Blue Flower

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Pestizide in unseren Nahrungsmitteln,

 

Chemie, Asbest sowie viele Links von

 

AKW bis Genveränderung

 

Teil 3

 

 

Dokumentationen3Sat HD

Die Lebensmittel-Mafia

Wie gepanschte Nahrung in unsere Läden kommt

19. Oktober 2018 – 20:15 - 21:00

 
 
  • Dokumentation D 2017 45 Min.

    Organisierte Kriminelle haben ein neues Geschäftsfeld gefunden: Gefälschte Lebensmittel. Alles, was einen guten Namen und einen hohen Preis hat, wird gepanscht: Mozzarella, Schinken, Olivenöl, Balsamico, Spirituosen. Dabei schreckt die Lebensmittel-Mafia vor nichts zurück: Vergiftungen und der Tod von Konsumenten werden billigend in Kauf genommen. Welche Gefahren drohen deutschen Verbrauchern?

     
     
     
 

 

  •  

 

Bier wird nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut?

 

Die Frage bleibt bestehen, da ja auch Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut

 

werden muss ( damals im Mittelalter wurde dieses Gebot erlassen. Da hatten Bauern nicht 

 

solche Gifte für Getreide,

 

Ich meine, Bierbrauer können mit herkömmlichen Getreide das deutsche

 

Reinheitsgebot nicht erfüllen! Tatsache oder nicht, diskutieren sie mal selber mit

 

anderen.

 

Zur Zeit ist nicht geklärt, ob Getreide, was ja mit Tonnen von Gerste etc. gebraut

wird, in dem es praktisch dort in den Kesseln eingeweicht und den Giften der

Landwirtschaft (siehe Mehl oben ) dort im Sud praktisch das Gift in das Bier

gewaschen wird. Es kann gar nicht vorher durch Regen abgewaschen werden.

 

Eine Anzahl dieser Beiz-und Spritzmittel-Rückstände können da in sehr hohen

Konzentrationen vorkommen! Dann kommt dieses oft aus belasteten Gegenden aus

irgend einem Land. Evtl. sogar aus solchen wo Radioaktivität erheblich höher ist als

hier in Deutschland.

Also Gifte des konventionellen Anbaus von Getreide, von stark gespritzten Feldern,

kommt so in die Bier-Produktion.

 

Im Brauprozess wird Bier daraus, was ebenfalls viele Menschen täglich trinken. Hier

wurde zu wenig bekannt und darüber gesprochen! In Bayern zählt Bier zur Nahrung.

 

Auf meiner Homepage sind viele Beiträge zur Nahrung und den Giften ( Chemie,

Trinkwasser  Tabletten-Resten aller Arten; Nanopartikel, die schon die Meere

erreicht haben, Kupfer, Aluminium und andere Restbestände an Treibstoffen, Ölen

Asbestrohre als Trinkwasserleitungen usw.) Also ein bedenklicher Anteil an

offensichtlich krank machenden Stoffen, ein Cocktail der täglich in der Küche mit

gekocht wird und so auf den Teller kommt.

 

In Teilen von Orten und Städten in der Deutschland (auch in Österreich) gibt

es noch Asbest-Trinkwasserleitungen, nun was sagen Sie dazu? Fragen die

die Wasserwerke danach.

(24.02.2015, 10.01.2016 B)

Ich gehe auch besonders im Beitrag  Alternativgarten und Tipps von A – Z ,

Umweltansicht und anderen Einzelbeiträgen auf die Problematiken ein, aber mit

weiteren Beiträgen von mir wird auf gesunde aber auch giftige Nahrungsmittel

hingewiesen. Ich widersprechen einzelnen Ansichten bis zu Professoren und deren

Meinung, die so nicht stimmen können. Gemüse hätten Gifte in sich usw. Aber sagen

nicht alles in deren Berichten, z.B. wo die sind und wirken, hinzukommt ob die Gifte

evtl. eine dieser Gegenreaktionen auslösen usw.

