demokratie.  

 

 

Durch moderne Arbeitsmethoden ist eine so hoch angesetzte schulische Voraussetzung nicht immer notwendig; selbst studierte haben es oft dann in Berufsleben mit wiederholenden und einfacheren Arbeiten zu tun – die unter Umständen auch von ausgebildeten Schülern der Volksschule mit wachen Geist selbstverständlich ausgeführt werden könnten! Ich denke der Anspruch auf ordentlicher Umgang und persönliche Reife, Benehmen und Motivation ist oft schon wichtiger als Bildung als quantitatives Plumskloo...-Wissen in alle Richtungen

 

Arbeitsmarktpolitik  und sozialverantwortlich Ausbildungsstellen für Jugendliche als Anrecht in den ersten drei Jahren schaffen.  Die Verantwortung für die Jugendlichen zu übernehmen ist ein Ziel, damit nicht die Jugend verzweifelt an den Strukturen die nicht in unser Jahrhundert gehören.

Es ist natürlich schlecht, wenn Firmen nur zu einem Viertel ausbilden und auf der anderen Seite dann voll Ausgebildete von diesen Firmen gewünscht werden. Möglichst mit Dr. der Physik, eigenem Haus und 150.000 freies Geld um Anteile in der Firma zu erwerben und dann möglichst reife Erfahrungen bei einem Mitbewerber in der Praktikums-Zeit.

Die Kosten der fehlgeleiteten Jugendlichen in Warteposition, die Abgeschobenen, ( die am Harz 4 kleben ) die am System Erkrankten, usw.  kosten der Krankenversicherung, den Sozialkassen und Verluste an Rentenanrechten, Einnahmen an Steuern mehr als ein Anrecht kosten würde für die Jugendlichen.

Vor allen Dingen würde der Stress in den letzten zwei Klassen gar nicht so aufkommen und die Motivation und Ausrichtung auf den Unterricht würde ausgeglichener sein, wenn ein Ausbildungsstellenanrecht  im Anschluss an die Schule schon vor 15 Jahren gewährt worden wäre 

Überhaupt würde der Jugendliche und die Eltern und Lehrer,und alle Stellen, viel weniger Einsatz und Stress  erfordern, weil alles ordentlich im Leben abläuft und nicht Schüler in die Erwachsenenwelt gestoßen werden, sondern ein Gleiten, ein Tragen der Verantwortung für einen Ausbildungsplatz hat dann die erwünschten Folgen die sonst nie eintreten können, weil die Grundmauern zu diesem Gebäude, ausreichend Ausbildungsplätze und Gleichberechtigung und sozialer Frieden nicht vorhanden waren.

Z.B. wären dann genug Auszubildende in einem wichtigen Zweig der Gastronomie vorhanden, wo zum Teil katastrophale  Zustände für die Auszubildenden (10- 14Stunden, Arbeit zum Teil in Akkord, in der Ausbildungszeit)   und in den Betrieben selber vorzufinden sind.  Die Behörden und die Politik kümmert sich nicht richtig darum; bis zu 5  Stunden täglich mehr arbeiten usw. Siehe auch YouTube über Azubis in Küchen!

Die zuständigen Stellen schlafen, übersehen die Ungerechtigkeiten, die enormen Belastungen, dort und in anderen Bereichen völlig.   Der Beweise sind im Internet, und auch in meinen Hinweisen zu YouTube-Berichten angegeben. Der Staat kommt mit seinen Behörden dem Bildungsauftrag und den Schutz der Jugendlichen dort überhaupt nicht nach!

Die andere Variante der Ungerechtigkeit:

Die Überzogenen  Forderungen der Betriebe hinsichtlich der der Schulzeugnisse  kommen hinzu, da wurde von mir und von anderen Vergleiche dargelegt. Es wird in einem Betrieb immer so sein, die Gesellen kennen sich aus und haben für solche, weniger Ausgebildeten, ebenfalls Arbeitsbereiche , die voll im Sinne der Firma abgedeckt sind, somit kommt eine Benachteiligung weniger vor als  angenommen vor, da diese Menschen ebenfalls eingegliedert werden in den Arbeitsprozess.  

 

Es geht nicht um Gewerkschaften, oder Vereine, staatliche verzweifelte Versuche oder politische Aussagen,  wir helfen, wir sehen es schon, es ist wirklich an der Zeit, oder sicherlich wäre es besser eine zufriedenstellende Lösung zu haben, die Politik hat erhebliche Anstrengungen unternommen... diese Bildungsabsichten sollen angeblich unschlagbar sein, alle diese leeren Aussagen haben die geholfen?

Ich fordere einen vernünftigen Traum - ein Ausbildungsstellenanrecht - der Jugend soll Wirklichkeit werden! Siehe fr. Präsident F. Hollande die anderen hatten kein Rückgrat, er hat es erreicht.

Sehen Sie den Berufsbildungsbericht 2012 an  

http://www.bmbf.de/pubRD/Journalisteninfo-zum_Bericht.pdf

 

Betriebe haben zunehmend Schwierigkeiten, ihre angebotenen Ausbildungsstellen zu besetzen.

 

 

Ca. 30.000 unbesetzte Stellen bei 16 000 Gemeinden und Städte  sind dies ca. 2 Stellen pro Kommune. Damit wird ein Schaulaufen von den Behörden provoziert.

 

Die Ermüdungsquote der Politiker ist unübertroffen hoch einzuschätzen wenn es um einen zugesicherten Ausbildungsplatz geht.  Ende meiner neuen Einlassungen zu dem Thema!

 

(geändert und ergänzt am 16.07.2012 u. am 28.10.2012, und 12.12.13)

 

 

Es geht um die Pflicht-Verantwortung für unsere Kinder, Jugendlichen von politischer Seite zu dies übernehmen.  

Kampf gegen Armut - Maybrit Illner [2/5] - ZDF

http://www.youtube.com/watch?v=TkimBu9KsuM&feature=related

 

Den Jugendlichen einen gerechten Anfang in die Welt der Erwachsenen zu ermöglichen.

 

Zur Zeit, ist dies nicht für alle Jugendlichen möglich, eine Ausbildungsstelle oder Arbeit zu erhalten.

Ein erheblicher Teil der Jugendlichen hat nur Sorgen und Nöte für die sie nicht verantwortlich sein können; dies sind die politischen Perspektiven die ihnen leider geboten werden.

Unbesetzte Ausbildungsstellen können mit erheblich höheren Ausbildungsvergütungen von. z. B. bei Fleischer und Koch  etc. im ersten Lehrjahr um 250 Euro höher und im 2. 300 € und im vierten 400 Euro über den jetzigen Vergütungen gezahlt werden, dann wären die Stellen innerhalb von drei Monaten besetzt.. Wer zahlt dies die Hälfte der Staat.

Er wird unverantwortlich in die Welt der Erwachsenen gestoßen, weil politischen Bereitschaft einen gerechten Start ins Leben, ihnen politisch verwehrt wird.  

Es ist eine Tragik sonder gleichen, so viel Leid noch vor dem 18. Lebensjahr zu erleiden

  

Allen eine  Ausbildungsstelle zu sichern oder aber eine Arbeitsstelle bis zum 18 Lebensjahr zu garantieren wird auf den Rücken der Jugendlichen ausgetragen, dies stellt eine Vernachlässigung der Jugendlichen dar, die unverantwortlich ist.

Achtung!

Es ist ein politische Lüge, wenn behauptet wird, dies wäre finanziell nicht zu machen, nein, es wird sogar steuerlich und rentenversicherungsmäßig besser, wenn Jugendliche schon früh Steuern und Versicherungen zahlen und generell werden die Gesundheitskosten und Verwaltungskosten etc. hierdurch erheblich reduziert., z. B. brauchen viele Einrichtungen nicht mehr sein und alles wird durch eine Stelle geregelt.

Auf verschiedene Varianten von Lösungen werden in Teilbereichen von mir  eingegangen.

 

Der Staat hat zwar Schul- und Jugendschutzgesetze erlassen, hält diese selber aber nicht ein, es werden viele Jugendliche verheizt, vernachlässigt und schlecht behandelt. 

 

Sicherlich ist die Ausbildung ein elendes Thema unserer Zeit.

 

Ja, nur ein Viertel aller Betriebe bietet überhaupt Ausbildungsplätze an. Natürlich kann nicht jeder kleine Betrieb ausbilden.

"HEIKE SOLGA

Die 47-jährige Professorin für Soziologie (Freie Universität Berlin) ist seit Mai 2008 auch Direktorin der Abteilung "Ausbildung und Arbeitsmarkt"

 

Dieses Eingliedern hat zur Bedingung, wir geben unseren Jugendlichen, direkt nach der Schulententlassung eine Ausbildungsstelle. 

 

Politisch und menschlich müssen wir die Situation erfassen und uns in diese nicht verschuldete Lage mal versetzen. 

 

Es handelt sich um ein schweres soziales Problem, was politisch gelöst werden muss, da dies eine Schädigung für unsere Kinder darstellt, diese sind messbar und ist  feststellbar, also keine Phantomschmerzen, selbst diese werden vom Versorgungsamt anerkannt.

Zum Thema: der Jugendliche hat ein Anrecht auf eine Ausbildungsstelle oder Arbeit nach der Schule, ist mein Hauptthema. genau wie bei der Schule ist es dort die Pflicht. Warum nicht auch beim Beruf oder Arbeit für die anschließenden drei Jahre nach der Schule.

 

 

 

 

Meine

Kernforderungen des Schulbildungssystems!!

Denn Schule hat ein Anrecht und eine Pflicht, so ist auch Ausbildung und Ausbildungsstellen Anrecht und Pflicht!

 

Schulische Ausbildung der Jugendlichen endet nicht mit der Schulentlassung, sondern sie haben ein Anrecht auf Fortsetzung in eine Ausbildung und Ausbildungsstelle; in einen Beruf muss dies enden.

 ( geändert am 06.06.2012)

 

Eine verständliche Forderung der Jugendlichen,

ein demokratischer Rechtsanspruch für alle.

Ein Anrecht auf einen sofortigen Übergang in eine garantierte Ausbildung  ist ein rechtsstaatliches Mittel, den Jugendlichen eine tatsächliche Ausbildungsstelle oder Arbeit für die ersten drei Jahre zu garantieren, ohne Nöte und Verzweiflung, erst dann erhalten diese alle Gerechtigkeit.

.  

Auf der einen Seite die Rechtsverordnung mit der Schulpflicht - eine vom Volk nicht beeinflussbare Schulpflicht ist da vorgesehen; diese wurde ohne unsere Mitwirkung durch die Politiker  eingeführt und auf der anderen Seite werden die Jugendlichen in das Leben der Erwachsenen ohne Verantwortlichkeit  und Perspektive gestoßen.   

Ich bin überzeugt, diese Jugendlichen haben ebenso wie die Schulpflicht über diese hinaus, ein Anrecht auf eine Ausbildungsstelle oder Arbeit für min. 3 Jahre. Nicht die Schule ist das Ende sondern die Ausbildung.

 

In den Schulgesetzen wird von der Schule verlangt, dies wird den Schülern als Blatt mitgegeben und die Schüler und  Eltern müssen dies unterschreiben.

Daher ist es legitim, gleiches Anrecht auf einen Tatsächlichen Abschluss mit einem Beruf zu erhalten.( denken Sie  mal nach Kindergartenplätze sollen im nächsten Jahr da sein für alle) 

 

Schule fragt auch nicht danach ob die Wirtschaft gut ist, ob Städte und Länder dies sich leisten können.

Wenn  die deutsche Politik dies nicht kann, sollten Politiker her die sich tatsächlich dafür einsetzen,  diese fehlende Einsicht  zu einem gültigen Recht zu verhelfen ist für die Jugendlichen ein Anrecht auf gleiche Chancen, bessere Lebensbedingungen, finanzielle frühe  Rentenansparungen, ordentliche Lebenssituation zum Umfeld der Anderen und ein gesundes Leben und nicht ein junges Leben voller unnötiger Sorgen, Krankheit und Nöte!

Noch schlimmer ist, es wurde von Fachleuten festgestellt, dieses Anrecht auf eine Ausbildungsstelle hätte eine Verbesserung der finanziellen Lage des Staates zur Folge. Es würden die Kosten durch die Steuern und nicht gegebenen Sozialleistungen - und einige habe ich hinzugesetzt - vielfältige Gesundheitsmaßnahmen etc. eingespart und so könnten sich die  Steueraufkommen  erhöhen, somit kommen keine extra Ausgaben auf den Staat zu, sondern er hat eine wirkliche nachhaltige Lösung für die Jugendlichen erbracht.

 

Dieses Folgende kennen nun die Eltern und Kinder zu der bestehenden Schulpflicht.

ein weiterer Bericht und Meinung von mir, siehe unten

Eric Hoyer

(19.05.2012; 29.05.12)

 

Gemäß § 37 Abs.1 Schulgesetz NRW (SchulG) dauert die Schulpflicht in der Primarstufe und der Sekundarstufe I zehn Jahre und am Gymnasium neun Schuljahre. Nach der Schulpflicht in der Primarstufe und der Sekundarstufe 1 beginnt die Pflicht zum Besuch der Berufsschule oder eines anderen Bildungsganges des Berufskollegs oder einer anderen Schule der Sekundarstufe 11 (§ 38 Abs. 1 SchulG).

