Blue Flower

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Was wäre wenn Jesus in unseren Tagen gekommen wäre und nicht damals?

 

Karfreitag ist der Tag wo Jesus der Christus aus Hass getötet wurde. So kam damals das Gericht auf die Juden.

(21.04.2017 B; 18.06.2017)

(Hier geht es nicht um und ob der Tag tatsächlich vom Datum stimmt, sondern von der Bedeutung die er hat, so ist es mit vielen Datum-Angaben. In ähnlicher Weise ist es mit anderen Feiertagen die der Heiligen Schrift unter geschoben werden, Ostern, Weihnachten... wurden weltlich aus dem Aberglauben und Göttern abgeleitet.  Z.B. sagte man früher in der Weihnachtszeit der Heiland ist geboren, also Christus der Retter der Welt. (Heute ist aus Weihnachten ein mehrtägiges Festgelage-Trinkgelage gemacht worden, was dann den Abschluss mit einem oft Saufgelage mit dem Neuen Jahr endet.

Jesus ist nicht unter dem Weihnachtsbaum geboren worden. Und von Ostereiern und Osterhase habe ich in der heiligen Schrift auch nichts gelesen, - was Ostern angeht -:

Aber was haben die Menschen für Bräuche eingeführt z.B. Halloween, da wurden z.B. in Irland etc. - vor dem Haus ein Fratze aufgestellt und diese Familie musste ein Kind opfern - es wurde bei lebendigen Leibe in einem Korb öffentlich zum Opferplatz gebracht und wurde lebendig verbrannt. - wenn die Eltern sich geweigert haben ist die ganze Familie mit Kindern im Haus verbrannt worden. Heute wird ein Geschäft daraus gemacht.

In vielen Ländern auf unserem Planet gab es die schlimmsten Hexenverbrennungen, Menschenopfer (denen wurde bei lebendigen Leibe das Herz herausgeschnitten - Inkas - in vielen Ländern und andere abergläubische schlimme Bräuche und Ansichten, Folter und eben die Verbrennung am Scheiterhaufen mit verheerenden Folgen für Menschen.) Dann die Kreuzigung von Jesus Christus, der möge mal nachlesen wie grausam dies war.

 

Ich denke wenn Jesus in 2017 gelebt und gewirkt und Wunder getan hätte – wie doch es den Menschen durch die Heilige Schrift bekannt wurde. z.B. Tote auferweckt, schwerst Kranke geheilt, und die anderen Wunder an Menschen gewirkte, so würden die Ärzte, Wissenschaftler und Politiker zu Hauff gekommen sein.

 

Liebe Leser was denken Sie hätten die getan nach einer Weile?

Sicherlich wäre die Info von Jesus auch über die Medien auf der ganzen Erde bekannt geworden und wäre in innerhalb von paar Tagen in den letzten Winkel der Erde vorgedrungen.

 

Stellen Sie sich mal vor, er hätte auch die Medien TV benutzt und ohne zu fragen alle Sendungen der Welt unterbrochen und hätte zu den Milliarden von Menschen seine Botschaft gesprochen.

 

So gesehen würde dies ein Weile geduldet werden von den Mächtigen, dann aber würde Jesus genauso wie damals angefeindet und behindert und vielleicht hätte man versucht ihn zu töten, vor seiner Zeit.

Warum soll Facebook den Leuten ihre  Gedanken schon erkennen und warum der mächtige Jesus erst recht.

 

Nur denke ich, Jesus hätte noch weitere Wunder getan, die evtl. zum Stand der Technik Bezug genommen hätten. Er hätte z.B. sich nach Kanada begeben und dann am nächsten Tag in Argentinien seine Gläubigen besucht und sie getröstet. Dann könnte er in China sich zeigen.

 

Bei seinen Besuchen hätte er alle 50.000 mit Nahrung versorgt. In Syrien würden er die kleine Schar Gläubigen trösten können, in der Zeit könnten keine Kampfbomber nicht mehr fliegen, weil die Technik versagt.

 

In einem Krankenhaus in Norwegen heilte er alle Kranke und die konnten gleich das Krankenzimmer verlassen. Täglich gehen die Wunder die er tut durch die Presse und Medien aller Art. Er spricht zu allen Menschen über Radio, viele nehmen sich Urlaub um ihn zu hören und zu folgen.

 

Versammlungen von über drei Millionen Menschen hören Jesus zu und jeder versteht Ihn, ein Wunder weil keine Lautsprecher da sind.