Hier ein Buch von Prof. Dr. Med. R.Béliveau und Dr. med.B. Gingras

Nahrungsmittel gegen Krebs, Das Immunsystem stärken und gezielt vorbeugen

sind ihre Themen. Hier geht es um Obst und Beeren etc. In unserer Nahrung

steckt mehr als nur Geschmack, Krebshemmende Nahrungsmittel über 300 S.

12,95 €

 

Hier weise ich in meinem sehr großen Beitrag

 

Klimawandel-Lösungen.eu evtl. auch de

mit min. 30 positiven Nebenvarianten hin, mit eigenem dynamischen Modell von

Eric Hoyer, auf die Klimawissenschaftler hin,- ich versichere Ihnen mein Verfahren

und Anwendungen im eigenen gewaltigen dynamischen Modell ist das einzige

globale umsetzbare was CO2 und auch andere Stoffe Wasser und Luft reinigen kann,

Frieden erzeugt und Hunger stillt und viele andere gute Nebenwirkungen hat, sogar

Bio-Treibstoff kann hierbei global erzeugt werden.

Der Witz ist wieder, was Menschen meinen zu wissen ist – viel davon wird ihnen als

Tatsache verkauft, die aber oft nur die halbe Wahrheit beinhalten – z.B. kann man

durch meine Klimawandel-Lösungen wesentlich mehr bezwecken als mit nur grünen

Bäumen, die sind halb so viel Wert als meine Lösungen mit min. 26 Nebenvarianten

der Hilfen, in meiner gewaltig dynamischen, globalen Klimawandel-Lösungen 

klimawandel-lösungen.eu

 

mit Obst und Fruchtbäumen, Haselnusssträucher Beerensträucher etc. Daher gehe

ich von min. 3 Milliarden Pflanzungen aus.

Da meine Pflanzungen in wesentlich weiteren Abständen dann stehen kann auch

mehr Wirkung erzielt werden. Daneben kommen dann die Wirkungen von Obst und

Früchten Nüssen etc. dazu also bis 26 helfenden Nebenwirkungen zu Klimareparatur.

 

 

Wissenschaftler, die offensichtlich Fracking als Umweltvernichter und

Grundwasser-Verderber im sehr großen Stil vergessen haben, bitte lesen sie

hier meinen großen Beitrag

 

Fracking ist gefährlich und nachhaltig verantwortungslos, von

Eric Hoyer

 

Im Verhältnis mit allen Fracking-Stellen auf unserer Erde ist dies so schlimm

wie 5 Tschernobyls!

Hochinteressanter Beitrag - zu Atomkraftwerken - z.B. dem gefährlichsten

Atomkraftwerk in der BRD von einem Fachmann vorgetragen, - siehe Link -

mit weitreichender Information die jeder versteht, weil er dies verständlich

vorträgt! Ich habe schon vor 40 Jahren gesagt, wenn ein Atomkraftwerk in

der Mitte z. B. bei Frankfurt ein Gau basierte, so würde Deutschland min.

150 Km im Umkreis  nicht bewohnbar werden. Besonders die Windrichtung

bis Würzburg und Nürnberg wäre Betroffen, klar je nach Windrichtung!

 

160 Milliarden an Subventionen wurden von der Bundesrepublik gezahlt. 17 Atomkraftwerke sind die Verhinderung der alternativen Energien und ist die gefährlichste Energieerzeugung überhaupt.

 

Meine Erfindungen und Verfahren können alle in Varianten von Klimawandel-Lösungen.de  bis Solarenergieraum.de  Modelle nach Eric Hoyer, ca. 2/5 der Heizenergie einsparen, das Tropenholz schonen und Wasser für Europa und Nordafrika sichern, Frieden herstellen und Hunger stillen, und eben das Klima dynamisch und weltweit und innerhalb von 15 Jahren erheblich mehr wieder bessern als alle Heiße Luft auf Kongressen. Meine Anwendungen und Verfahren sind umweltfreundlich und realistisch finanzierbar.