Für Jugendliche ohne Berufsausbildungsbildungsverhältnis dauert gemäß § 38 Abs.3 SchulG die Schulpflicht bis zum Ablauf des Schuljahres, in dem sie das achtzehnte Lebensjahr vollenden.

Kommen Eltern oder eine Schülerin oder ein Schüler der Schulpflicht nicht nach, handelt es sich um eine Schulpflichtverletzung, dies obwohl von der Schule als auch von den Aufsichtsbehörden verfolgt wird. Die Schulpflichtverletzungen werden mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 1000 Euro geahndet.

In den Fällen,in denen schulpflichtige Schülerinnen oder Schüler oder deren Eltern einer Anmeldung an einer Schule nicht nachkommen oder diese verweigern„ erfolgt die Zwangszuweisung zu einer Schule durch die Bezirksregierung Detmold.

Unterschrift                               Unterschrift                              

Erziehungsberechtigte Beratungslehrer/-in         schulpflichtige/-r            der/des schulpflichtigen

Lesen sie unten meinen großen Bericht und Meinung über die Jugendlichen und die Ausbildung und hier noch einige Aktuelle Meinungen

 http://www.youtube.com/watch?v=nuL9qc2w4mc&NR=1&feature=endscreen

 

(Spruch des Tages zur Wahl :

 

Aus dem Wort Parteien kann man Piraten machen! Es bleibt sogar ein E für Europa übrig.

heute sind Landtagswahlen in NRW und da ist es ein Tagesthema, sich mal um die Inhalte von Parteien zu kümmern, sogar am Tage der Wahl ist dies noch möglich.So, und da habe ich mir mal das Wort Parteien richtig angesehen und festgestellt es enthält das Wort Piraten und es bleibt sogar ein E übrig und dies ist das E in Europa. Nun habe ich die Lösung, alle Parteien haben als Wurzel das Piratentum mit drinnen, da war ich erschrocken von der Tatsache, die bis heute  keiner festgestellt hat. So harmlos sind also Parteien nicht, egal ob es um den Euro geht oder um unser Geld und Wohl. Ohne weitere Fragen an Dich und mich zu richten, wird es in Staatskutschen außer Landes gebracht und wird in Piratenmanier verteilt. Von der Beute bleibt dann für das Volk nicht viel über, so wird die Republik ausgeplündert, verkauft und verraten: Was kann der Bürger dagegen tun, wie soll er sich verhalten?)

 

 

Die Frage ist: zu was werden die Jugendlichen innerhalb der  Kinder-  und Jugendzeit erzogen; hier ist die Schule gemeint. Nun es gibt Politiker -der eine ist nun in Hamburg Bürgermeister-  die haben die Meinung, sie haben die  Lufthoheit  über  die Kinderbett. Dies stand mal vor Jahren in der Zeitung.

 

Diese Frage sollte sich jeder Erwachsene stellen, da in der Kinderzeit die Kinder zu Spielern in unserer besonders der Internetzeit. herangezogen werden. Reale Bezüge werden ihm nicht oder nur ungenügend vermittelt.

Kinder werden zum Konsum gelenkt und es wird  von Wissenschaftlern ausgesagt,  diese dem Spiel und der Freizeit tötenden produktiven Zeit,  da wird der Schüler und Jugendliche irre geführt, eine geordnete Freizeitbeschäftigung mit nutzbaren Effekten, interaktiv, kann des Kind noch der Jugendliche dann nicht mehr ausreichend herstellen.

Er wird wehrlos dem System ausgeliefert, dies bedarf ebenso der Aufarbeitung wie eine an den Pranger gestellte frühere Handhabung an den Schulen wo Kinder  vom Lehrer mit dem Stock regelrecht, vor der Klasse, verprügelt wurden.- Ich kenne keinen der Schüler die  dies nicht verdient haben. -  'Davon würde sich kaum einer  beschweren.Heute werden durch geschickte Computerspiele die Kindern süchtig gemacht, sie können sich nicht mehr erwehren, aber dies ist eventuell korrigierbar. Nur den tatsächlichen Missbrauch der kleinen und größeren Kinder wird ein Kind wenn es denn überlebt nicht verkraften.

Die Verarmung auf der anderen Seite und ungenügende Verdienste der Bürger, der Familien nimmt immer mehr zu, somit wird eine Spirale der sozialen Verantwortung sich selber überlassen, es wird zu wenig getan.

Deshalb meine Forderung nach Familiengerechten Verdiensten etc. 

 

Heute werden Lehrer derart krank durch unerzogene Schüler, was für die   Lehrer oft grausame Behandlung durch Mobbing darstellt.

  1. B. gibt es Kinder die im Alter von 9 bis 10 Jahren, diese werden aufgefordert ein Heft dem Lehrer zu geben, der Schüler wirft dies in eine entgegengesetzte Ecke der Klasse.

Oder an einer Berliner Schule haben so viele Kinder Messer und andere Waffen in den Schultaschen. Lehrer werden bedroht und bekommen Nervenzusammenbrüche werden Krank und müssen vorzeitig den Dienst quittieren. 

Kein ordentlicher  Schüler oder Schülerin würde dies tun.

Die Frage nach den Erziehungsmethoden ist zu stellen. Die Politik will Jugendliche mit denen Sie machen können  was sie wollen  und Familien und Großfamilien sind nur da um später Steuern zu  zahlen. Ich denke, und wird auch in der Weisheit der Bevölkerung gesagt, die Jugend wird durch das Heranziehen an  den Staat nicht besser,

denn der Staat ist weder Vater noch Mutter. - Selbst in China wird dies erkannt. -

 

Einfügung:

Nun, wir sind nur noch Erziehungsberechtigte. Klar, wenn die Loslösung von der Familie früh genug beginnt werden diese Steuerzahler. Kaufen ein Auto und andere Verlockungen sind also für den Kreislauf eingebunden.

Jede Frau ist eine Konsumentin bis Sie dann in Rente geht bringt dem Fiskus ca. für den Steuersäckel evtl. 70.000 € ein, darauf kann nicht mehr verzichtet werden. Aber nun sind die Frauen oft die Leid-Tragenden  und erhalten wenig Rente. Noch schlimmer dran sind junge Mütter ohne Mann im Haus.

Die Kinder sollen schon mit drei Jahren der Mutter entwöhnt werden, damit der Bezug und ein normales Leben in die modernen Gesellschaft entwöhnt und adaptiert eine Beziehung zum System des Staates gelingt. Die Probleme aus dieser Entwöhnung haben die Eltern mit ihrem verbleibenden Erziehungsauftrag zu erfüllen. Probleme später werden weder von den Politikern noch von der Versicherung getragen. Und die Krankenkassen wenden sich an die Eltern als Verdiener und später an die Kinder.

Ende der Einfügung.

 

 

Die Gesamtheit der Jugendlichen wollen sich bessern und erwarten, besonders in Sache  Berufsausbildung eine tatsächliche Stelle.  Sie müssen nicht damit rechnen sie bekommen keine Ausbildungsstelle, - wäre der gesunde Fall einer Ausbildungsstelle - Jugendlichen die Perspektiven zu nehmen ist schlimm.

Es ist ihn ihren Augen ungerecht, und sie werden von  den Politkern etc.  von den Verantwortlichen verstoßen. 

Für die Eltern wird es dann schwer, den häufig wird diese Enttäuschung an Ihnen oder der Familie ausgelassen, offen sichtlich ist dies von der Regierung gewollt, damit sie sich schnell von der Familie lösen und für den Staat arbeiten statt für die Familie und für sich selber. 

 

Achtung :

an alle Jugendlichen,überlegt ob nicht eine Ausbildungsstelle besser und leichter und vor allem interessanter ist, als weiter zur Schule zu gehen. Ca. 20 % der Jugendlichen die studieren, oder auf höhere Schulen gehen werden psychisch krank! Fragt mal selber nach.

 

Denn die Fächer und Benotung  an weiterbildenden Schulen werden sehr hoch gehalten, damit wirklich nur die Vorwärtskommen die  Noten  von   1 bis 3  im Abschlusszeugnis hatten und evtl. noch  bessere  dort erreichen.  1 bis 2 als Note sind keine übermäßigen Forderungen in solchen Schulen. Dies ist auch eine Feststellung die für ein Fach-Abitur gerne gesehen wird. Ein ordentliches Abitur hat noch höhere Anforderungen an Euch.( spätestens bei der Bewerbung fallt Ihr raus, also meine Empfehlung gleich einen Beruf wählen )

Ein Beruf ist auch eine Berufung also wählt gut, denn nachher abbrechen ist nicht so gut.

 


Es ist doch wichtiger, zufrieden einen Beruf zu ergreifen, als ein mäßigen Abschluss zu erlangen, denn die Firmen achten auf hohe Anforderungen, die können wählen, Ihr nicht so sehr.

 

Achtet  darauf, einen  Berufe zu wählen der  Euch nicht zu belastet. Seht euch die Firma an oder geht mal vorher in das Geschäft etc. evtl. bekommt man was mit aus dieser Richtung.

Nie eine Probezeit über vierzehn Tagen und nie eine Praktikum ohne Bezahlung, selbst wenn nur 70 bis 100 Euro gezahlt wird.

 

Einer der nicht stark ist sollte Berufe mit erheblicher Belastung nicht wählen.

Wichtig ist, die Stunden in der Ausbildung dürfen nicht über die Verpflichtung gehen,  hier geht es nicht um mal an und ab eine oder zwei Überstunden zu leisten.

 

 

Es geht auch um eure Einschätzung, es gibt Betriebe, dort ist alles normal, aber es finden sich immer wieder Chef's die verlangen Akkordarbeit oder die gleiche Leistung wie die dort schon Jahre ausgelernt haben, dies ist nicht zulässig aber die tun dies.  Es geht bei machen Betrieben um erhebliche

 

http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=S4lBBkPD9fA&feature=endscreen

 

http://www.youtube.com/watch?v=T29YLSkCI5A&feature=relmfu

 

http://www.youtube.com/watch?v=0jI5HMr6K0Y&feature=relmfu

 

 

Überstundenleistungen, die auch nicht vertragsmäßig sind, und bei Azubis nicht verlangt werden dürfen. - sprecht mit eurem Berufsschullehrer etc. -  Sicherlich sind solche Leute nicht so häufig, aber wie ein Sprichwort  sagt: viele Köche verderben den  Brei. In solchen Betrieben wird man verheizt, und in der Schule kann man nicht mitkommen weil man zu müde ist.

 

Also liebe Jugendliche achtet auf solche Zeichen der übermäßigen Ausnutzung. Was später mal ist, nachdem Ihr ausgelernt habt, ist an Überstunden ganz ordentlich zum normalen Verdienst. Jetzt ist wichtiger den Beruf und Schule zu meistern, ohne Sorgen. Denkt daran arbeiten ist auch gut, da lernt ihr durchzuhalten, aber keine 10 Stunden und mehr dies ist nicht nützlich für euch jungen Leute.

Ich bitte Euch eindringlich achtet darauf, sonst werdet ihr verheizt!

 

Eric Hoyer

 

(geändert 26.06.2012)

 

 

Euro-Arbeitslosigkeit sehen Sie diesen TV Bericht von 3 SAT, der wird sie sicherlich zum Thema interessieren.

 

http://www.youtube.com/watch?v=nuL9qc2w4mc&NR=1&feature=endscreen

 

 

Hier folgen meine Themen :

Meine Meinung zur Rente  

schon seit 2003 schreibe ich, die Renten sollen in Gold und Silber angelegt werden.

Die Rechnung oben ist gut mit den Renten ist ungefähr so berechnet wie auf meiner Homepage, dort schreibe ich, Renten anlegen in Geld 8 besonders die - Riester-Rente - ist Unsinn, Metall schlägt Papier. Jeder der so seine Anlage in echtes Gold gewählt hätte würde für Silber ca. 25 mal mehr bekommen und bei Gold rechnete ich7-9 mal. Also würde die Rente nicht 850 ( Mindestrente)  € betragen

 

Hinweis:  in Holland bekommt jeder dort  1.100 Euro Standard-Rente, siehe den YouTube Beitrag unter

 

Altersarmut in Deutschland - 1100 Euro Grundrente in Holland
http://www.youtube.com/watch?v=_rJAIKPWyxw

 

Also alles Lüge, uns geht es gut, in diesem Beitrag sehen sie was in der BRD für sehr arme Verhältnisse herrschen!

 

Jugendlichen haben schon jetzt schlechte Verhältnisse, die Regierung sorgt nicht für ordentliche Renten und hetzt die Jugend  gegen die Alten auf; indem Sie meint die Junge Generation kann für die Renten der Alten nicht mehr aufkommen usw. So entsteht eine ungute Situation unter Jung und Alt! Dabei ist die Regierung schuld an solchen schlechten Verhältnissen. Dadurch könnten viele unnötige Stellen in der Bürokratie der Gemeinten und Städte gestrichen werden, - die Gemeinden sind  wegen Soziallasten oft Pleite -  es können da soziale Brennpunkte im sozialen Bereich verschwinden. Freiheit und Zufriedenheit würden sich breit machen die Finanzämter hätten höhere Einnahmen durch Konsum, Eigentum würde sich erhöhen, Familien hätten ein besseres Leben zu erwarten.