 

Weil die Politiker Rat von ihm haben wollen, spricht er zu ihnen und alle können Ihn sehen obwohl keine Kameras aufgestellt wurden.

 

Nun merken die Geschäfte durch seine Botschaft wird Unnötiges nicht mehr gekauft, die Menschen bleiben den Veranstaltungen vom Musik und Bühne fern,

Bestimmte Bereiche der Verbraucherindustrie brechen die Absatz-Zahlen bis zu 80 % ein. Die Banken haben bis zu 30 % Einbußen. Geld und Gold und Silber werden eingetauscht um Spenden zu ermöglichen oder die Nachfolger von Jesus zu unterstützen.

Viele Luxusgüter werden kaum noch gekauft. Steuerausfälle von bis zu 25 % bringen die Regierungen und deren aufgeblähtes Personal in ein Krise.

Die gesamte Welt-Produktion geht weltweit zurück.

 

Von Woche zu Woche folgen sogar Muslime Jesus, da der IS sein Hinrichtungsmethoden aufgibt, um zum Glauben an Jesus zu kommen. Judentum und Islam bekehren sich in Massen zu Jesus. Atheisten, und vom Aberglauben Befangene , dieser Religionen im Fernen Osten der Welt wenden sich ab von den Göttern.

 

In China wendet sich ein großer Teil zu Jesus.

In Indien gibt es schwere Unruhen weil der Landesweite Glaube an den Hinduismus und alle anderen Richtungen schwer angegangen und in Frage gestellt wird. In den anderen Ländern bis Vietnam, die haben zum Teil bis zu tausend Götter; lesen sie selber nach, damit sie es glauben.

 

Alle Glaubensrichtungen die nicht an Jesus geglaubt haben wenden sich oft über Nacht ab und glauben an Jesus Christus, den Erlöser dieser Welt.

 

Das Verbrechertum und das größte Bordell in Europa Deutschland, erhält bei den sich überstürzenden Vorgängen in der Bevölkerung und den Taten von Jesus herbe Verluste, auch weil sich viele darunter sich bekehren.

 

Israel bekundet öffentlich, der Jesus ist der Messias und folgen seinen Botschaften und erkennen die Heiligen Schrift im neuen Teil für echt an.

 

Die ganze Welt ist voller Lob für Jesus!

 

Aber die Gegner haben schon einen Plan, denn die Bevölkerung ist hin und her gerissen, deshalb schüren sie Hass und Neid mit geschickten Angriffen auf Jesus und seine übernatürliche Macht.

 

Da aber immer mehr Gegner von Jesus Ihn verleumden ist seine Zeit gekommen, ein Attentäter schießt auf ihn und tötet ihn tatsächlich. Die ganze Bevölkerung der Erde trauern um ihn und huldigen seine Bereitschaft sich für die Menschen zu opfern. Und sie zu erlösen. Sein Körper verschwindet urplötzlich.

Politisch gibt es dann Unruhen und sogar einen Umschwung in der Politik zu besseren und gerechteren Verhälnissen und Gesetzen.

 

Jesus erscheint seinen Nachfolgern öfters und er sendet den Heiligen Geist aus, damit sie ebenso Wunder wirken können. Er predigt über alle Medien zum letzten Mal an alle Menschen, noch eine kleine Weile auszuhalten bis das große Gericht kommt.

 

Nun versuchen alle Mächtigen und Gegner Jesu, die alten verderbten Zustände wieder herzustellen. Sie versprechen den Menschen viel Freiheit was oft keine ist, um daran zu verdienen oder sie auf ihre Seite der Lust zu fangen.

Dann dürfen Christen in einigen Ländern nicht mehr öffentlich sagen sie sind Christen.

Dann zetteln diese Gegner Unruhen an, Kriege folgen und unterdrücken die Menschen immer mehr.

Aber die Menschen trauen den Mächtigen dieser Welt nicht mehr wie früher und es gibt Kriege und schlimme Verwüstungen wegen Jesus Christus, denn der Satan hat große Wut und verführt die ganze Welt. Die Satan dienen geben viel Geld für Kriege und das Satan kommen soll, dieses wie geschrieben steht.

Dann wenden sie Atom und Neutronen-Bomben an und vernichten einen großen Teil der Erde.

 

Wie alle Guten keine Hoffnung mehr auf dieser Erde haben, dann kommt Jesus mit aller Macht die ihm zur Verfügung steht – siehe die Offenbarung des Johannes, im letzten Buch in der Bibel – und alles geschieht wie dort geschrieben ist. Dann das Gericht Gottes mit dem Jesus dem König aller Könige und Herrscher über alle Elemente.