Ich rate diesen Beitrag einer den besten Beiträge überhaupt über Atomkraft bis Leben und deren Zusammenhänge anzuhören.  Dort werden auch einige wichtige andere Zusammenhänge vorgetragen

 

https://www.youtube.com/watch?v=SfsunA3RH98

 

So verhält sich dies evtl. auch mit Autos wenn die nicht umgerüstet werden, die müssen alternativ betrieben werden und nicht mit Öl etc.

 

Möchte nicht wissen wie viele hier lesen und die Umwelt mit z.B. Dieselautos verunreinigen.

 

Was kann man tun, gesund leben und wirken.

Gebe auch Hinweise wie sie mit dieser Problematik umgehen können. Hierzu empfehle ich meinen Beitrag Alternativgarten und der  Frage ob Gemüse aus dem Garten noch modern ist, wenn man z.B. nicht Gifte spritzt dann ist dies zurzeit die natürlichste Nahrung, besser als Bio im Laden! Denn wenn man nicht Gartenarbeit übertreibt bleibt man gesund und fit, besonders braucht man nicht 30 Kilometer zu fahren um sich sportlich zu halten.

 

Permakultur ist etwas für Menschen und Familien.

 

Hallo liebe Menschen,

ich möchte Ihnen Permakultur näher bringen und habe noch weitere Vorschläge mit eingebracht.

 

12.10.2016 gegen 16:00 ist ein sehr interessanter Beitrag gesendet worden.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2856868/heute-in-Europa-vom-12102016

 

Bitte sehen sie sich diesen Beitrag an!

In dieser Sendung wurde gesagt:

Auf 1.000 m² würde man Ernten  erzielen von 22 Tonnen. Ich habe mir die Aussage 22 Tonnen mindestens 2 Mal

angehört. (Selbst wenn Sie nur 1/2 Tonne ernährt es ihre Familie; außer Obst, da braucht man etwas mehr.)

Mit einem Wert von 53.000 Euro im Jahr.

 

 

Kleinfamilien könnten auf 300 m² ihr ganzes Gemüse anbauen unter meinem Beitrag Selbstversorgung und andere unter

Alternativgarten etc. Garten werden von mir umfangreiche Hinweise auf diese gemacht.

 

(Teilbeitrag vom 19.10.2016 B)

 

 

Kleine  Lösung der Problematik Pestizide:

Für Leute mit Garten – Siehe auch Dachgarten etc. kleiner Hinweis aus meinem

Beitrag Alternativgarten Eric Hoyer: alternativgarten.de

Würde sich etwas ändern wenn jeder Mensch mit Garten einen Teil seines Rasens in Garten umwandelt. Hier sind z. B. leicht anbaubare Gemüse vorteilhaft wie Möhren, Kraut, Obstbäume Apfel frühe bis späte Sorten (z.B. Starkearlist, James Grives, bis Holsteiner, Cox, Rosana, Melrose usw.) , Zwetschgen, (Hauszwetschge) Pflaume, (Königin Victoria, oder Mirabellen volle Sonne)   in Buschform - immer mehr Pflanzen da am Anfang wenig Obst dran ist, bitte sehr gute Weinsorten nicht vergessen, sehr dankbar und viel - Kräuter - von Dill bis Salbei, Thymian, Apfel-Pfefferminze sehr gut. Liebstöckel, Petersilie; Salate, Kartoffeln nur erst drei Reihen und sehen ob Boden geeignet ist, viel abgelagerten Kompost und kl. Schaufel Holz-Asche mit um die Pflanzkartoffeln, Tomaten und Gurken lohnen nur wenn sie sehr früh vorgezogen werden bei ca. 25° und dann bei ca. 16 Grad weiterwachsen können, dann im März in ein vor Frost geschütztes Gewächshaus direkt am Haus, Meine Variante ist Anlehngewächshaus, sonst lohnt nicht Tomaten etc., wirklich nicht. Im Jahr 2015 kann ich zurzeit nicht erkennen Tomaten können gut wachsen. Pflanzen Sie lieber einen oder zwei gute Weinsorten in das Gewächshaus und lassen sie es offen, oder für Ansaaten etc. ! Oder mein empfohlenes Anlehngewächshaus an dem Haus oder an der Hausterrasse, beste Erfolge weil etwas zu heizen möglich ist - hier  wird die Gemüse-Saison um min. 3 Monate verlängert - und das Gewächshaus mehr geschützt ist.