-Neu am 26.09.2012 -

sondern min. 2.500 -3.000,- Euro. Kommt natürlich darauf an wie hoch eingezahlt wurde. Mann könnte auch diese Rechnung machen; Wenn die Person 12 Goldstücke zu einer Unze oder Barren gekauft hätte, so hätte er nicht  350 Mark sondern 1.600 Euro erhalten.  40 Jahre mal 12 Münzen jährlich  = 480 Stück Gold-Münzen macht zum Preis von2012  c a. ( 1600 €) = 768.000 Euro, so könnte er 40 Jahre 1600mtl ausgeben oder 20 Jahre 3.200 €  usw. Und der kleiner Sparer eben nur die Hälfte oder ein Viertel! Da kommt immer was Gutes bei heraus.

Einen schönen Gruß  

Eric Hoyer 

 

Achtung Gold ist keine kurzfristige Anlage :

Sie können jetzt wieder Gold bei ca. 950 - 980Euro zukaufen für min. 3 Jahre.

Sollte Gold weiter nach 900 Euro die Unze gehen, so  würde bei 850 die Euro-Krise einsetzen mit Inflation und verstärkter Arbeitslosigkeit!

( weitere 10 - 15 % mehr Arbeitslose )

Also immer den Markt beobachten Gold ist auch ein Wirtschaftsbarometer;  ruhige Zeiten ruhige Goldkurse usw.

Jetzt Versicherungsauszahlungen zu 70 % in Gold anlegen!

Weiter siehe :

Achtung es können überarbeitete Versionen bestehen – dies kommt durch den Wechsel von Internetanbietern der Seiten usw.

 Sozialverantwortlich Folge 2

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Corona Rechtsextremismus Pädophile Kindermissbrauch

 

Klimawandel Finanzbetrug Menschenausbeutung Wohnungsnot 

 

Hungerlöhne Müllrenten Generationen-Betrug.

 

Junge Menschen haben alles zu tragen Altersabsicherung

 

in erheblicher Gefahr was die Politik nicht geschafft hat

 

oder nicht ändern wollte, aber sie suchen andere um

 

dies  von sich auf Unzufriedene zu lenken, dies ist auch

 

 

die Politik der Merkel und Grünen!

 .

Hierzu sind die Infos dieses folgenden Links und Beitrages wichtig,

weil hier Zahlen für die nahe Zukunft ausgesagt werden und diese

Zahlen der Realität haben es in sich, abgesehen von Corona, ist

Deutschland schon vorher gewaltig verschuldet gewesen und die

Renovierungskosten der Straßen, Brücken und Gebäude wie Schulen

und ein fehlendes Personal von Richtern, 1000, 2.000 bei Zoll,

7.000 bei der Polizei usw.  bis zu Altenpflege von

min 300.000 insgesamt für Deutschland,  dies ist nun mit Corona

gar nicht mehr zu schaffen, wenn Politiker ihnen sagen wir schaffen das

ist es eine glatte Lüge!!! Mir tun die jungen Menschen Leid, deren Zukunft

nun noch finsterer geworden ist.

Eric Hoyer

- 09.07.2020 -

 Hier der Link:

Vor uns liegt ein wirtschaftlicher Supergau

Ernst Wolff

Rede in Stuttgart

https://www.youtube.com/watch?v=SOiTYOEWW8o

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

An alle meine ca. 400.000 Leser. im Internet und auf Facebook

 

Geldvermögen in Deutschland: 6,46 Billionen Euro,

dies bedeutet die 7 Billionen Schulden der BRD sind höher als

die Ersparnisse der Bürger, selbst wenn diese das Vermögen hergeben

müssten, was natürlich nur im Krieg möglich wäre, würden die Jungen

40 Jahre an dieser Last zu tragen haben, da ist aber nicht sicher ob es

die Wirtschaft und Politik schafft wieder Finanzgelder von min, 55 Milliarden

zu sparen. was natürlich gar nicht geht bei minus 5 % Wirtschaftsrückgang

für min. 10 Jahre!!!

Eric Hoyer

- 09.07.2020 -

 

Vor einigen Tagen  - 01.07.2020 -  habe ich gehört was unter Staatsfeinde alles

fallen würde, ich war erschrocken, was alles darunter vorkam. sogar die Leugnung

des Klimawandels. Hier will ich zuerst einhaken, weil mich dies auch etwas betrifft. 

Nicht so wie evtl. die extremen Klimaleugnern, aber doch kann ich historische Daten

und Begebenheiten zum 700  Jahre Wetter machen, weil dies mein Hobby ist und

sogar bei meinen Lösungen unter Klimawandel-Lösungen.de ich das einzige

umsetzbare und global wirksame und finanziell vertretbare als Lösung anbiete.

Ich Erich Hoyer habe seit Jahren darüber geschrieben und denke ich bin fähig

zu sagen nur Vegetation ist in der Lage das Klima - neben der technischen

Überarbeitung der Techniken  zu verändern zu reparieren -

Bitte lesen sie meine umfangreichen Beiträge zu über 100 Themen!!!

wird immer weiter ausgearbeitet.

Eric Hoyer

- 01.07.2020 -

 

Nun wo hat in Europa Corona besonders ihren schweren Verlauf  begonnen,

in einem Vergnügungsort in Österreich.

dies bedeutet auch an anderen Orten wo Vergnügen oft im Übermaß praktiziert wurde ist Corona

besonders aktiv und tötet und macht auch viele Menschen nur krank.

Also sind die westlichen Werte mit denen die Politik prahlt, krankmachend und auch

gefährlich - ein Beispiel ist Brasilien  - dort sind viele tausende zum Karneval gekommen,

und es gibt besonders viele Menschen die Drogen nehmen und das Verbrechen und die Armut groß ist.

 

Hier möchte ich auf einen fremden Beitrag aufmerksam machen, wenn sie den genau betrachten

sind die Lebensart und die Ziele schädlich für die Menschen und besonders anfällig für Krankheit

und Corona im besonderen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Kinderwegnahme

 

international beobachtet!

 

in Deutschland  Teil 2

Bitte lesen Sie den interessanten Teil 1 unter 

Kinderwegnahme international beobachtet! in Deutschland Teil 1  auch damit

Sie einen Zusammenhang erhalten, danke.

Untertitel:

Kinderwegnahme in Deutschland und weiterreichen

an Pädophile etc. staatliches Verbrechen ? 

 
 ---------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Kindesmissbrauch vom Amt

Das Kentler-Gate der pädophilen Nebenrepublik

| Lesedauer: 7 Minuten
 
 
Pädagoge Helmut Kentler
Helmut Kentler (1928-2008) war Lobbyist, Organisator und
 
Gutachter von Pädophilie
 
Quelle: ullstein bild - Ingo Barth
 

 

Die neuerliche Kleinstudie zeigt am Beispiel der Pflegestelle des Pädophilen Fritz H.,

wie das administrative System funktionierte. Fritz H. wies sich seit 1973 seine Pflegekinder

de facto selbst zu; die beiden Hauptopfer Marco und Sven waren keine zehn Jahre alt, als

sie zu ihm kamen. Die Jugendämter ignorierten Hinweise auf Gefahren – sogar ein Verfahren

wegen Kindesmissbrauch gegen Fritz H. und der Tod eines Pflegekindes blieben folgenlos.

Und wenn es doch brenzlig wurde, intervenierte Helmut Kentler – auch dann noch,

 

mein Kommentar ist  generell mein Beitrag zur Kindeswegnahme und der

Rechtsstaat und die Jugendämter haben in Teilen schwer versagt!:

Die Menschen in Deutschland wissen nicht wie gefährlich es ist z. B. wenn Kinder

in andere Familien durch z. B. Zwangswegnahmen der Jugendämter also deren

Masche mit dem Kindeswohl - wir haben volles Vertrauen in die Pflegeperson oder Familie -

gegeben werden. Was da abläuft lesen sie bei mir oder auch in dem o.g. Beitrag und vielen

anderen im Int.-Net. Es gibt sogar Leute die auf der Warteliste stehen, die nicht nur im Pädophilen 

sondern auch in anderen Bereichen zu suchen sind.

Die Jugendämter und deren Personal ist längst überfällig es zu reorganisieren und

den Gemeinden die nötigen Mittel zur Verfügung zu stellen, dann könnte die Gemeinden

das Personal im Umfeld der Gemeinde oder Stadt gut über diese Maßnahmen fungieren,

statt diese durch Jugendämter an sehr teure Organisationen und Unternehmen, bis zu

5.000 Euro im Monat zu vermitteln, oder eben wie oben an Pädophile und andere

ungeeignete  - auch psychisch bedenkliche - Personen zu geben. 

Mich interessiert, - wie ich mir - und auch andere - denken kann, ob da nicht auch Geld

geflossen ist???  Denn wie kann so was seit 1970 und sicherlich in anderer Art auch früher,

durch staatliche Behörden solche schlimme Zustände so lange Kinder verderben und missbrauchen!!!

Diese Art des Zusammenhalten und decken von Unrecht  ist konspirativ und sind wie zu Nazizeiten

sehr typisch deutsch. Da ist die AFD noch eine harmlose Partei gegenüber den Machenschaften

die durch alte bekannte Methoden bei Jugendämtern mehr als 50 Jahre die Demokratie gefährden,

anders kann man es nicht nennen. Nun ist ja bekannt wie diese gedeckt werden und intern Zusammenhalten!

Egal wie Sie denken, ich habe auch Bedenken gegen Schwule, da diese oft einen hohen Verbrauch an

jungen frischen Fleisch haben!!! 

Persönlich habe ich den Verdacht, nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, bei cum cum und ex cum und vielen

Betrügereien  hat die Merkel nicht wirklich Interesse diese Zustände so früh wie möglich abzustellen.

Generell ist der soziale Bereich an die Wand gefahren worden und Merkel und den Grünen, die alles

nach 2000 bis 2020  - auch früher - mitgetragen haben, sind hier erheblich schuldig. Um wie bisher weiter

zu machen hat hohe Priorität, so werden neue Parteien mit den Eigenschaften betitelt die aus der Mitte der

Gesellschaft kommen, denn das Nazi-Gen  (nach Eric Hoyer ist erst nach der dritten Generation erst heraus

gewachsen und bei einigen ist es resistent!)  ist aus den Altparteien gekommen.

 

Eric Hoyer

- 04.07.2020 -

 

 

Hierbei sollten Sie auch den Teil 2 lesen...

 

Liebe Eltern, es ist wichtig, den Zusammenhang bei Kleinkindern im Umfeld der heimatlichen

notwendigen Erziehung richtig einzuschätzen und nicht diese außer Haus zu geben, denn wie

im o.g. Film sind ärztliche Beweise und die Zusammenhänge des Verlassens der heimatlichen

Umgebung, um die Mutter halte ich sehr beachtenswert.

Offensichtlich hat dies in der Welt des Kindes einer zentralen Bedeutung der heimatlichen

Umgebung. Dieses Weggeben auch evtl. für Stunden, hat unter Umständen eine zentrale

Stellung im Verhalten des Kindes ausgelöst, die eine andere Umgebung - ist diese auch so interessant und angepasst hilft sie dem

Kinde nicht die nötige Nähe der Mutter zu ersetzen, damit werden die negativen Auslöser in Gang gesetzt; ganz besonders in den ersten drei Jahren.

Die Feststellungen, die man hinsichtlich der Krankheiten machte ist ein Zeichen der Verlassenheit, der fehlenden Nähe der Mutter, der Bezugsperson, die Anderen, andersartigen Verhaltensweisen von diesen kleinen Kindern sind fremd und können nicht kompensiert noch nicht richtig eingeordnet werden. Die Krankheiten die sich dann bei Kleinkindern entwickeln sind schuld an der unzureichenden Situation der heimatlichen Geborgenheit der Verlassenheit. Auch oft die direkte Ansteckung und Übertragung von Keimen treten dann noch zu den Auslösern von Krankheiten hinzu. Es ist nicht nötig Kinder anstecken zu lassen damit sie gegen bestimmte Krankheiten immun sind. Dummheiten dieser Ansicht immun zu werden. Es gibt viele Kinder die erst gar nicht krank wurden und Kind und Mutter und Familie oder andere Geschwister nicht leiden mussten. Heute gibt es so viele Krankheiten die gefährlich für Kinder und Erwachsene sind. Diese Krankheiten wurden durch losen Lebenswandel Drogen und andere Krankheiten übertragen und stellen eine erhebliche Gefahr z. B. für Kindertagesstätten dar.

XXX07.02.2015 B

Das Kleinkind bis Jugendlichen wird in seiner Welt, oft in eine Welt

hinein gestoßen in der es viel zu früh mit  nicht realen Zuständen dieser Gesellschaft konfrontiert wird, die weder hilfreich noch wichtig sind in diesem Alter.

Auch wenn dies nicht überwiegend so empfunden wird ist es ein Mittel seine Ängste und Nöte einzubinden in die Hilfslosigkeit, weil eben alles noch in einem nicht verstandenen Bezugsfeld eingebracht wird. Dies wird sich besonders in der ersten Zeit seiner frühen Entwöhnung auswirken ob die Mutter in der Nähe war und ausgleichend verständlich reagierte. Die kleinen Sorgen des Tages wird von der Mutter gut festzustellen sein und Hilfe angeboten werden können. Für dieses kleine Kind hat eine zentrale Verletzung der Beziehung zur Mutter befremdende Verlustwirkung. Hier können andere Kindern und fremde ungewollte Bezugspersonen auch Mitauslöser von ungünstigem Verhalten sein. Durch die oft geringe Bezahlung von Personal und deren Arbeitsumfeld, da ist es oft nötig bei überlasteten Situationen durch zu viele Kinder und ungünstiges Milieu an die Grenzen der Belastbarkeit zu kommen. Eine Anpassung des Belastungsmilieus wird von den Zuständigen nicht erbracht, so bleibt die Angestellte mit der Situation alleine.