 

Emfpehlung : Wasser

 
 

Lieber Leser, ob du an Jesus glaubst oder nicht, wende dich zum Guten und lass das Böse. Unterdrücke nicht deinen Nächsten, lebe ein mäßiges Leben und achte auf deine Mitmenschen und glaube an Jesus, denn Er kann Dein Erretter werden.

 

Ich habe Menschen kennengelernt die wirklich unsagbares Böses und Leid verübt haben an den Menschen, weit schlimmer als übliche Verbrecher es tun, und doch hat einer dieser Menschen mir bezeugt, er glaubt an die Bibel- die Heilige Schrift - und was da geschrieben steht ist nach seiner Meinung absolut und wirklich wahr. Dann holte er aus seinem Bücherregal die Heilige Schrift.

 

Nun, es gibt immer wieder Menschen die tatsächlich zum Glauben durch Schicksal zu Jesus Christus gekommen sind.

Jesus gibt uns Menschen auch die Hoffnung, wenn der, der sich zum Guten wendet und an Ihn Jesus glaubt der wir errettet werden.

 

Es gibt heilige Schriften mit Hinweisen im Anhang wie und was zu lesen ist wenn man die Bibel lesen will. Hilfen zu vielen Nöten und Problemen und wie man ein Leben vernünftiger leben kann.

Auch historisch ist die Bibel wertvoll und voller Hinweise.

 

Die Heilige Schrift ist für alle, für Gute und für Böse, für alle die sich mit den Problemen dieser Welt haben fangen lassen.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Durchhaltevermögen im Leben und bitten Sie Jesus, ehrlich um Hilfe, so wird er helfen, nur geduldig sollten Sie sein, zur Ruhe kommen können.

Gelassener leben.

Die Welt wird so weitermachen, da ist oft keine Hilfe von dort.

Deshalb ist für die, die sich zum Guten und Jesus wenden der Himmel offen.

Ob die Christen bestehen werden, wenn der Islam sich auch noch in Europa verbreitet ist nicht sicher.

Ein wahren Glauben an Christus leben viele normale Christen nicht mehr. Viel passen sich extrem dem modernen Leben an.

Was als Sünde in der Heiligen Schrift geschrieben wird wollen einige liberalen Christen nicht mehr anerkennen.

Die Staatsform mit den Gesetzen, ist die in Teilen gegen die Heilige Schrift gerichtet sind. Da freut sich der Isalm mit dem Koran, denn dort wird dieses Lotterleben als weltlich eingestuft und darf von Koran her - in vielen Absätzen genannt Suren mit dem Tod  bzw. Kopf abschlagen geahndet werden, wenn sich diese/r nicht zum Koran und seinen Pflichten bekennen. Daher werden auch die Vergnügungseinrichtungen aller Art zuerst mit Bomben und Gewehren angegangen, oder aber einfach mit dem scharfen Schwert die Köpfe abgeschlagen.

 

Es ist schwer zu sagen wie dies alles ausgeht, ob die Merkel noch mehr Islamisten herein winken will oder nicht. Man hat den Flüchtlingen ihre Heimat wieder zu geben. Deutschland ist nach den Kriegserfahrungen und politischer Vergangenheit auch heute nicht reif für diese Einwanderungen aus der ganzen Welt. Dies verdeutlicht die Aggression in vielen hunderten (sogar über 1.000 ) von Anschlägen auf die Unterkünfte der Flüchtlinge etc.

Auf der anderen Seite werden unsere wirklich christlichen Werte  - hier meine ich nicht die liberalen Werte des Staates - von der überwiegenden Zahl der Flüchtlinge nicht anerkannt oder sogar verlacht. Auf der anderen Seite sind Deutsche viel zu naiv, um sich mit den Vorstellungen und kriminellen Ansichten von reichlich Flüchtlingen zurecht zu kommen: Vieler Orts werden Gesetze die wir haben ausgenutzt und für sich ausgelegt, nach deren Verständnis legal.

Ein richtiges christliches Miteinander wird von Isalmisten und anderen Ausrichtungen sicherlich ehrlich nicht gewollt.

Sogar wenn Du einen Isalmisten bekehren willst, ist dies in deren Koran-Verständnis  - lesen Sie bitte den Koran auf deutsch -  nicht gewollt und wird sogar bestraft. Vorsicht bei Heirat, etvl. wird man es evtl. nicht überleben.

 

Einen freundlichen Gruß

 

Eric Hoyer