Es ist viel bequemer das Anlehngewächshaus zu betreuen.

Und dieses hilft ihnen viel Energie im Winter zu sparen. Oder eben meine neuer Dachgarten mit vielen Varianten der Nutzung, z. B. Wandsolarheizung, Solarenergieraum.com mit Varianten und aber auch Platzierungen – nach Bedarf – wo es am besten ist.

 

 

Buchhinweis: "Iß und stirb"  von Pollmer etc.

Zu meinem Thema oben gibt es noch weitere bei mir:

Internetseiten von Eric Hoyer: z. B.; 

Alternativgarten, Landwirtschaft und Humus aus Trester etc., von Eric Hoyer; Bio-

Gasanlagen gefährlich,

Alternativen von Erich Hoyer, Ist Gemüse aus dem Garten noch modern? von Erich

Hoyer; Klimawandel-

Lösungen von Eric Hoyer; Europäische Wasserversorgung Wasser, nach Eric Hoyer, aus

den norwegischen Fjorden

in den Süden von Europa, - einzige realistische Möglichkeit. und viele weitere Themen,

viele sind auch

umgestellt oder werden es bald sein, bestimmt 200 Themen einfach eingeben mit Namen Eric

Hoyer – nicht nur Thema -

oft auf der ersten Seite bei Google

Einen freundlichen Gruß

Eric Hoyer

 

Spenden für meine umfangreichen Beiträge im Internet, bitte auf

 

paypal.me/EricHoyer

 

(07.04.2014, 20.05.2014, 20.06.2014;  29.06.2014, 30.06.2014B; 06.11.2014; 21.12.2014 B 08.02.2015; 17.02.2015, 20.03.2015, 29.03.2015; 22.06.2015,  04.06-2017,28.02.2018)

 

Hinweis:

Aus meinem großen Beitrag über Bio-Gasanlagen gefährlich usw.

 

1. Rinder und Botulismus durch Biogasanlagen Report, z. B. von Prof. Monika Krüger im

Bericht und Film sehr gut.

http://www.youtube.com/watch?v=KZr1pyv4QtA&feature=related

 

http://www.youtube.com/watch?v=7xf3h3LL5Ak&feature=related   

 

http://www.youtube.com/watch?v=2QkTV24d52g&feature=related    

 

Ich denke zu diesem Bericht ist nur noch Ihre Meinung und der persönliche Schutz gefragt und nicht meine Darstellung. Botulinumtoxin ist eines der stärksten Gifte überhaupt. 10 Liter Putzeimer reichen um alles Leben auf der Erde zu zerstören. Meine Option ist einen anderen Weg zu suchen, siehe unten, der Hinweis auf meinen Beitrag und Lösungen, Es gibt viele Lösungen, aber denken Sie daran ein einfaches Leben ist mit weniger Konsum ein Besseres, selbst Sie werden daran profitieren und Ihre Gesundheit.

Dieser Beitrag hat eine eigene Seite erhalten ist nun unter Bio-Gasanlagen gefährlich, sehr

ausführlich!

 

Weiterer Hinweis auf meine Beiträge über Erfindungen-Verfahren.de, z.B. Erd-Haus bzw. Hang-

Haus mit Solarenergieraum.com

Raum, Römer-Heizung, Schiffe bergen etc. Goldabbau, Materialien-Abbau-und Aufbau

 

Es hängt auch viel von diesem Beitrag zusammen, wenn der Wohlstand in anderen EU-Staaten

erheblich besser ist, und darum sollten Sie bitte diesen Beitrag ansehen und hören.