Achtung vor Erholungsheimen, dort werden oft sehr kranke Kinder mit gesunden zusammengebracht, es hapert auch an ordentlichen Bettzeug, gutem Essen und Betreuung, diese sind oft krank bzw. psychisch krank.

Die tiefe Empfindung wird sich am Abend des ersten Tages bei der Abholung von z.B. Franz sicherlich deutlich bemerkbar machen.

Die interessante Feststellung war, in dem o.g. Film-Vorhaben die tatsächliche Zunahme von Krankheiten wenn Kinder aus dem Haus gegeben werden. Also ist das heimatliche Umfeld ein besserer Ort wo weniger Krankheiten und Schädigungen  entstehen; diese diese offensichtlich für alle Vorhaben solcher Unterbringung zu sehen.

Sind Heime ein großes Geschäft? Dies ist auf einem anderen Blatt ein Thema und wurde schon in den Medien z. B. TV

sehr eingehend behandelt!!!

(teilweise ergänzt am 13.05.2013, 04.02.2015 B teilw. 26.06.2020.)

Wir hatten, wie berichtet, keine Krankheiten unserer Kinder vom ersten bis zum 9 Jahr, außer drei Tagefieber und Windpocken - als sie ca. 8 Jahre waren - weder hatten sie laufende Nasen noch Erkältungen oder Grippe etc. Eine schwere Neurodermitis wurde fremd zugezogen und nach ca. einem halben Jahr von den sichtlichen Symptomen durch uns selber völlig auskuriert ohne Medikamente. Cortison ist ein völlig ungeeignetes Mittel und sollte durch Hygiene und viel Liebe und frische Luft und Umgebung, natürliches gutes Essen, ersetzt werden. Durch Waschungen mit Kamille und andere Kräuter wie Salbei und Thymian wenig, Ringelblume viel, kann sich die Haut mit guter Salbe oder Öl erholen.

(eingefügt am 10.11.2012, 13.05.2013; 2014 B C)

Der Übergang vom Kleinkind in den Kindergarten, die Schule, als normale heutige eingeordnete Entwicklungsstufen im Kinde können diese o. g. Symptome sein, die zu einem gesunden oder gestörten Heimatbild beitragen. Aber auch ein Ortswechsel, Beruf, Kirchengemeinde, können dieses Heimatgefühl unter Umständen schwer in Frage stellen, wenn sich dieses nicht einstellt oder unterbrochen wird.

Viele Ursachen können vom Baby bis zum Kleinkind, vom Schulkind bis zum Jugendlichen Auslöser von Unbehagen oder Verlust von Heimat bedeuten.

Der Absprung in den Beruf, ein zu frühes Verlassen des Elternhauses - dieses hat nicht nur finanzielle Nachteile sondern auch zwischenmenschliche Beziehungen hinterlassen, wie auch die Wahl des Ehepartners/in und diese Bedingungen führen unter Umständen zu diesem Gefühl, nicht in der Heimat zu sein, beitragen, aber auch Scheidung und Tod tragen zu schmerzlichen Heimatentzugs-Symptomen bei. Bei jungen Ehen kann es passieren, die Bindung ist beim Mann oder Frau noch zu sehr an die Umgebung der früheren Heimat gebunden, es kann dann dazu führen die junge Ehe wird durch die Bevorzugung gestört in mannigfaltiger Weise, sogar Verletzungen und ungenügende Rücksichtnahme zur jungen Frau stellen sich ein.

XXX 04.02.15

Es kann sein, dass der Mensch besonders in der Jugend keinen richtigen Kontakt zu seinen Mitmenschen erhält, weil er zum Beispiel ganz andere Kinder trifft, die ihn nicht mögen und auch nicht mit ihm spielen wollen und ihn letztlich, einfach abweisen. In diesem Fall können auch dominante Kinder, die ein überzogenes Bedürfnis auf Aufmerksamkeit gaben - entwickelt durch zu wenig mütterliche Liebe - die anderen Kinder auffordern diesem Kind nicht sich zuzuwenden sondern sich, der offensichtlich Liebe braucht. 

Umzug in eine Gegend mit ungünstigen Voraussetzungen, diese Situation trägt oft zu Verhaltensstörungen bei, deshalb ist es wichtig diese zu erkennen und entgegen zu wirken.

Junges Leben überlegt nicht, was ist Morgen ist, es sieht was die Stunde der Tag bietet.

Die Hilflosigkeit der Schulen in diesem Bereich Heimat, lässt diesen Kindern in der Unterordnung und Erfüllung des Schulplanes wenig Raum. So werden Kinder mit der Heimatsuche in der Schule damit alleine gelassen, wobei es gewollt ist die Einordnung durch die Gruppe zu erfahren. Diese negative Erfahrung, kleine Schulhöfe, ruheloses Unterrichten, haben viele Kinder in unserem Sozialstaat für das Leben nicht fähiger gemacht, und eine Heimat wird es immer seltener werden dies zeigen Berichte zu diesem Thema.

Der Aberglaube der Schulbehörden mit überzogenen Plänen die bei Lehrer und Kindern zu Überlastungen beitragen, tragen zu weiterer Kälte und oft zum Zusammenbruch des Lehrers und der Schüler bei.

Die Kinder werden mit nicht realen anwendbarem Lernstoff im Leben überlastet und können oft mit dem Gelernten nichts Konkretes für die Zukunft anfangen.

Gerade in der Phase der Erwartungshaltung - wenn sie aus der Schule entlassen wurden und nun sich ein anderes Leben, einem völlig anderem wie in der Schule, wird dem Schüler nicht der Übergang in den Beruf gewährleistet. Eine Ausbildungsstelle ist nicht da, sie wird nicht wie Schule garantiert, gewährleistet. In dem Willen selbständiger zu werden kann er aber selbst nach 20-70 Bewerbungen keine Anstellung finden.

Die Angebote der bekannten öffentlichen Bildungseinrichtungen – die als Ersatz zum Beruf geboten werden, sind ein Sammelsurium - haben oft nicht die entsprechenden Einrichtungen und schließen dies dann nur mir Praktikumsstellen in anderen Berufen ab die gar nicht gewünscht wurden. Oder man nutzt die Schüler/Jugendlichen aus, indem man sie zu lange Praktikumszeiten machen lässt.

 

 Eric Hoyer

 

XXX 15.01.2015 B

Hinweis:

in diesem Beitrag kommen einige Passagen vor die ich hier oben in meinem Betrag schon gebracht habe, es werden aber soziale Umstände und Sachverhalte neu eingebracht. Es sind viele Beiträge aus jüngster Zeit 2017-2018 geeignet diese Sicht die auch endlich durch Medien immer mehr veröffentlicht wird, die die Wichtigkeit für Bürger und sein Volk zu erheben, weil es sonst sozialen Unfrieden gegen wird, so auch viele Prof. zu diesem Thema. Werden in meinen neuen Beiträge überall genannt. Wichtig ist die Referenzen zum Gesagten - was ich schon seit 2003  und dann in 2011 besonders hervorhebe wird von Fachleuten immer mehr bestätigt wird, besonders in 2018.

Eine Kontrolle der Jugendlichen und die Arbeitszeiten werden in Praktikum noch in machen Berufen gar nicht oder fahrlässig durchgeführt. Hierdurch werden Jugendliche in Küchenbetrieben besonders betroffen. 3-5 Überstunden über die zulässige Zeit kommen dort ständig und täglich vor.

Die Verwahrlosung der Zustände für Jugendlichen durch den Staat, hat da den Grad der schweren Vernachlässigung zufolge und ist an Fällen real belegbar.

Dadurch dass die Regierung keine ordentliche Sorge und Prüfung der Ausbildungsbetriebe - ca. 35 % Abbruch ist für Beide den Ausbildungsbetrieb und den Jugendlichen nicht gut - der Ausbildung ist eine  für alle Jugendlichen gewährleistet ist die Folge, ca.

6 Millionen Jugendliche unter 25 haben in Europa - 70 Millionen weltweit -  keine Ausbildungsplätze oder Arbeit, dies führt zu erheblichen Benachteiligungen in allen Bereichen, selbst bei den Renten kommen Verluste vor.

Bei finanziellen Einkommenseinbusen wird gegenüber

einem Jugendlichen mit Ausbildungsstelle bis zum 25. Lebensjahr 25.000 Euro weniger an möglichem Sparen ermittelt.Hierzu habe ich die Kleine-Rente erfunden und der Öffentlichkeit und den Regierungen vorgeschlagen lesen Sie bitte unter

Gesundheit-Sozialverantwortlich-Renten.de

Der normale gute Rentenzuwachs kann dann nicht mehr aufgeholt werden. Somit ergeben sich wiederum Nachteile für sein ganzes Leben. Diese negative Spirale wirkt sich auf die Ehe und auch dann auf deren Kinder aus.

Sozialverantwortlich eine Studie die die ganzen Kriterien beachtet und an min. 10 Schulen im Bundesländern testet, um zu sehen wie sich ein Ausbildungsstellenanrecht schon auf die letzten Klassen auswirkt und wie die Lernbereitschaft unter der Sicherung einer Berufsstelle sogar Auswirkungen auf die Noten der Abschlussklassen hätte.

Daher fordere ich, Abschluss der schulischen Ausbildung ist nicht die Schule sondern die Ausbildung, bis zum Berufsende..

Der Gesetzgeber hat dafür zu sorgen bzw., dieses im Gesetz zu verankern zu garantieren, denn Schule ist nicht das Ende der Ausbildung sondern der Beruf.

 

Jugendliche werden zu Heimatlosen

Was vermittelt diese Situationen, besonders die älteren sehen die Massen von Heimatlosen, Arbeitslosen, Neurosen und Obdachlosen. Hoffnungslosen Jugendlichen in Europa sind zum Teil über 50 % Jugendliche ohne Ausbildungsstelle oder Arbeit ( Griechenland, Spanien, Schweden etc. ) in Europa hat dies zu schweren Folgen geführt weil die Politiker den Euro vor der Jugend sehen, darüber können Sie meine Umfangreiche Meinung in einem interessanten Beitrag unter Sozialverantwortlich lesen!

Nun wurde vor einigen Tagen (13.05.2013) die Zahlen für Jugendliche gebracht, 73 Millionen Jugendliche weltweit sind ohne Ausbildungsstelle oder Arbeit, wie lange will sich die Bevölkerung dies noch von den Politikern gefallen lassen?

http://www.youtube.com/watch?v=ubnsW_2G2xk

 

 

In Europa sind ca. 6 Millionen Jugendliche ohne Ausbildungsplatz oder Arbeit.

Die offensichtliche Benachteiligung hat folgen!

Kinder werden oft, im Verhältnis, genauso rücksichtslos wie Erwachsene, können aber ein Kind noch heftiger treffen, - daher spricht man davon, die Kinder können noch rücksichtsloser sein als Erwachsene - weil es noch in der Entwicklung steckt und wenig Methoden entwickeln kann diese zu kompensieren. Gerade in dieser Phase kann sich das Kind unter Dauereinwirkung fehl entwickeln. Kinder werden dann zu Nachfolgern, zum Clown oder zum Kind, dass mit dieser Situation total nicht fertig wird, es wehrt sich sogar dagegen. Jugendliche werden von der Bundesregierung schwer vernachlässigt und benachteiligt, dies ist nicht sozialverantwortlich

So wird Heimat für diese Kinder mit einer Fehlentwicklung auch beim Gefühl Heimat eingreifen, diese Störung kann sehr stark das innere Heimatgefühl verändern.

Öffentlich gibt man den Kindern immer mehr Rechte, aber der Staat ist weder Vater noch Mutter noch Bruder oder Schwester und das Jugendamt sind nicht unsere Verwandten!

Dies sollte die Regierung erst mal verstehen, denn sie greift immer mehr in die Rechte der Eltern und in die der Kindern und dem Volke ein, Grund ist, weil Sie schlecht regieren kann und viele Fehler gemacht hat, und mehr die Wirtschaft bzw. die Banken sieht und ihr Volk verkommen lässt!

Die Unterdrückung was nun abläuft mit dem Euro und Umfeld Jugendliche und Arbeit, Renten  soziale Versorgung der Älteren ist nicht wenig schlimmer als was im dritten Reich an Verrücktheiten eingebracht wurden, nicht mehr sehr fern an einem Untergang der Freiheit, da der Euro schon ganz Europa unterdrückt.

Nun werden Pläne geschmiedet, eine Union mit den USA im Wirtschaftlichen zu binden. So kommen die Fressmaschinen Produzenten nach Europa und Gene-Manipulation wird eingeführt. Die mögliche Verkrüppelung hierdurch kann nicht aufgehalten werden.

Europa ist ein Europa der Menschen was hat da eine Hauptwährung des Euros darin zu tun.