 

3 sat Wohlstand für alle ? Jetzt am01.06.2017. 20:15 - 22:00

 

Bester Beitrag seit Jahren

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=67005

 

 

Atomunfälle

http://www.atomunfall.de/atomunfaelle-1980-1989.shtml

 

 

Verteilung der Atom-Stahlung; after chernobyl

 

https://www.google.de/search?q=radioaktive+wolke+

%C3%BCber+europa+1986&newwindow=1&client=ubuntu&hs=UgI&

channel=fs&tbm=isch&imgil=-

XUxWIOKSJICNM%253A%253BQxXmsho948ldUM%253Bhttp%25253A%25252F%25252Fwww.atomunfall.de%25252Fatomunfaelle-

1980-1989.shtml&source=iu&pf=m&fir=-

XUxWIOKSJICNM%253A%252CQxXmsho948ldUM%252C_&usg=__EcxbTdsSa_cQlJ74rRiqxQ5KqDc%3D&

biw=1541&bih=677&ved=0ahUKEwjXgqun7u7UAhXExRQKHcoDCfIQyjcIQw&

ei=IyNbWZflF8SLU8qHpJAP#imgrc=-XUxWIOKSJICNM:

 

 

http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2011/windkraft189.html

 

http://www.med-etc.com/med/merk/merkblatt-pestizide-in-nahrung.html

 

http://www.amazon.de/Gasland-Blu-ray-Josh-Fox/dp/B005M2A2EK/

 

 

Hinweis auf einen folgenden fremden Artikel:

Dumm durch Chemikalien?

Forscher warnen vor schleichender Vergiftung von Kindern durch Umweltgifte

Neurowissenschaftler schlagen Alarm: Eine schleichende Vergiftung mit Chemikalien könnte schuld daran sein, dass immer mehr Kinder unter Verhaltens- und Entwicklungsstörungen leiden. In ihrer Studie belegen die Forscher eine hirnschädigende Wirkung für elf verbreitete Chemikalien, gehen aber vielen weiteren unerkannten Giftstoffen aus. Dieser globalen, stillen Pandemie der schleichenden Vergiftung von Kindern müsse Einhalt geboten werden, warnen sie eindringlich im Fachmagazin "Lancet Neurology"

Schulkind

Schulkind

© SXC Zoom

Mehr als jedes zehnte Kind hat heute bereits von Geburt an eine Entwicklungs- und Verhaltensstörung, wie Philippe Grandjean von der Universität von Süddänemark in Odense und Philip Landrigan von der Harvard University berichten. Dazu gehören Autismus, geistige Defizite und Hyperaktivität, aber auch eine später auftretende erhöhte Aggression und andere Verhaltensauffälligkeiten. "Die Wurzeln dieser globalen Pandemie von neurologischen Entwicklungsstörungen sind bisher nur in Teilen verstanden", so die Forscher.

Mutterleib als sensible Phase


Genetische Faktoren spielen zwar für einige der Erkrankungen eine Rolle, sie können aber nur 30 bis 40 Prozent der Fälle erklären. Es liege daher nahe, die Ursachen für den Rest in Umwelteinflüssen zu suchen. Schon lange ist bekannt, dass das sich entwickelnde Gehirn vor allem im Mutterleib und in der frühesten Kindheit besonders sensibel gegenüber chemischen und anderen Reizen reagiert. Ist die Mutter Umweltgiften ausgesetzt, bekommt auch ihr Kind diese über das mütterliche Blut nahezu ungefiltert ab. "Mehr als 200 Chemikalien wurden bereits in Nabelschnurblut nachgewiesen", erklären die Forscher.

Sie hatten bereits im Jahr 2006 in einer Überblicksstudie aufgezeigt, dass fünf Umweltgifte, darunter Blei, Quecksilber, Arsen, polychorierte Biphenyle und das Lösungsmittel Toluol, messbare Auswirkungen auf die Hirnentwicklung von Kindern haben. Dies äußert sich in einem verringerten Hirnvolumen, Defiziten in der geistigen Leistung aber auch in Problemen im Sozialverhalten und motorischen Störungen.

Ungeborenes im Mutterleib

Ungeborenes im Mutterleib

© Wei Hsu and Shang-Yi Chiu / CC-by-sa 2.5 US Zoom

Hyperaktivität und geistige Defizite


Für ihre aktuelle Review haben Grandjean und Landrigan nun neuere Studien zu den neurologischen Auswirkungen von Chemikalien in ihre Auswertungen einbezogen – und Belege für sechs weitere Chemikalien entdeckt, die die Hirnentwicklung von Kindern nachweislich schädigen. So liefern Studien in Kanada und Bangladesch Hinweise darauf, dass Mangan die mathematischen Fähigkeiten beeinträchtigt und Hyperaktivität fördert.

In Frankreich und den USA fanden Forscher Indizien dafür, dass Kinder von Müttern, die Lösungsmitteln wie Tetrachlorethylen ausgesetzt waren, zu aggressivem Verhalten, Hyperaktivität und psychischen Erkrankungen neigen. Drei Kohortenstudien zeigen, dass Kinder, die im Mutterleib Organophosphat- Pestiziden ausgesetzt waren, einen kleineren Kopfumfang haben und bis ins Schulalter hinein Defizite in ihrer geistigen und sozialen Entwicklung zeigen.

Enorme Dunkelziffer


"Unsere größte Sorge aber ist die große Zahl von Kindern, deren Gehirn durch giftigen Chemikalien geschädigt wurde, die aber nie eine formelle Diagnose erhalten haben", erklärt Grandjean. "Sie leiden unter Konzentrationsstörungen, einer verzögerten Entwicklung und schlechten schulischen Leistungen – aber keiner weiß warum."

Nach Ansicht der Forscher liegt es angesichts der immensen Menge der Umwelt verbreiteten neurotoxischen Chemikalien nahe, sie auch für diese eher unauffälligen Störungen als Ursache anzunehmen. Mindestens die Hälfte der 214 bisher bekannten neurotoxischen Substanzen werden in großen Mengen produziert und in die Umwelt freigesetzt. Und jedes Jahr kommen zwei neue Chemikalien hinzu, bei denen hirnschädigende Wirkungen erkannt werden.

Gehirn eines Erwachsenen

Gehirn eines Erwachsenen

© NIH Zoom

Folgen bleiben ein Leben lang


Die fatale Folge: Die im Mutterleib oder in der frühen Kindheit verursachten Chemikalienschäden sind größtenteils unbehandelbar und bleiben ein Leben lang bestehen, wie die Wissenschaftler erklären. Die Konsequenzen für die Kinder, aber auch ihre Familien und die Gesellschaft als Ganzes sind daher immens.

Allein in der Europäischen Union werden die IQ-Einbußen durch Quecksilber-Belastung auf rund 600.000 IQ-Punkte pro Jahr geschätzt – das entspricht ökonomischen Verlusten von rund zehn Milliarden Euro, wie die Forscher berichten. Und die Gesamtfolgen durch schleichende Vergiftung seien um ein Vielfaches höher. "Wir sind sehr besorgt, dass Kinder weltweit Giftstoffen ausgesetzt sind, die unerkannt ihre Intelligenz unterminieren, ihr Verhalten verändern und ihre Zukunft zerstören", konstatieren Grandjean und Landrigan.

Tests müssen strenger werden


Sie fordern daher dringende Änderungen in den Zulassungsbestimmungen und Umweltrichtlinien. Auch bereits produzierte Chemikalien sollten noch einmal auf ihre neurotoxische Wirkung hin analysiert werden. Wichtig sei es auch, die Kriterien für diese Tests zu überprüfen, denn bisher werden dabei zwar akute neurotoxische Wirkungen getestet, aber schleichende und pränatale Wirkungen nicht erfasst.

"Wir müssen weg von der irrigen Annahme, nach der neue Chemikalien und Technologien solange als ungefährlich gelten, bis ihnen das Gegenteil bewiesen wird", warnen die Forscher. Um die Kinder und auch die gesamte Gesellschaft gegen die stille Pandemie der schleichenden Vergiftung zu schützen, müsse man umdenken und entschlossener handeln. (Lancet Neurology, 2014; doi: 10.1016/S1474-4422(13)70278-3)

(Lancet / Harvard University, 18.02.2014 - NPO)

 

Twittern

Artikel drucken

Nach verwandten Themen suchen:

Chemikalien neurotoxisch pränatal Mutterleib Umweltgifte Blei Quecksilber Lösungsmittel

Pestizide Gesundheit Intelligenz IQ Hyperaktivität

Weitere News zum Thema

Unsere Schadstoffe sind überall (08.09.2015)
Polyfluorierte Chemikalien aus Outdoor-Kleidung kommen in Gebirgsregionen der ganzen Erde vor

Kaffeesatz als Methanspeicher (04.09.2015)
Material aus gemahlenem Kaffee absorbiert Methangas verblüffend gut

Tattoo-Entfernung kann Blausäure freisetzen (14.08.2015)
Blauer Tätowier-Farbstoff zerfällt bei Laserbestrahlung zu giftigen Chemikalien

Keimfreier Start ins All (03.08.2015)
ExoMars-Rover wird in neu entwickeltem Reinraum sterilisiert

Handydaten verraten Depression (16.07.2015)
Nutzungsdauer und GPS-Daten zeigen eine depressive Phase an

 

 

Asbest Trinkwasserleitungen und andere Gefahren mit Nanopartikel

Asbest als Trinkwasserleitung - ja es gibt diese noch kilometerlang in

Gemeinden und Städten

 

Kosmetikprodukten Polyethylen, deren Granulate in Form von Mikroplastik und Nanoplastik

gefährdet die Umwelt

 

Ein weiteres Problem sind die Trinkwasserleitungsrohre selbst

Trinkwasserrohre bestehen zu einem großen Prozentsatz aus Asbestfaserzement, da der Einsatz von Asbest bis zu Beginn der 90er Jahre als unbedenklich für die menschliche Gesundheit eingeschätzt wurde. Neue Trinkwasserrohre dürfen erst seit 1995 keinen Zusatz mehr von Asbest enthalten. Durch die langsame Zersetzung der alten Rohre gelangen Asbestfasern in unser Trinkwasser. Die gesundheitsschädliche Wirkung (krebserregend) ist mittlerweile zweifelsfrei nachgewiesen, dennoch existiert in der deutschen Trinkwasserverordnung kein Grenzwert für Asbestfasern.

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=pqG3Bc2c6XE

 

https://www.youtube.com/watch?v=mYxJz1nl3SI

 

https://www.youtube.com/watch?v=snlJXFHDk60

 

Teil 1 und 2 interessante Serie, weil die Dummheit der Menschen diese sehr aufklärenden Fragen nur mit 1.715 Aufrufe, so ist dies auch bei anderen Sachverhalten. 1955 haben Wissenschaftler eindeutig die Gefährlichkeit erkannt. Sogar schon im 18 Jahrhundert hat eine Ärztin diesen Zusammenhang festgestellt. Die Menschen wissen immer noch nicht wie gesundheitsschädlich auch andere Stoffe die evtl. Nützlichkeit vortäuschen, oder schön aufgemacht wurden, aber gefährlich für Gesundheit und Umwelt sind. Man könnte wegen der Moderne heulen wie dumm Menschen sind.

Umwelteinsicht findet auch in den Köpfen der Menschen statt. 800.000 jährlich sterben Menschen und die Zahl wir noch erheblich steigen. Es fielen Vögel vom Himmel wegen der Luftverschmutzung (dies steht schon in der Bibel)

Daher ist es nicht möglich den Klimawandel zum Datum 2020 oder 2050 über die Industrie und dem Menschen alleine zu erreichen. Aus diesem Grunde habe ich meine dynamische Lösung Klimawandel-Lösungen genannt, dort empfehle ich min. 3 Milliarden Obst und Fruchtbäume - nicht nur Bäume weil diese keinen Hunger stoppen und noch weniger den Co2 Gehalt und viele andere Vorteile bei Wasserhaushalt und Luftverschmutzung.

Einen freundlichen Gruß

Eric Hoyer

 

Teil 1 bis 3, 5 – offensichtlich der beste Beitrag zum Thema -

gefährliche Nano-Teilchen lösen viele gesundheitsschädliche Schäden aus, sogar

Erbgutveränderungen.