Siehe unter Finanzverantwortlichkeit

 

Eltern, die Freiheit der Menschen

Den Eltern gibt man immer weniger Rechte, du darfst sie erziehen, Erziehungsberechtigte so werden Eltern angesprochen, weil die Bürokratie unter Einwirkung der Politik schon öfters ein gestörtes Verhältnis zum Volke entwickelt hat, dies ist heute nicht anders. Es ist eine Lüge, - das Volk leidet nicht unter der Last der ewigen Schulden Macherei - denn nur ein Finanzsystem - was die Haushaltsgesetze (115 § ist die Nachvollziehbarkeit vorgeschrieben und der Schutz der nächsten Generation) nicht beachtet und in den Fundamenten ins Wanken bringt - kann da existieren auf Kosten der Bürger. Siehe ungerechte Steuern, Paradise Papers, Panama Papers Cum Cum  ex Cum und hunderte von Ungerechtigkeiten

Hätte eine Familie, im Verhältnis so viel Schulden wie die Regierung und sie dem ungefragt den

 

Er vertritt sogar die Fernsehsender und Radio mit einem Staatsvertrag und erhebt und lässt Gebühren eintreiben. So kann jedes Bundesland Gebühren erheben.

Hier sorgt der Staat nicht für gesetzliche Einrichtungen am TV etc. um den Kindern diese gefährlichen und schädlichen Sendungen gar nicht sehen zu lassen. Es gebe schon längst die technische Möglichkeit durch Schaltungen den Kindern diese ungeeigneten Sendungen nicht schalten zu lassen. Aber wie bei dem Internet wird nicht der Schalter für das Internet eingerichtet, genau so nicht wie die internen Schaltungen - mechanische - für bestimmte Bereiche oder wo das Büro extra abgeschaltet werden kann. Also das Büro im Büro usw. und nicht für die Schnüffler. Es wird vieles für die Abhörung und die Werbung gemacht, die soll durchkommen. Offensichtlich soll die Freiheit gar nicht den Bürgern gegeben werden, nur einen Hauch davon, damit sie sich frei fühlen in der Zwangsjacke der Werbung, dem Mithören und Mitsehen ist in!

Es ist aber in der Realität so, Kinder können Sendungen sehen, und DVDs erhalten und erhalten Störungen im Ungleichgewicht seiner Kindes-Phase werden abhängig gemacht. Werden überfordert und verstehen praktisch nicht genau was da sich abspielt. Mord und Totschlag, alle schlechten schlechte Filme, moralisch zweifelhafte, für Kinder nicht geeignete Filme und Werbung wird allen Kindern und Jugendlichen geliefert. Der größte Kitsch ist im Jahre 2014 immer noch Bibi Blocksberg vor 9:00 Uhr, Nur ein Beispiel: Wenn Eltern den Kindern lauter solche Sachen – auf Besen fliegen und die unrealsten Dinge den eigenen Kindern so vormachen oder nur erzählen würden, so könnten die Eltern von den Jugendämtern, dem Personal als nicht zurechnungsfähig bezeichnet werden. Es würde den Eltern ein Psychologe verordnet der die Erziehungsfähigkeit und seine Zurechnungsfähigkeit bzw. den klaren Erziehungswille kontrolliert müsste. Dann gibt es auch viele Gewaltsendungen im TV etc. klar!

Sie werden der Werbung in Filmen und Berichten, auch am Radio, an Werbung adaptiert und somit gefügig für Werbung und übermäßigen Konsum abhängig gemacht.

Die Schäden hierdurch wird von staatlicher Seite erzeugt, die Verantwortung und die Wiedergutmachung aber verweigert und das Krankensystem unnötig hoch belastet, ( man beachte Kostennutzen)

So werden die Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ein abhängiges Leben und Verhaltensweisen hinein manövriert, die Schädigungen für die einzelnen und für Gemeinden, Land und öffentlichen Träger sind bekannt. Es gibt reichlich Studien darüber. Aber selbst die Politiker die lesen können, sehen die Schuldigen nicht, noch erkennen sie eine Lösung oft aus politischen Gründen.

Hier hinzu kommen die Vorschädigungen durch Fernsehkonsum und Radio, durch Medien. Oft wenig Bezug zu dem z.B. Familienleben aufzeigen, sondern versuchen alle Menschen zum Konsum zu animieren.

In Schulen können die Kinder oft nicht richtig konzentrieren und es mangelt ihnen an Achtung des Lehrers/innen ( An manchen Schulen gibt es nur eine Handvoll Männer als Lehrer und neueste Erhebungen haben bewiesen wie dies zu Kriminalität und schwer erziehbaren Kindern führt. Siehe z.B. RTL extra, Kinder Jugendliche die ohne Vater aufwachsen; jedes 3. Kind wächst ohne Vater auf. ) Ich selber durfte erleben wie Kinder in der Schule z.B. eine Lehrerin sagte zu einem Schüler, gib mir dein Heft so warf der Schüler dieses in ein andere Ecke der Klasse.

In z. B. der USA gibt es viele Klassen da wird alles gemacht, Radio hören und auf den Schultischen liegen, rauchen etc. Die Lehrerinnen müssen ständig geschulte Personen rufen die dies regeln.

Es kommt ja nicht nur von Lehrerinnen sondern von den Erziehungsmethoden des Staates den Schulbehörden etc. Nicht zuletzt von den ohne Respekt verströmenden TV Sendungen und Filmen.

Da wird von der Werbung bis zu harten Filmen alles gezeigt was z. B Schüler gegen die Eltern und und die Gesellschaft und die Ordnung aufbringt.

Es wird von vielen Organisationen und der Regierung eine Befreiung von den angeblich alten Methoden der Erziehung und Umgang gefordert und im Gesetz erwirkt. Das Volk wird nicht gefragt noch ordentlich beteiligt. Viele Organisationen - so denke ich haben zwar einen guten Vorsatz aber die Methodik ist die Kinder und Jugendliche von den wahren Eltern zu befreien und sie wie Gen-Produkte gleich und ein fügsam in den Konsum und Werbung machen zu lassen, sie sollen freier werden und haben das Recht auf alles zu tun; dieser Hintergrund ist häufig erst später auszumachen.

Viele Kinder und Jugendliche sind überfordert und werden reaktiv, verunsichert und kommen besonders durch einseitige Ansichten der modernen Welt nicht mehr zurecht, von Bürokratie – Recht und Frieden und die Moderne bringt uns Freiheit, mehr Freizeit ist etwas gelogen aber wahr für die weil es mehr steuern vorläufig einbringt. - und wie damit umzugehen ist wurde ihnen zwar gelehrt aber viel zu wenig. Solche realitätsbezogene Filme und Lehrfilme sollten allen Kindern und Jugendlichen im TV und Filmangebot kostenlos zur Verfügung stehen. Hier müssen die Eltern an diesen Filmen und deren Präsentation und Inhalt mitwirken können, können sie nicht weil die Schulbehörden deren Einwirkung reduzieren will, nach außen wir PR getan als ob.

Es reicht nicht aus wenn Eltern diesen ellenlangen und verwickelten bürokratischen Wegen und Anträgen und Bestimmungen und Ausführungen und Verordnungen letztendlich sich eine Hilfslosigkeit breit macht. (selbst geübte Menschen müssen die Kleingedruckten Sachen genauer ansehen und verstehen ist nicht geeignet Jugendlichen dies dort klar zu machen.

So ist dies auch mit den Werbungen im TV es wird den Kindern und Jugendlichen ein Fülle von Produkten und raffinierten Methoden diese zu kaufen wegen irgendwelcher Vorzüge, die man gar nicht so prüfen kann und wo dann wie bei Contergan und vielen anderen chemischen Produkten und nun auch das Essen und unsere Nahrung Anlass zur Sorge gibt.

Der Staat sagt den Eltern diese sind verantwortlich und schiebt alles Unverantwortliche über TV und Massenmedien zur Seite und benachteiligt die Kinder und Jugendliche schon seit Jahren.

Er macht oft willige Menschenobjekte daraus. Die Hauptsache der Konsum wird angekurbelt, die Müllhaufen erzeugt und die Müllabfuhr kann dies in vielen Ländern nicht mehr schaffen und ist an die Grenzen gestoßen.

Nun, weil es immer weniger gute Vorbilder gibt und diese unterdrückt werden, reisen ständig junge Männer, - noch Jugendliche - nach dem nahen Osten und lassen sich dort einreihen um ein wertvolleres Leben zu führen; wir haben ein Problem! Oder?

Wenn Gemeinden und Städte und Kreise und Länderverwaltungen unser Geld schlecht verwalten und vergeuden, Siehe Frontal 21 oder Mario Barth etc. Dort wird die Maßlose Verschwendung von Bürgergeldern, die Steuern deutlich vorgestellt. Die Behörden haben eine zu große finanzielle Kompetenz. Die Regierung hat nach so vielen Jahren den Geldbeutel und dem Wohle der Bürgers die Ordnungen nicht in den Griff bekommen. Der Schuldenberg > der Regierung ist im Internet abzufragen, selbst die 2. Generation danach wäre nicht in der Lage die Schulden abzubezahlen zu begleichen. Dies nennt man Wirtschaften mit einer schwarzen 0 als Zahl!

Das Volk verarmt schon wieder immer mehr. Die Kommunen bis Land kann für die Verpflichtungen nicht mehr aufkommen, der Staat sorgt nicht für die Kinder ausreichend, noch für die Jugendlichen, geschweige für Familien und das Land. So wird dies getopt mit den Verängstigungen die, alten würden die Jungen belasten mit den Rentenzahlungen, genau umgekehrt ist es die Eltern haben für den Wohlstand der Familie und dem Staat gesorgt, nun sollen die die Schuldigen sein, eine elende Frechheit.

Bitte lesen Sie auch meinen Beiträge zu Sozialverantwortlich, Eric Hoyer, oder Renten, Kleine-Rente- Modell von Eric Hoyer besseres System zum Generationenvertrag, bezahlbar usw. und weiter Vorschläge, Lösungen und Meinungen zum sozialen Themen, habe viele Besucher alle zusammen min. 30.000 mtl.

Ich schreibe nicht nur kritisch sondern habe viele ordentliche Lösungen die aber von den dort oben – wegen eigenes eingebrocktes – wenig Interesse besteht das Volk wirklich zu hören. Angefangen von der Kanzlerin – es geht ja uns gut …haltet zusammen - nur wer ist gemeint – wem es gut geht – ist, wird nicht tatsächlich gesagt, sie sagt viel, aber meint wenig, was dem Volk an Wohl gut tun würde, wird nicht gemacht. Nicht nur Wahlversprecher sondern realitätsbezogene Sachverhalte überprüfen und ordnen liebe Bürger.

Die Einkommen sind zu ungerecht und viele Personen und Familien kommen nicht mehr klar mit den niedrigen Einkommen. Schweinen wirft man auch vor was andere Menschen nicht mehr essen würden, oder ist es nicht so.

In anderen EU-Staaten haben die Bürger mehr Eigentum – bis 20 % mehr als hier. Kindern geht es besser, weil mehr ordentliche Zustände und nicht nur rote Problemzonen sich vergrößern. Renten für Menschen die ihr ganzes Leben z. Teil für die Kinder geopfert haben und ihr ganzes Geld und Hab und Gut nun diesen gegeben haben werden oft mit Hungerrenten abgespeist. In Holland wird einer Person nach 15 Jahren, die sogar nur halbtags gearbeitet hat eine Rente von min 1.100 Euro gezahlt. Jugendliche müssen zum Teil bis zu 3-5 Überstunden in der Ausbildung machen, brechen dann zusammen und können nicht mehr, dies ist angebliche Kontrolle der Betriebe etc. Schüler die das Abitur machen werden bis zu 20 % psychisch krank. Sie kennen bestimmt noch selber Probleme die es in sich haben!

Menschen werden hier noch angegriffen von staatlicher Seite die Freiheit und Unabhängigkeit suchen. Es werden sogar Menschen die ihr Recht suchen vor Behörden oder Gerichten immer noch benachteiligt in der BRD. Sehen Sie und lesen Sie die kritischen Medien etc.

einen freundlichen Gruß

Eric Hoyer

 

(2011 – 2015)

 

 

 

- Unten ein Aktueller Fall - und Hilfen

Solange in den Gerichten keine öffentlichen Medien zugelassen werden steht es nicht gut um die Demokratie. Die Sachlage ist zu den meisten Verhandlungen kommen keine hin und diese werden nicht richtig dokumentiert. Lediglich nur Teile aus der Sitzung. Viele Fragen und Antworten der Beteiligten werden gar nicht aufgenommen, - wäre aber mit der heutigen Technik gut möglich und vertretbar.

Das gesprochene Wort ist nicht Eigentum des Gerichtes es hat jedem beteiligtem zur Verfügung zu stehen. Dies ist ein großes Hindernis in unserer Demokratie. Dies würde der Willkür jeder Art entgegenwirken und gerechtere Urteile produzieren!

( wäre für den Rechtsanwalt, Angeklagten von größtem Interesse, wenn er weiter dagegen vorgehen will, ). Somit sind diese nicht nachvollziehbar, beweisbar. !!!

Alleine schon die Vergangenheit verlangt eine erhebliche Transparenz wie Richter und Richterinnen mit unserem Recht umgehen, denn diese haben oft die Geschicke und den Freiheitsanspruch zu bestimmen. Egal, andere Länder machen dem angeblich modernen Staat BRD was vor in freien Vollzug, dort laufen die frei im Gefängnis rum und haben vers. Handwerksbetriebe am laufen. Können einkaufen und führen in dem Gefängnis praktisch ein normales Leben.

(die meisten Richter bilden sich nicht fort und lesen auch nicht weitere Urteile von übergeordneten Gerichten durch - die hören nur überwiegend auf sich selber, sie sind sich selber verpflichtet - . Eine Dame aus einer Rechtsanwaltskammer, sagte dies.

Es reicht nicht aus die leeren Zuhörerbänke ca. 90 % - 100 % der Urteile werden nicht öffentlich, - Urteile veröffentlichen soll sehr unbeliebt sein- weil überwiegend keine Öffentlichkeit, niemand anwesend ist.

Ganz alleine stehen dann Bürger vor dem Richter wenn es um Kinderwegnahme geht

Kontrollen sind ein rechtsstaatliches Mittel der Demokratie!!

ein Skandal, es werden hier von den Behörden täglich Kinder geraubt.

Der NSU Skandal ist nur einer von vielen eigendynamischen Vorgängen in diesem Land! Ich denke dort würde eine üble NSU-Sache gedreht!

Die Politiker bedienen sich gut mit Angestellten-Positionen von Familienmitgliedern etc. dies ist wieder eine andere Sache.

Die Bürger Familienväter müssen ordentliche Einnahmen haben für Arbeit ( min. 1.450 € mtl. Netto !!) !

Kindergeld soll vom Arbeitgeber ausbezahlt werden und nicht von einer Behörde.

Weg mit den überflüssigen Kontrollen durch den Staat. die Regierung versäumte für die Jugendlichen genug zu tun, dies sehen wir an vielen Entwicklungen, hierzu habe ich den großen Beitrag geschrieben Ausbildungsstellenanrecht für Jugendliche nach der Schule für min. 3 Jahre. Dafür setze ich mich schon fast drei Jahre ein.

Jugendliche werden vom Staat missbraucht in ihrer Jugend und schwer benachteiligt!

Jugendliche haben ein Anrecht auf einen Ausbildungsplatz, lesen Sie bitte meinen großen Beitrag über ein Ausbildungsstellenanrecht unter Sozialverantwortlich von Eric Hoyer. Dieser wurde von mehr als 20.000 Bürgern gelesen. andere Plattformen haben ihn aufgenommen.

Gerichtsurteile sollten öffentlich einsehbar sein, die Namen können ja geschwärzt werden. Z. B. bei Betrügern und Gewaltverbrechen etc. müssen die Namen öffentlich sein.

Die Ansichten der Richterleute stellen so eine Gefahr für die Rechte der Bürger dar, lesen Sie mal im Internet wegen falschen und ungerechten Urteilen etc. nach, da werden Sie sich wundern. Wichtig wäre die Gespräche aufzunehmen. Es gehen Richter und Richterinnen zu hart mit Jugendlichen um und allen die sich nicht verteidigen können so habe ich es aus Presse und Medien erfahren. Warum Jugendliche brutal werden hat mit gesellschaftlichen ungleichen Behandlungen zu tun. In den letzten 10 Jahren sind mehr Jugendliche an den   Folgen von keine Ausbildungsstelle und anderen ungleichen  Tatsachen gestorben als fremde Gruppen in Deutschland getötet haben.  Auf der anderen Seite ist Deutschland ein überwiegend christlich geprägtes Land mit einer der übelsten Vergangenheit die die Verfolgung in den letzten 400 Jahren. In 2014 ist nach einem zögerlichen Abwenden von Diskriminierung anders denkenden Menschen besonders der politischen und religiösen Art innerhalb und von außerhalb kommenden Menschen ist noch keine überwiegende Eingliederung möglich. Schwule-Ehen und anders wird von einer minderen Gruppe lauthals verlangt. Diese Leute und Unterstützer wenden die übelsten Beleidigungen gegen Christen an wenn diese sich wehren dies anzuerkennen, einige Zitieren den Satan und wollen gleich ihm sein anderen beleidigen das Christentum und seine Gebote z. B. 3.Mose 18.

 

Ich persönlich halte die Praktiken dieser Schwulen als nicht edel und schmutzig und ein  Risiko für die Gesundheit und nach der Heiligen Schrift nicht erlaubt und als Sünde. Zudem sehe ich Jugendliche als schwer gefährdet durch diese Schwulen,  etc. da diese besonders junge Jugendliche und Männer sich holen, der Bedarf ist hoch, also gefährdet. In einigen Ländern ist Schwulsein verboten in anderen ist es nicht  gern gesehen wie auch in Firmen und anderen Kreisen. Frauen ekelt es an und andere auch.

 

Die Frage ist an die Politiker zu richten, so viele Einwanderungen – überwiegender Grund ist billige Arbeitskräfte zu erhalten – die Methode ist wo Deutsche sicherlich Ängste bekommen und das Potential der der Radikalisierung in allen Gruppen ansteigen wird.

Die zurzeit einsetzende Islamisierung des Abendlandes tragen zu heftigen Abwehrmechanismen bei vielen Gruppen in der Bevölkerung bei. Diese schlafenden scharfen Hunde werden durch ein Bevormunden durch die Politik wach oder waren schon tätig. Die Unruhe des Volkes wird hierdurch sehr in Aufregung versetzt, wir wissen nicht wie viel schalfende Attentäter  hier in der BRD eingeschleust werden. 

 

http://www.youtube.com/watch?v=ubnsW_2G2xk

Nach der Enteignung der Eurobevölkerung durch ungerechte Umverteilung der Geldmittel Euro – Betrug bleibt Betrug - die dem Volk gehören, und schwerste Zerrüttung in allen Richtungen angerichtet hat - noch erheblich in den Köpfen der Bürger aktiv, - von sehr vielen ca. 60 % - ist die nächste Prüfung offensichtlich von den Politkern, besonders von der Kanzlerin ungünstig übers Volk wie kaltes Wasser geschüttet worden. Die Bundeswehr hat sich zu Wort gemeldet und hat öffentlich die Politik und die Handhabung des Afghanistan-Einsatzes heftig Kritisiert es wurde von ihm auch gesagt das Volk wurde belogen. Da will die Kanzlerin einfach so weitermachen und das Volk traut ihr schon lange nicht mehr. Sehen sie doch mal die Rentner an was die für geringe Renten bekommen, so geht es Euch Jugendlichen auch mal. Dann belügen uns die Politiker und machen gegen die Alten

die den Aufbau des Staates Deutschland in den letzten 65 Jahren Schweiß und harter Arbeit geschaffen haben schlechte Worte, die Jugend würde die Renten der Alten nicht mehr bezahlen können; klar wenn man in den Rententopf greift –

Hetzkampagnen, oder wie soll man dies nennen. In Holland bekommen Bürger eine Mindestrente von 1.100 Euro, wo ist hier in der BRD für Bürger Wohlfühlpolitik angekommen?

Es ist auch eine Gefahr für Orte und Städte, weil bei Lügen durch Zeugen etc. die Gemeinde der Personen oft diese dann in Not versorgen müssen usw.

Die Angst vor ungerechten Richtern ist in Deutschland historisch belegt. Bei Rechtsanwälten noch mehr, diese gehen gegen einen Richter – in heutiger Zeit - ungern vor, weil die Praxis der Richter oft eine gegen den Rechtsanwalt dann ist, dies wurde sogar im öffentlichen Beitrag im WDR 5 gesagt.

Dort war eine Dame der Rechtsanwaltskammer mit dabei.

Nicht nur damals wurde ungerecht vorgegangen sondern es bestehen Gesetze und Entscheidungen die nicht in unsere Zeit gehören, die die Menschen mit ihren Freiheiten und Rechten nicht ausreichend schützen oder sogar entgegen der Vernunft und ungebührlich verurteilen, sind immer noch nicht aus der Demokratie verbannt.

Für Naturgesetze werden erhebliche Grundrechte der Menschen geopfert. Rehe und Hirsche

fressen unseren jungen Wald auf und schädigen diesen wesentlich mehr als es die

Umweltschäden tun, - so die Förster selber!- Menschen wurden noch in 1920 einfach

erschossen wenn diese eine Reh oder Wild sich im Wald geholt hatten, heute werden noch Schauprozesse gemacht und wenn ein Bürger ein Reh vom Todesleiden erlöst und wird er wegen § 17 wie ein Wilderer verurteilt und mit einer Strafe belegt die den Wert des Tieres um das 40 fache übersteigt. Auf der anderen Seite werden täglich evtl. 100 Rehe verletzt z.B. durch Hobbyjäger oder Autos getötet. Die Tiere gehören nicht einer Gruppe die nur Jagen darf egal ob mit der Schusswaffe oder dem Auto.

 

Ob in anderen europäischen Ländern die Strafen milder ausfallen? Die Zeit wo Tiere es im Stall besser hatten ist immer noch nicht ganz vorbei.

Bürger fordert mehr tatsächliche Freiheiten für Bürger, fordert von euren Politikern eine ordentliche Reform der Gesetze. Der Richterbesetzung schon in Amtsgerichten, soll min. ein Laienrichter dabei sein. Viele Prozesse brauchen nicht geführt werden, weil diese z. B. nicht angenommen werden sollten, wenn eine einfachere Lösung z. B. durch Ombudsleute geregelt werden kann, auch wenn man im ersten Zug zum Gericht gegangen ist.

Eine Frage ist, warum kommen deutsche Bürger wenn diese eine Strafe nicht zahlen können schon für oft eine Woche bis zwei Monate ins Gefängnis. Dies ist Menschen verachtend, weil dies nicht im Verhältnis zu seiner, einer Strafe steht.

Freiheit und den Wert der Freiheit, seiner Familie und den Kindern steht nicht im Verhältnis zur Strafe, Straftat.

Eigentlich sind dies immer noch Gesetze wie zu NS-Zeiten. Viele Gesetze sind noch aus dieser Zeit.

Das System ist oft - ich schreibe weil nicht alle so richten - genauso kalt wie im dritten Reich die Richter agierten. Besonders in Detmold. Ich habe so einen Richter noch nie erlebt der gab einer Zuhörerin 200 Euro Strafe weil sie eine Sache - es würde so nicht stimmen im Satz, also für nicht  richtig dargestellt ansah, 200 Euro Strafe. - 

Ein Tag im Gefängnis kostet dem Staat und den Bürgern weit über 150 €. Daneben wird seine Menschenwürde nicht ausreichend beachtet. Tiere im Stall erleben teilweise größere Achtung als Menschen als die in Gefängnissen, dies ist Realität in der BRD, leiden.

 

Aktuell: Aus WorPress

Horror am frühen Morgen – Zweite Razzia

09 Montag Dez 2013

Veröffentlicht von common purse in Jugendamt, Kindeswohl, Stillende Kinder

5 Kommentare

Tags

Jugendamt, Klosterzimmern, Stillende Kinder, wahre Misshandlung, Zwölf Stämme

Bericht von betroffenem Vater:

Ich habe einen Anruf von meiner Frau bekommen. Sie beschrieb mir, dass das Jugendamt unseren Sohn gewaltsam von ihr weggerissen wurde.

Sowohl mein Sohn als auch meine Frau haben geschrien. Meine Frau wollte unseren Sohn nicht loslassen. Sie wurde in Polizeigriff genommen, Arm auf den Rücken gedreht und der Sohn entrissen. Danach wurde sie schreiend im Zimmer eingesperrt und von zwei Polizisten bewacht. Das Fenster wurde geschlossen, weil sie weiterhin schrie und das Jugendamt nicht wollte, dass man sie hört.

Unser Sohn ist erst 2 Jahre alt und das Stillen war sein einziger Trost in dieser schwierigen Situation.

Das Vorgehen der Behörden ist für unfassbar.

Wir haben unseren Sohn Tag und Nacht geliebt.

http://news.zwoelfstaemme.de/2013/12/09/horror-am-fruhen-morgen-zweite-razzia/comment-page-1/#comment-51

 

Aus WorPress

Eric Hoyer

sagte:

Dezember 9, 2013 um 1:13 nachmittags

Liebe Menschen,

Trost sei bei Euch im Namen Jesus,

nun wird es Zeit Euch an alle wichtigen Regierungen in Europa, und einen ca. 2 Seiten langen Brief – bitten ich nicht länger – zu schreiben mit den wichtigsten Gewalttaten der Anordnungen der Jugendämter und Gerichte gegen Euch und besonders der Kinder. Würde man den Roma und Sinti die Kinder so wegnehmen, so denke ich hätten viele Jugendamtsmitarbeiter den nächsten Tag nicht erlebt, da bin ich ganz sicher. Aber mit den Deutschen wird gemacht was sie wollen.

Fangt ruhig mit dem Fall der gewaltsamen und dramatischen Entfernung des Säuglings an und schreibt wie Euch und den Kindern zu Mute ist, einer Mutter das Baby von der Brust zu reißen. Dann die tatsächlich wichtigsten Sachverhalte in diesem Zusammenhang, wie Kinder weggerissen wurden und wie dramatisch diese nach den Eltern geschrienen haben. Wer interessiert ist zu den weiteren Einzelheiten dem wird eine weitere Information zugesichert.

Bittet diese Länder um Hilfe und Stellungnahme. Fotos von diesen gewaltsamen Wegnahmen sollten gemacht werden, zudem müssen geheime Tonaufzeichnungen gemacht werden, bitte doppelt auch mit Batterie, damit wenn der Strom ausfällt Ihr diese doch habt. Auch wenn sie evtl. nicht bei Gericht verwertet werden, habt ihr Beweise

Diese gewaltsamen Gräueltaten gegen Babys sollten die anderen Ländern erhalten können; bitte nicht auf lokalen Trägern speichern.