 

http://www.youtube.com/watch?v=-x6sv3r-ESA

 

 

Teil mit Hormonen die Veränderungen auslösen.

http://www.youtube.com/watch?v=bqcZMz0L7ng

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=rh73k4jS0wI

 

https://www.youtube.com/watch?v=_jm18iiPY_o

 

https://www.youtube.com/watch?v=vFcNx_MJE9o

 

https://www.youtube.com/watch?v=iu-ujUF8cPI

 

 

 

 

Trinkwasser, ist es tatsächlich

 

unbedenklich trinkbar?

 

Mein Beitrag wird zum Teil schon in meinen anderen Beiträgen behandelt.

Was in einigen Beiträgen nicht gesagt und behandelt wird ist, Asbest als Trinkwasserleitung, sie sind auch noch mancherorts in Deutschland verlegt, z. B. wie in Horn- Bad Meinberg.

Die Auskunft im Wasserwerk ist, wenn keine Reparaturen gemacht werden wäre dies unbedenklich... Aber was ist wenn diese Leitungsabschnitte in Leopoldstal - die schon alt sind routinemäßig gereinigt werden? Wann werden diese ausgewechselt?

Wo gibt es noch solche Leitungen?

 

Frontal 21 Beitrag:

 

https://www.youtube.com/watch?v=22tILL5IGP0

 

Die wahren Herrscher der Welt - wie und wer hat das Sagen in der Finanzwelt  -

 

https://www.youtube.com/watch?v=0MLBGDTvpZU

 

 

Wie Viel Chemie und Medikamente wird die Aufzucht von Schweinen etc.

angewendet, was dann irgendwie wieder auf dem Teller, Acker oder in den

Flüssen nachweisbar ist, kann man nur erahnen!

 

Dokumentation A 2017 55 Min. Replay: 28 Min.

Deutsche Schätzungen gehen davon aus, dass nur zwei von drei Schweinen je vom Menschen gegessen werden. Der Rest lande im Container. Für Österreich gibt es keine detaillierten Zahlen. Laut einer Studie der UNO landet fast ein Viertel des gesamten in Europa produzierten Fleisches im Müll. Neben den ethischen Aspekten sind auch die ökologischen Folgen zu bedenken. Experten warnen: Würden alle Menschen so leben wie wir, dann bräuchten wir drei Erden. Denn die Produktion von Lebensmitteln erfordert den Einsatz von Düngemittel, landwirtschaftliche Flächen, Wasser und Energie. Wenn Lebensmittel auf den Mist gekippt werden, dann angeblich nur, weil dies zum Wohle des Konsumenten ist. Was die Lebensmittelindustrie jedoch gern verschweigt: Eine bestimmte Menge an Überschuss wird bereits in der Produktion eingerechnet. Daher ist es durchaus üblich, dass gut ein Drittel des produzierten Obsts und Gemüse nie den Konsumenten erreicht. Ist eine Frucht zu groß, zu dünn oder gar unförmig, wird sie von Maschinen aussortiert. Handelsklassen und der Druck der Handelsketten auf die Hersteller sollen dabei eine große Rolle spielen. Daher ist es bis heute so, dass nur etwa zehn Prozent bei den Ärmsten landen, der Großteil des Überschusses wird niemals verzehrt. 756 000 Tonnen sind es jährlich in Österreich, haben Experten für errechnet. Etwa zwei Drittel davon wären durch einen sorgsameren Umgang vermeidbar, so das Fazit der Autoren. Abfälle in der Fleischproduktion sind das größte Tabu der Lebensmittelindustrie, weil in diesem Fall mit Lebewesen kalkuliert und spekuliert wird. 18,7 Prozent der Mastschweine etwa sterben schon während der Aufzucht. Die Produzenten stehen unter großem Konkurrenzdruck und müssen das Fleisch billig abgeben. Und weil es so billig ist, wird viel weggeworfen: nicht nur vom Endverbraucher, sondern auch in Kantinen und in der Gastronomie.

 

 

Dokumentationen 3Sat HD

Zu viel des Guten

14 Februar 2018 – 21:05 - 22:00