Dann solltet ihr an die Presse der anderen Länder schreiben und sie bitten sich einzusetzen, dies kann natürlich auch zusätzlich bei der Pressestellen gemacht werden, doppelt hält besser!

Bitte nehmt diesen Rat sehr ernst und handelt immer wenn Aktionen durchgeführt werden. Bitte von ehrlichen Leuten hierzu Informationen einholen lassen. Es dürfen keine Anhaltspunkte erkennbar sein, auch elektronisch nicht.

Viel Segen unseres Herrn Jesus Christus und wohlüberlegte Handlungen

so grüße ich Euch von meiner Homepage Sozialverantwortlich

Eric Hoyer

 

 Bitte lesen Sie unter Sozialverantwortlich.de  Teil 2

 

Kinderwegnahme  international beobachtet!  in Deutschland 

 

Erklärung zu meiner Arbeit, Links etc.

Spendenmöglichkeit usw.:

 

Bei Klimawandel-Lösungen ist wegen der globalen Größe des Projektes eine Übernahme durch Organisationen oder finanzkräftige Personen gesucht, damit dies weltweit umgesetzt werden kann.

Bitte bedenken Sie, dass ich an manchen Projekten jahrelang recherchiert und gearbeitet habe.

Sollten Sie an einem Erwerb der ganzen Erfindung, Varianten  oder Teile daraus interessiert sein, bitte ich Sie mich zu kontaktieren um mit mir zu verhandeln.

Ich könnte evtl. einen Fach-Professor einbeziehen wenn dies verlangt wird. (nicht in allen Bereichen)

 

Meine Beiträge – ca. 280 u. ca. 1.900 Seiten im Internet, gibt es sehr große Bereiche 

Erfindungen-Verfahren.de und

Umweltalternativtechnik.de diese sollen z. B.  ca. 2/5 an Heizöl, Energie global einsparen, Nahrung erheblich vermehren, bessere Technik und Verfahren ermöglichen.

Solarenergieraum.com ca. bis 2/5 einsparen den Menschen und Natur zu helfen und einen Teil der global dynamisch der Klimareparatur hilft auch was zu werden - nicht nur diskutieren -

Klimawandel-Lösungen.eu evtl. auch unter de mit über 30 Varianten der Hilfe global eine Klimareparatur die schon ab 7 Jahren dynamisch global die Säuberung in Gang setzt. Einzige tatsächlich helfende Lösung, die über Vegetation hilft, unter Einbeziehung meiner hier genannten anderen Bereichen der Hilfen verstärken sich diese Vorgänge.

Diese Bereichen zusammen gebündelt ist es die beste und größte Klimareparatur, schon nach 7 Jahren spürbare, messbare Erfolge zu bringen, was andere nicht können oder nicht ermöglichen wollen. (Die streiten schon mehr als 25 Jahre über Maßnahmen, ohne globale Lösung!) Hierzu siehe auch Klimawandel-Lösungen.eu.

Photosynthese: Vegetation, vermehrt Sauerstoff in der Atmosphäre lässt CO2 in die Biomasse speichern, was andere Lösungen nicht bringen.

Europäische-Wasserversorgung.de und eu ein gewaltiges Projekt um Trinkwasser, Wasser aus norwegischen Fjorden nach dem Süden von Europa zu leiten, mit Varianten für den Südosten. Dieser Beitrag stellt auch ein erhebliche Klimaverbesserung dar.

Großer Bereich der sich mit den vielfältigen Problemen der Menschen befasst unter

Sozialverantwortlich.de z. B. Modelle, Renten, Kleine-Rente , Wohnungsbau, Mieten mit guten neuen Lösungen; sowie Gesundheit z. B. Babys und Kleinkinder, Nahrung und Leben im Alltag, Messis.

Probleme mit der Umwelt z. B. Pestizide in der Nahrung... mehr als 80.000 Besucher auch unter Umweltansicht.de

Gesundheit-Sozialverantwortlich-Renten.de und deren Hilfen in vielen Bereichen.

Finanzverantwortlichkeit.de stellen Probleme in diesem Bereich dar, von Panama Papers  bis ungerechte Steuern und Vermeidung von sozialer Ungleichheit, Beteiligung mit dem Generationenbeitrag der gesamten Bevölkerung an dem Sozialausgleich.

Die politischen, sozialen und allgemeinen Informationen, sehr

bedenklichen Bereiche im Zusammenleben sind unter

Umweltansicht.de umfangreich aufgeführt.

Alternativgarten.de  da fließen eigenes Wissen darüber und weitere Hilfen aus meinen Erfindungen und Verfahren ein z.B. wie alleine in Deutschland min. 52.000 - 130.000 Hektar mehr an Anbaufläche und zum Wohle, Luftreinigung, (CO 2)  und zur Nahrung vermehrt werden können.

glauben-leben-praktisch.Info stelle ich Gläubigen christlichen

Menschen und allen anderen Hilfen für das tägliche Leben bereit.

 Aus vorgenannten Bereichen meiner Hilfen würde mich über kleine Spenden freuen, auch weil ich und meine Familie auch von Gerichten in meinen Rechten erheblich benachteiligt wurde.

 Eric Hoyer

Spenden bitte auf

paypal.me/EricHoyer

 

Haben sie schon mal daran gedacht mir wenigstens ein paar Cents zu geben für die Unkosten

die eine solche Internetseite für Domain und Serverbereitstellung mich monatlich kosten, da

habe ich meine Kosten der Zeit noch nicht einbezogen

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Corona-Versteigerung globale Hilfsaktion

 

Globaler Aufruf wegen der Corona - Pandemie

 

Viele dachte meine Befürchtungen sind zu überzogen, da ist

wieder einer der den Leuten Angst macht, aber es ist noch viel

schlimmer gekommen wie ich geschrieben habe,  hier eine Nachricht

09.06.2020, aus dem 2 TV-Sender 

Das ist ein dramatischer Wirtschaftseinbruch. Der Monat April wird in die
Geschichtsbücher eingehen als der schlimmste Monat in Jahrzehnten,
wenn nicht sogar in Jahrhunderten
Carsten Brzeski, Chefvolkswirt der ING Deutschland

Unerwartet tiefer Absturz

Um gut 31 Prozent nämlich gingen die Exporte im April gegenüber dem

Vorjahresmonat zurück, gegenüber März lag das Minus bei 24 Prozent.

Einen solch tiefen Fall hatten die meisten Beobachter nicht erwartet.

Denn schon im März war ein Minus von 11,7 Prozent verzeichnet worden.

Auch die Importe gingen zum dritten Mal in Folge zurück - gegenüber dem

März um 16,5 Prozent, gegenüber dem Vorjahresmonat um knapp 22 Prozent.

Das ist ein dramatischer Wirtschaftseinbruch. Der Monat April wird in die
Geschichtsbücher eingehen als der schlimmste Monat in Jahrzehnten,
wenn nicht sogar in Jahrhunderten
Carsten Brzeski, Chefvolkswirt der ING Deutschland

Unerwartet tiefer Absturz

Um gut 31 Prozent nämlich gingen die Exporte im April gegenüber dem

Vorjahresmonat zurück, gegenüber März lag das Minus bei 24 Prozent.

Einen solch tiefen Fall hatten die meisten Beobachter nicht erwartet.

Denn schon im März war ein Minus von 11,7 Prozent verzeichnet worden.

Auch die Importe gingen zum dritten Mal in Folge zurück - gegenüber dem

März um 16,5 Prozent, gegenüber dem Vorjahresmonat um knapp 22 Prozent.

 

Also Leute zieht euch warm an, denn dann werden die Steuergelder für die hohen

Ausgaben der Regierung 130 Milliarden etc.  ausbleiben und sicherlich die Bürger

müssen es bezahlen, oder wie denken Sie wie  Steuergelder  eingenommen werden

können bei 31. % Wirtschaftseinbruch ?!!!

Eric  Hoyer

- 09.06.2020 -

 

Heute 05.06.2020, kommt die Meldung rein, ein Soli für Corona,

wie bitte, das Volk soll zahlen, - also der einfache Verdiener

zahlt die Corona-Krise und die Reichen zahlen weniger?? - es kommt hinzu

dies ist absolut viel zu wenig, als könnte man die gewaltigen Kosten

von Corona mit einem Solie auffangen, einen Gruß an die Politdenker,

was ein Käse!!! Deshalb halte ich meinen Vorschlag min. drei Jahre

lang eine Spenden und Versteigerung wegen den Folgen für die

Bevölkerung, wie Sie diese unten lesen können durchzuführen, Optimierung

meiner Vorschläge sind erwünscht!!!

 

Eric Hoyer

- 05.06.2020 -

Wie kann man in der Weltkrise, die Corona darstellt, erheblich mildern.

Egal wie Sie betroffen sind von Corona, es ist jetzt von der Bevölkerung nicht nur

die Hoffnung auf die Politik zu setzen. Mit allen Hilfen, die notwendig sind in der

Pandemie, werden die Bürger schwer belastet, daher ist es nun unerlässlich, wenn

alle reicheren Bürger, jeden Landes global ein Corona - Hilfe zur Verfügung stellen.

Diese Hilfe soll von einer nicht politischen Plattform im Lande verteilt werden, wichtig!

Nur mit solch einer solidarischen Hilfe z. B. die 3% des Barvermögens oder in

Sachwerten als Mindestbetrag betragen, klar freiwillig...

 

Um Sachwerte zu Geld zu machen sollen Landesweit Corona-Versteigerungen

z. B. von Grundstücken, Häusern, Kunstwerken aller Art, Autos und jegliche

Art von Werten, Spenden auch Nahrung, oder alles was versteigerbar ist

zu einer Hilfe,  in Corona Zeiten werden zu lassen.

Diese Aktion sollte sofort, in diesem Jahr  starten!!!

 

Wichtig wäre auch die Spenden die in großer Anzahl gespendet werden, also

ohne Versteigerung ordentlich zu sammeln und gerecht zu verteilen. Diese

ganzen Aktionen müssen geprüft und überwacht werden!

 

Ich Eric Hoyer möchte damit eine landesweite und auch globale Aktion ins Leben rufen.

Es wäre ein echter Solidarbeitrag diese freiwillige Versteigerung, da könnten lokale

als auch überregionale, Vereine, Kirchen, als auch ebay mitwirken!!!

Ich stelle mir für Europa min. 50 Milliarden Euro vor ! Weltweit sind 500 bis 1.200

Milliarden Euro möglich, nur wollen sollte man.

 

Denken Sie daran es ist eine globale Notlage die alles, aber auch alles

verändern kann, menschlich und auch politisch, die

Gefahren sind groß, wenn nicht solidarisch geholfen wird !!!

Diese Krise ist mit keiner Krise seit 1618 oder zu Pest-Zeiten zu vergleichen,!

Wenn die Bevölkerung verarmt und zu wenig Essen und Geld hat, wird die

Wirtschaft in Folge der zu wenigen Kaufkraft ebenfalls zusammenbrechen

und besonders Verbrechen und Unruhen zunehmen.

Wollen Sie sich eine solche Lage vorstellen die real wird?

Lesen sie mal nach was die Pest für Notlagen in allen Bereichen auslöste,

Corona ist ein globale Pandemie, ein Pest!

Eric Hoyer

- 11.04.2020, 30.05.2020, 05.06.2020, 06.06.2020 -

 

Bitte sehen Sie auch meine anderen Beiträge über Corona an.

 

hier ein Beitrag aus der taz:

 

Verschuldung in der Corona-Krise: Deutschlands

historisches Zögern

Verweigert sich Deutschland in der Wirtschaftskrise europäischer Solidarität? Gespräche mit zwei Ökonomen, die das kaum fassen können.

https://taz.de/Verschuldung-in-der-Corona-Krise/!5671066/

 

Wichtiger Hinweis, die Wichtigkeit der Änderung im Verhalten der

einzelnen Staaten in der Corona-Krise und danach wird diese zu einem besseren

Haushalten zwingen.

Diese Feststellung, die eine Einsicht voraussetzt wird aber wegen der hohen

Staatsverschuldung sehr vieler Länder, diese vor schwerer Zukunftsaussichten stellen.

Selbst Städte und Gemeinden in Deutschland stehen vor Schuldenbergen, wegen

der lässigen Politik und falschen Boden und Wohnungsstrategie und und besonders

der sozialen Bereiche - die mit Merkel und den Grünen an die Wand gefahren

wurden!!!!   Die Versorgung der Bevölkerung kann weitreichende Sparmaßnehmen

mit sich bringen, die erst in Monaten den Bürgern die Augen öffnen werden.!

 

Nicht nur afrikanische Länder sind hoch verschuldet, sondern viele Länder der Erde

weisen eine hohe Staatsverschuldung auf die dann nicht mehr bewältigt werden

kann nach der Corona-Zeit! Diese Umstände führen zu gewaltigen Problemen in

Schwellenländern als auch in Europa und in der ganzen Welt.

Mindestens 4 Länder in Europa haben mit großen Geldnöten zu kämpfen,

wobei kämpfen gegen die Geld-Not die Situation besser darstellt!!! . 

Um den Ernst der Lage zu verstehen, sollten Sie mal die Haushaltsschulden vieler

Länder im Internet ansehen! Wer nun glaubt die Lage würde in Europa glimpflich

auslaufen und den früheren Status in einem Jahr wieder erreichen lassen,

wie viele Politiker in Deutschland und der Welt meinen, ist wirklich falsch informiert

oder naiv!!!

Somit ist in den meisten Ländern der Erde, nur mit großen Sparplänen die Krise nach

Corona zu überbrücken. Es gibt viele Länder die gar nicht die Bevölkerung im eigenen

Land mit den landwirtschaftlichen  Produkten ernähren können - dies hat in vielen

Ländern zu Unruhen und Bürgerkriegen geführt - und kann in Europa zu Umformung

von politischen Strömungen führen, weil Bevölkerung nach den staatlichen Geld in

den Markt zu pumpen, irgendwann wieder Nachschub an Geldmitteln benötigt wird,

die dann aber wesentlich geringer reinkommen und zu Not und Elend und Verzweiflung

führen. Wenn die Wohlhabenden und Reichen und Superreichen dies einsehen, und

eine von mir eingeleitete Corona-Versteigerung fördern würde, so könnte alles besser

überwunden werden!

 

Aus diesen vorgenannten Gründen ist einen Solidarität aller und besonders der

Wohlhabenden, Reichen und Superreichen - auch sollte die katholische Kirche

etwas von dem sehr großen Immobilienbesitz  abgeben, spenden -  

absolut notwendig werde.

Daher ist mein Aufruf zu dieser großen Corona-Versteigerung  absolut richtig,

weil damit in vielen Ländern und auch nur so, der Zusammenhalt der Bevölkerung

und die normalen Abläufe und Zustände gewährleistet werden können und Not und

politischer Stabilität aufrechterhalten werden kann.

So eine schwere Pandemie kann nicht nur die Regierung mit Geld geben schultern,

da die Auswirkungen sehr schwer einzuschätzen und verlaufen können, die durch

den Faktor Zeit noch verschärft werden.

Auf der anderen Seite sind einige Spendenaufrufe viel zu gering im Volumen der Hilfe

und verpuffen in Kürze. Daher ist es notwendig gewaltige Anstrengung gegen die

Auswirkungen der globalen Corona - Pandemie  mit einer weltweiten

Corona-Spenden und Versteigerungen durchzuführen.

Ende der Einführung warum eine Corona - Versteigerung und Spenden Aktion für die

nächsten drei Jahre durchgeführt werden sollten - ob diese dann verlängert werden

sollte ist sicherlich anzunehmen - daher bitte ich meine Initiative!

Da ich 73 Jahre alt bin benötige ich Menschen die diese Aktion anschieben helfen.

Eric Hoyer

- 05.06.2020. 06.06.2020 -

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Bibel, Heilige Schrift 

 und

Verordnungen zum Schutz der Ehe und gegen Unzuchtssünden

 

benannt auch als altes Testament und hat 39 Unterteilungen, wo einige

mehrere Bücher, Kapitel  umfassen und andere wieder nur ein Buchteil

hat, Mose hat z. B: 5 Bücher ..........................................................................................................................................................................................................................................................

Bei einigen Büchern handelt es sich auch um den Ablauf der Regierungen

und deren historische  Zeiträume. In Mose z.B. wird viel über die Schöpfung

und den Menschen ausgesagt. Dort sind Gebote hervorgehoben die zum

Teil in unseren deutschen Gesetzen sich wieder finden!!!

Wie soll sich der Mensch ordentlich verhalten bzw. was ist wichtig, ist

damit das Zusammenleben mit anderen Menschen und für sich selber

zivilisiert und nach Gottes Geboten, die auch für Israeliten Gesetze

waren ablaufen kann. Teile dieses Verhaltens sind in Gesetzen und

sogar in Versicherungsbedingungen mit eingebracht worden.

Angefangen von der Moral bis hin zu einer Grube, Dach die nicht abdeckt

und nicht abgesichert wurde usw. wer haftet dann.

Wesentlich ist, es werden in der Bibel viele Hilfen für menschliche Probleme

gegeben !!!

Oft gibt es Bibeln die haben hinten ein Verzeichnis für Hilfen und

Probleme!

 

Mediathek

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Herz der Väter von Klaus Güntschel

 

es ist ein Hörbuch sehr gut vorgelesen und der

Inhalt hat es in sich und ist völlig auf der

Heiligen-Schrift aufgebaut!


Es ist für Jung und Alt ein besonderer Stoff der

viel zu sagen hat und ist die Liebe zu Gott, dem Herrn.

Aber auch eine Hilfe für die Familie mit Kindern!!!

Eric Hoyer

 -13.10-2019, 28.02.2020 B -

Sehr gut!!

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Sprüche - für ordentliche Menschen und Narren  oder die es werden wollen-

 
youtube.com
 
Die Sprüche

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Einsicht ist wesentlich, auch in dieser modernen Welt.

Es ist auch interessant mal Mose zu lesen

 
 
 
Way2God.org - Logo

 

 

3. Mose 18

Kapitel: 
···
18
···
Übersicht · Schnellauswahl:
 

 

Verordnungen zum Schutz der Ehe und gegen Unzuchtssünden

3Mo 20,9-21

18
1 Und der Herr redete zu Mose und sprach:
 
2 Rede zu den Kindern Israels und sprich zu ihnen: Ich, der Herr, bin euer Gott!
 
3 Ihr sollt nicht so handeln, wie man es im Land Ägypten tut, wo ihr gewohnt habt, und sollt auch nicht so
handeln, wie man es im Land Kanaan tut, wohin ich euch führen will, und ihr sollt nicht nach ihren Satzungen
wandeln.
 
4 Nach meinen Rechtsbestimmungen sollt ihr handeln und meine Satzungen halten, daß ihr in ihnen wandelt;
denn ich, der Herr, bin euer Gott.
 
5 Darum sollt ihr meine Satzungen und meine Rechtsbestimmungen halten, denn der Mensch, der sie tut,
wird durch sie leben. Ich bin der Herr!
 
6 Niemand soll sich irgendeiner seiner Blutsverwandten nahen, um ihre Scham zu entblößen[1]; ich bin der Herr!

 

7 Du sollst die Scham deines Vaters und die Scham deiner Mutter nicht entblößen. Es ist deine Mutter; du
sollst ihre Scham nicht entblößen!

 

8 Du sollst die Scham der Frau deines Vaters nicht entblößen, denn es ist die Scham deines Vaters.

 

9 Die Scham deiner Schwester, welche die Tochter deines Vaters oder deiner Mutter ist, daheim oder
draußen geboren ihre Scham sollst du nicht entblößen.

 

10 Die Scham der Tochter deines Sohnes oder der Tochter deiner Tochter, ihre Scham sollst du nicht
entblößen, denn es ist deine Scham.

 

11 Die Scham der Tochter der Frau deines Vaters, die von deinem Vater gezeugt und deine Schwester
ist, ihre Scham sollst du nicht entblößen.

 

12 Du sollst die Scham der Schwester deines Vaters nicht entblößen, denn sie ist die nächste
Blutsverwandte deines Vaters.

 

13 Du sollst die Scham der Schwester deiner Mutter nicht entblößen, denn sie ist die nächste
Blutsverwandte deiner Mutter.

 

14 Du sollst die Scham des Bruders deines Vaters nicht entblößen, du sollst nicht zu seiner Frau
eingehen, denn sie ist deine Tante.

 

15 Du sollst die Scham deiner Schwiegertochter nicht entblößen, denn sie ist die Frau deines Sohnes;
du sollst ihre Scham nicht entblößen.

 

16 Du sollst die Scham der Frau deines Bruders nicht entblößen, denn es ist die Scham deines Bruders.

 

17 Du sollst nicht zugleich die Scham einer Frau und ihrer Tochter entblößen, noch die Tochter ihres
Sohnes oder die Tochter ihrer Tochter nehmen, um ihre Scham zu entblößen, denn sie sind
Blutsverwandte; es wäre eine Schandtat.

 

18 Du sollst auch nicht eine Frau zu ihrer Schwester hinzunehmen, so daß du Eifersucht erregst,
wenn du ihre Scham entblößt, während jene noch lebt.

 

19 Du sollst dich nicht einer Frau nahen während ihrer [monatlichen] Unreinheit, um ihre Scham zu entblößen.

 

20 Auch sollst du bei der Frau deines Nächsten nicht liegen, um ihr beizuwohnen, so daß du dich
mit ihr verunreinigst.

 

21 Du sollst auch von deinen Kindern[2] keines hergeben, um es dem Moloch durch [das Feuer] gehen
zu lassen,[3] und du sollst den Namen deines Gottes nicht entweihen; ich bin der Herr!

 

22 Du sollst bei keinem Mann liegen, wie man bei einer Frau liegt, denn das ist ein Greuel.

 

23 Auch sollst du bei keinem Vieh liegen, daß du dich mit ihm verunreinigst. Und keine Frau soll sich
vor ein Vieh stellen, um sich mit ihm einzulassen; es ist eine schändliche Befleckung!

 

24 Ihr sollt euch durch all diese Dinge nicht verunreinigen. Denn durch das alles haben sich die
Heiden verunreinigt, die ich vor euch her austreibe,
 
25 und dadurch ist das Land verunreinigt worden, und ich suchte ihre Schuld an ihm heim, so daß
das Land seine Einwohner ausspeit.
 
26 Ihr aber sollt meine Satzungen und Rechtsbestimmungen halten und keinen dieser Greuel
verüben, weder der Einheimische noch der Fremdling, der in eurer Mitte wohnt
 
27 denn alle diese Greuel haben die Leute dieses Landes getan, die vor euch waren, so daß das
Land verunreinigt worden ist ,
 
28 damit euch nun das Land nicht ausspeie, wenn ihr es verunreinigt, wie es die Heiden ausgespieen
hat, die vor euch gewesen sind.
 
29 Denn jeder, der einen dieser Greuel tut die Seelen, die dergleichen verüben, sollen ausgerottet
werden aus der Mitte ihres Volkes.
 
30 So haltet denn meine Verordnungen, daß ihr keinen von den greulichen Gebräuchen übt, die man
vor euch geübt hat, und euch nicht durch sie verunreinigt. Ich, der Herr, bin euer Gott!

 

 

Kapitel: 
···
18
···
Übersicht · Schnellauswahl:
 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Jesus Verschwörung - Die Glaubwürdigkeit der Evangelien BESTÄTIGT! (Auferstehung -

https://www.youtube.com/watch?v=bmikAXC-vZg

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

historische Belege dieses Filmes und Beitrag zeigen wie die Christen verfolgt werden und mit welchen 

Foltern sie starben.

Verfolgung urchristlicher Gemeinschaften - Teil 1

https://www.youtube.com/watch?v=0WoFJwr_vnA

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

ebay wirbt mit Pornofotos, jedes mal

 

wenn du suchst, da  siehst du auch

 

Pornobilder auf der Seite

 

Warum will ebay die Geschäfte, den Umsatz  nun mit

Porno-Gemälden fördern?

Warum hat ebay es nötig mit Pornobildern die

Verkaufszahlen zu puschen?

 Ich empfehle nur eingeschränkt zu suchen, so  werden sie auf wenig

Pornobilder treffen!. Klicken Sie diese Pornobilder nicht an, sonst wird

dies registriert und sie bekommen noch mehr davon und werden so belästigt!!!

Ich bin nicht sicher, ob dies auch die Kinder sehen können, dies wäre dann verboten !!!

Eric Hoyer

- 06.05.2020 B C 24.05.2020 -

 

 Kurt Tucholsky : im übrigen wird derjenige der auf den Schmutz

hinweist, als gefährlicher erachtet, als derjenige der den Schmutz

macht...

Dem ist nichts hinzuzufügen?! Ist zu allen Zeiten gültig!

Eric Hoyer

 

 

Ich empfehle der Deutschen Regierung eine eigene Plattform zum Verkauf

für die Bevölkerung einzurichten!

Mit diesem Schritt könnte Deutschland Einnahmen in Höhe von 500 Millionen

in den ersten drei Jahren erwirtschaften, - also von diesen die Steuern erhalten etc. -

weil viele Käufer im Lande und auch

bald andere Länder interessiert sind auf eignen Beinen zu stehen.

Es wären eine sichere Plattform da der Bund

einen Absicherung einbaut die Betrüger nicht an den Geschäften nicht

teilhaben lässt.

Verkäufer müssen auf der deutschen Plattform erst min. 1 Jahr bei Ebay ohne

auffällige Vorkommnisse verkauft haben. Darüber hinaus muss der Verkäufer

seine volle Adresse mit der Anmeldung eines Landes, Stadt übereinstimmen.

Der Verkäufer muss sich verpflichten auf alle Fälle, die Ware innerhalb

von von 7 Tagen das Geld zurück zu erstatten.

 

Dies ist eine Empfehlung an alle Deutschen und der Regierung. 

Ich habe diese Initiative aus Gründen gemacht, weil eBay nicht auf meine

Reaktion wegen der ständigen Einspielung von Pornoakten reagiert!!!

 

Gleiches gilt auch für Lotterien, - siehe extra Beitrag von mir - die durch einen

Zusammenschluss für den Staat wesentlich günstigere Einnahmen und die

Verteilung von Gewinnen haben kann!

 Europa first bei den Geschäften !!! Corona mischt den Markt durch!

Eric Hoyer

 

- 06.05.2020, 07.05.2020, B C, 24.05.2020 B -